Portrait von Dorothea Marx
Dorothea Marx
SPD

Frage an Dorothea Marx von Jvysevrq Zrvßare bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

25. August 2014 - 09:12

Sehr geehrte Frau Marx,

der bayerische Landtagsabgeordnete Florian STREIBL, Jurist wie Sie, geht auch auf Nachfrage nicht ein auf die doch von RIDDER (vormals Bundesamt für Verfassungsschutz) in einer Report- Sendung (Link 1) formulierte These einer Strategie organisierter Strafvereitelung zugunsten von "V-Leuten" (2).

Sie äußerten nun - lt. OTZ - angesichts von "Fehlleistungen" den Verdacht, dass "der Verfassungsschutz die Fahndung nach den Neonazi-Terroristen regelrecht sabotiert haben könnte" (3).

Ist in dem Zusammenhang also womöglich doch von einer Verschwörung (4) gegen die Grundordnung auszugehen, an der z.B. auch der Geheimdienst einer GG-fremden (z.B. "Weltpolizei"-) Macht großes Interesse haben könnten?

Oder sind Sie sicher, daß die vielen "Pannen"/"Fehlleistungen" allein von deutschem Boden aus organisiert worden sein können?

Mit frdl. Gruß
Dipl. med. W. Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie und Psychotherapie a. D.
Verein Anti-Korruption. Reformation 2014 (1. Vorsitzender)

1) bei min 3:55 https://www.youtube.com/watch?v=p_DcczeeImI&feature=youtu.be
2) http://www.abgeordnetenwatch.de/florian_streibl-1480-77986--f418649.html#q418649
3) http://www.otz.de/web/zgt/rechtsterrorismus/detail/-/specific/Ausschuss-NSU-Mordserie-haette-verhindert-werden-koennen-956049500
4) "heimliches Bündnis mehrerer Personen mit dem Zweck, einen Plan auszuführen", hier mit verwerflichem Ziel, vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rung

Frage von Jvysevrq Zrvßare

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.