Dirk Niebel
FDP

Frage an Dirk Niebel von Senax Yvroref bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

23. August 2013 - 12:24

Werter Herr Minister,

ab 01.01.2014 besteht für die Bulgaren und Rumänen die Möglichkeit, ungehindert nach Deutschland einzureisen. Ihnen ist sicherlich bekannt, dass die Migranten aus diesen Ländern in der Mehrzahl eine ungenügende Ausbildung haben, so dass sie kaum Chancen auf eine Arbeit haben und nur Sozialhilfe übrigbleibt.
Wäre es jetzt nicht sinnvoll, vorwiegend für diese Länder die Entwicklungspolitik auszurichten, um die Wirtschaftskraft spürbar zu erhöhen , um für die Menschen eine klare Perspektive in ihren Ländern aufzuzeigen?

Frank Liebers

Frage von Senax Yvroref
Antwort von Dirk Niebel
28. August 2013 - 11:25
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 23 Stunden

Sehr geehrter Herr Liebers,

ich verweise auf meine Antwort vom 23.08.2013 auf Ihre Anfrage vom 19.08.2013. Die Arbeitnehmerfreizügigkeit gehört zu den Grundrechten der EU-Bürger. JederAngehörige eines EU-Staates darf sich in einem anderen Mitgliedstaat zur Arbeitsaufnahme niederlassen.

Rumänien und Bulgarien sind EU-Mitgliedstaaten und keine Entwicklungsländer. Wenn Sie sich beim Senior-Experten-Service engagieren möchten, können Sie sich unter http://www.ses-bonn.de/informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Niebel