Fragen und Antworten

Bundestag Wahl 2013
Portrait von Dagmar Enkelmann
Frage an
Dagmar Enkelmann
DIE LINKE
Bundestag Wahl 2013
Portrait von Dagmar Enkelmann
Frage an
Dagmar Enkelmann
DIE LINKE
Bundestag Wahl 2013
Portrait von Dagmar Enkelmann
Frage an
Dagmar Enkelmann
DIE LINKE
Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Dagmar Enkelmann
Frage an
Dagmar Enkelmann
DIE LINKE

Abstimmverhalten

Über Dagmar Enkelmann

Berufliche Qualifikation
Diplom-Historikerin
Geburtsjahr
1956

Dagmar Enkelmann schreibt über sich selbst:

Portrait von Dagmar Enkelmann

05.04.1956 in Altlandsberg geboren, 3 Kinder, verheiratet
1974 Abitur
1974 - 1979 Studium der Geschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
1977 - 1990 Mitglied der SED, seit 1990 PDS , seit 2007 DIE LINKE
1979 - 1985 Lehrerin für Geschichte an der Jugendhochschule Bogensee
1985 - 1989 Aspirantur auf dem Gebiet der Jugendforschung
1990 Mitglied der Volkskammer
1990 - 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages
1999 Unternehmensberaterin
Seit 1998 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Bernau,
Mitglied des Aufsichtsrates der Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
1999-2004 Vorsitzende des "kommunalpolitischen forums Land Brandenburg" e.V.
1999-2005 Mitglied des Landtages Brandenburg
1999-2004 Mitglied des Vorstandes der PDS-Landtagsfraktion Brandenburg,
umwelt- und energiepolitische Sprecherin der PDS-Landtagsfraktion,
Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung,
Mitglied des Präsidiums des Landtages
2004-2005 Vorsitzende der Fraktion Die Linke.PDS im Landtag Brandenburg,
Mitglied des Hauptausschusses im Landtag Brandenburg
Mitglied des Präsidiums im Landtag Brandenburg
2003-2006 stellvertretende Bundesvorsitzende der Linkspartei.PDS
2004-2008 Vorsitzende des Fördervereins Internationales Artistenmuseum e.V.
Klosterfelde (Land Brandenburg)
seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages
Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion DIE LINKE.
Mitglied im Ältestenrat und im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
Mitglied in der Kommission des Ältestenrats für die Rechtsstellung der Abgeordneten
seit 2008 Mitglied im 3. Stiftungsrat der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
seit November 2010 stellv. Vorsitzende des Vorstandes und seit Dezember 2012 Vorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Mitglied in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis
Märkisch-Oderland - Barnim II
Wahlkreisergebnis
32,90 %
Listenposition
1

Abgeordnete Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis
Märkisch-Oderland - Barnim II
Wahlkreisergebnis
37,00 %
Wahlliste
Landesliste Brandenburg
Listenposition
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Märkisch-Oderland - Barnim II
Wahlkreisergebnis
37,00 %
Listenposition
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Märkisch-Oderland - Barnim II
Wahlkreisergebnis
33,10 %
Wahlliste
Landesliste Brandenburg
Listenposition
2

Abgeordnete Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Brandenburg
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Märkisch-Oderland - Barnim II
Wahlliste
Landesliste Brandenburg
Listenposition
2