Frage an Dieter Peter Jahr von Naqernf Ynatre bezüglich Umwelt

14. Februar 2020 - 13:01

Als Kind der 90er, habe ich erst mitbekommen, dass unser Haus ein rotes Dach hat, als endlich Umweltstandards eingeführt wurde. Ich dachte tatsächlich, alle Dächer wären schwarz. Das war "normal".
Heute sind die Ozeane voll Plastik, der vom Menschen beschleunigte Klimawandel nimmt richtig fahrt auf und in Deutschland wird so getan als wären wir Vorreiter in Sachen Klimaschutz, wo andere EU-Staaten längst viel weiter sind.

Sie, Herr Jahr haben sowohl gegen den "Green New Deal" gestimmt, als auch, jüngst, indirekt für die Förderung von Fracking-Gas Lieferungen gestimmt. Es wird Hände ringend nach Endlagern von Atommüll gesucht und so ziemlich alles wird abgelehnt, weil der Zeitraum überschaubar ist indem der Atommüll gelagert werden muss. Zu unsicher ist die Lagerung in tiefen Gestein.
Aber es wird eine Technik gefördert, die unvorhergesehen das Gestein in der Tiefe beeinflusst und Unmengen Wasser für immer aus den Kreislauf nimmt?
Ich würde sehr gern Ihre Gründe für Ihr Stimmverhalten erfahren.

Frage von Naqernf Ynatre