Dr. Christoph Bergner
CDU
Profil öffnen

Frage von Senax Zöuyr an Dr. Christoph Bergner bezüglich Familie

# Familie 02. Jan. 2016 - 07:02

Sehr geehrter Herr Dr. Bergner,

am 15.10. fragte Sie Herr Steinhaus, wie Sie das Wechselmodell unterstützen wollen.

Am 22.10. ist Ihre Antwort, dass zu wenig darüber bekannt ist.

Am 27.10. sagte die CSU-Familienkommission, dass das Wechselmodell Standard werden muss in Deutschland, zu dem Zeitpunkt lagen also Erkenntnisse vor. http://www.csu.de/partei/parteiarbeit/kommissionen/familienkommission/fa...

Deshalb jetzt auch von mir die Frage: was tut die CDU dafür, das Wechselmodell jetzt schnellstens in Deutschland als Standard einzuführen? Danke vorab.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Möhle

----------------------------------------------
Die CSU-Familienkommission am 27.10.2015:

Die Vorsitzende der Familienkommission und Landtagsabgeordnete Kerstin Schreyer-Stäblein zur jüngsten Entscheidung des Europarats: „Auch nach einer Scheidung ist es wichtig, dass die Eltern gemeinsam für die Kinder da sind und diese gemeinsam erziehen. Die elterliche Fürsorge, also von Vater und Mutter, sowie die Stabilität und Sicherheit des Zuhauses sind für die Entwicklung eines Kindes unerlässlich. Die Aufforderung des Europarates an die Mitgliedstaaten, dass künftig der Grundsatz der Doppelresidenz nach einer Trennung der Eltern eingeführt werden soll, ist ein wichtiges Signal, denn bisher sind vor allem Väter häufig benachteiligt."
...
„Im Interesse von Scheidungskindern und deren Eltern sollte die gemeinsame Erziehung zum gesetzlichen Regelfall werden. In Fällen von Vernachlässigung, Kindesmisshandlung oder häuslicher Gewalt darf dies selbstverständlich nicht gelten. Andere europäische Länder wie Belgien und Schweden praktizieren das Wechselmodell bereits mit großem Erfolg, in Deutschland jedoch besteht hier noch deutlicher Nachholbedarf“, so die Familienkommissionsvorsitzende weiter. Denn oberstes Prinzip ist und bleibt das Wohlergehen unserer Kinder!
----------------------------------------------

Von: Senax Zöuyr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.