Christine Aschenberg-Dugnus

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1959
Wohnort
Strande
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 4
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
9,8 %
Wahlkreis
Rendsburg-Eckernförde

Über Christine Aschenberg-Dugnus

<p>Geboren am 22. September 1959 in Eppstein/Ts. verheiratet, ein
Kind.</p>
<p>1978 Abitur Herderschule Kassel. 1978 bis 1979 Studium
Wirtschaftswissenschaften an der Gesamthochschule Kassel. 1979 bis
1985 Studium der Rechtswissenschaften an der Phillipps-Universität
Marburg. 1986 Erste Juristische Staatsprüfung. 1989 Große
Juristische Staatsprüfung.</p>
<p>Von 1992 bis 2000 Geschäftsführerin des Graduiertenkollegs
"Nationales und Internationales Umweltrecht" am Institut für
Umweltschutz-, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht der CAU.</p>
<p>Seit Oktober 2001 Rechtsanwältin in eigener Kanzlei.</p>
<p>Seit 1997 Mitglied der FDP. Von 1998 bis 2008
Gemeindevertreterin in Strande. Von März 2001 bis April 2009
Kreisvorsitzende KV Rendsburg-Eckernförde. Seit 2001 Beisitzerin
im Landesvorstand. 01. April 2003 bis 30. November 2009
Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion
Rendsburg-Eckernförde. Seit 2003 Vorsitzende des
Landesfachausschusses Gesundheit. Seit 2003 Mitglied im
Bundesfachausschuss Gesundheit. Seit September 2007
Stellvertretende Landesvorsitzende. Seit Mai 2011 Pflegepolitische
Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion.</p>

Sehr geerhrte Frau Abgeordnete,

warum beantworten Sie keine Fragen von abgeordnetenwatch?

Was sagen Sie zu Kubickis Wahlkampfplakat...

Von: Gustav W. Dr. Sauer

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 8Jul2013

Sehr geehrte Frau Aschenberg-Dugnus,

Aus Gesprächen mit Menschen in der Region wissen wir, dass große Teile der Bevölkerung mit großer...

Von: Volker Wülbern

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 28Jun2013

Sehr geehrte Frau Aschenberg-Dugnus,

ich hätte eine Frage an Sie in ihrer Funktion als drogenpolitischer Sprecherin der FDP-...

Von: Maximilian Plenert

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Frau Aschenberg-Dugnus,

einem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 26. Juni d.J. entnehme ich, dass im Bundestag angeblich...

Von: Dagmar de Raad

Antwort von Christine Aschenberg-Dugnus (FDP)

Sehr geehrte Frau de Raad,

der in der Süddeutschen Zeitung erwähnte Antrag wurde ausschließlich im Ausschuss für Menschenrechte und...

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

Sie stimmten, bei der 225. Sitzung des Deutschen Bundestages, am 28.2.2013, mit NEIN, auf die Frage ob...

Von: Carl-Alexander Freiherr von Maltzahn

Antwort von Christine Aschenberg-Dugnus (FDP)

(...) Auf Druck der Liberalen hat die EU-Kommission jedoch davon wieder Abstand genommen, so dass der Antrag der Linken hinfällig war. Es wird keinen Zwang zur Privatisierung der Wasserversorgung geben. (...)

# Gesundheit 16Mär2013

Sehr geehrte Frau Aschenberg-Dugnus,

1. Welche konkreten Ziele hat das Verbot von Cannabis seit seinem Bestehen erreicht?

2. Wie...

Von: Sebastian Moskopp

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Christine Aschenberg-Dugnus,

ich möchte gerne wissen warum Sie bei den Finanzhilfen für Griechenland zugestimmt haben,...

Von: Christian Schubert

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 13Feb2013

wehrte frau aschenberg dugnus,

wie können sie es vor mündigen bürgern verantworten, das sie in einem wahlwerbespot werbung für...

Von: jörg feldmann

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 12Feb2013

Sehr geehrte Frau Aschenberg-Dugnus,

ich unterstütze die Aktion "7 für Kinder".

Die Aktion fordert eine reduzierte Mehrwertsteuer...

Von: Marco Schmidt-Thedt

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 22Jan2013

Sehr geehrte Frau Aschenberg-Dugnus,

nach Ihrer Rede + ablehnender Haltung bezüglich des Antrages der LINKEn zur Einrichtung sog. Cannabis...

Von: Elmar Dylong

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Frau Aschenberg-Dugnus,

Ihre Rede zum Thema Cannabis war löchriger als ein schweizer Käse.Es ist eine Zumutung sich solch ein unfundiertes...

Von: Domtaks Jensington

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 22Jan2013

Da die Drogenprohibition den deutschen Steurzahler Milliarden kostet, möchte ich Sie fragen, worin Sie den konkreten Gemeinnutzen dieser Politik...

Von: Alain Jaroque

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
15 von insgesamt
48 Fragen beantwortet
32 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.