Dietmar Weihrich
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Qvcy.-Culf. Uryzhg Tbofpu an Dietmar Weihrich bezüglich Umwelt

# Umwelt 16. Feb. 2006 - 17:14

Sehr geehrter Herr Weihrich

wie stehen Sie zur geplanten Müllverbrennungsanlage Halle(Lochau) ? Als Angestellter beim Landesamt für Umweltschutz müssten Sie über die gefährlichen Giftstoffe (Dioxine, PCB, Quecksilber, Arsen ec.), die eine solche MVA erzeugt und Mensch, Tier und Pflanzen in einem weitem Umkreis schädigt, informiert sein. Kennen Sie eigentlich alternative Müllbehandlungsvefahren wie das Kryorecycling-Verfahren von Prof. Rosin ? Was sagen Sie zu dem Skandal, dass der Müll von Halle täglich seit dem 01.06.05 (39 LKW-Container pro Tag) nach Bremerhaven gekarrt und dort verbrannt wird ? Angesichts der angespannten Feinstaubproblematik in Deutschland ein skandalöses Umweltverbrechen !

Mit besorgten Grüßen um unsere Umwelt

Helmut Gobsch

Von: Qvcy.-Culf. Uryzhg Tbofpu

Antwort von Dietmar Weihrich (GRÜNE) 20. Feb. 2006 - 08:51
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 15 Stunden

Sehr geehrter Herr Gobsch,

es ist allgemein bekannt, dass ich kein Befürworter der geplanten Müllverbrennunganlage in Halle-Lochau war bzw. bin. Aus meiner Sicht sind die Kapazitäten für die Vorbehandlung des Mülls in Sachsen-Anhalt absolut ausreichend, so dass keine weiteren entstehen sollten. Zwar ist die Auslastung der Anlagen im Moment gewährleistet, ob das aber über die gesamte Abschreibungszeit sichergestellt werden kann, erscheint mir sehr zweifelhaft. Im Übrigen muss es Ziel der Abfallpolitik sein, Müll zu vermeiden und (stofflich) zu verwerten. Hierfür muss in erster Linie die Produktverantwortung gestärkt werden, d.h., dass schon beim Design und der Produktion der Produkte die Voraussetzungen für die Abfallvermeidung und umweltgerechte Verwertung geschaffen werden müssen. Hier existiert noch ein riesiges unausgeschöpftes Potenzial.

Sie vermuten richtig, dass ich über die von einer Müllverbrennunganlage emittierten Stoffe gut informiert bin. Dies hängt allerdings nicht mit meiner beruflichen Tätigkeit zusammen, sondern mit meiner langjährigen Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen innerhalb von Bündnis 90/Die Grünen.

Details des von Ihnen erwähnten Kryorecycling-Verfahrens sind mir nicht bekannt.

Auch ich kritisiere, dass Müll aus Halle nach Bremerhaven transportiert wird. Aus meiner Sicht sollte diese Praxis schnellstmöglich gestoppt werden. Dafür werde ich mich im Stadtrat der Stadt Halle einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Weihrich