Jahrgang
1979
Wohnort
Meerbusch
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 22: Rheinisch-Bergischer Kreis II

Wahlkreisergebnis: 11,6 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017

Die politischen Ziele von Christian Lindner

Für eine Politik des Schuldenabbaus, die NRW wieder handlungsfähig macht.
Für eine Wirtschaftspolitik, die sich zu Mittelstand und Industriestandort bekennt.
Für eine Energiepolitik, die Energie bezahlbar und sicher macht.
Für eine Verkehrspolitik, die wieder Mobilität herstellt.
Für eine Bildungspolitik, die jedes Kind individuell fördert statt alle gleich machen zu wollen.
Für eine Freiheitspolitik, die den Bürger in Ruhe lässt, aber nicht im Stich.

Über Christian Lindner

Christian Lindner, MdB (*7. Januar 1979) ist seit der Bundestagswahl 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages (Wahlkreis Rheinisch-Bergischer Kreis / Nordrhein-Westfalen).

Zwischen Dezember 2009 und Dezember 2011 war er zugleich Generalsekretär der FDP.

Der Wermelskirchener studierte Politikwissenschaft, Öffentliches Recht und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, und schloss sein Studium 2006 mit einem Magister Artium ab.

Von 1997 bis 2004 war Lindner Inhaber einer Werbeagentur sowie Mitgründer eines Internet-Unternehmens. In dieser Zeit gab er zwei Fachbücher heraus.
Christian Lindner gehört der FDP seit 1995 an.

Von 2000 bis 2009 war er Abgeordneter des nordrhein-westfälischen Landtags, wo er die Themen Generationen, Familie, Integration sowie Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie verantwortete, seit 2005 als stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Von 2004 bis April 2010 war Lindner überdies Generalsekretär des FDP-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen.

Lindner ist Hauptmann der Reserve bei der Luftwaffe.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 11Mai2012

Hallo Herr Lindner,

mich regt folgendes auf und ich würde gerne ein paar Antworten von Ihnen bekommen und ihr Meinungsbild kennenlernen....

Von: Senax Wnafra

Antwort von Christian Lindner
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 10Mai2012

Würden Sie sich auf Landesebene und bei Ihrem Parteikollegen - dem zuständiegen Bundesminister Daniel Bahr - für eine Novellierung der...

Von: Envare Uhgu

Antwort von Christian Lindner
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Lindner,

zunächst danke ich Ihnen für Ihre klare und kompetente Antwort zum Volksentscheid. Nun eine weitere Frage:...

Von: Znaserq Züyyre

Antwort von Christian Lindner
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Lindner,

Ihre Partei ist laut Herrn Westerwelle für bundesweite Volksentscheide. Nun ist mir bis dahin noch keine...

Von: Znaserq Züyyre

Antwort von Christian Lindner
FDP

(...) Die FDP in NRW hält es für richtig und geboten, die Mittel der Bürgerbeteiligung zu stärken. Auch die FDP-Bundestagsfraktion hat bereits am 25.01.2006 mit dem Ziel der Einführung direkter Bürgerbeteiligung auf Bundesebene durch Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid den "Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in das Grundgesetz" (BT-Drucksache 16/474) in den Bundestag eingebracht (Datei anbei). Der Gesetzentwurf hat indes keine Mehrheit im Bundestag gefunden, da CDU/CSU und SPD dagegen gestimmt haben und die Grünen sich enthalten haben. (...)

Guten Tag Herr Lindner,

Die alte Regierung hat das letzte Kita Jahr gebührenfrei gestellt.
Viele Kommunen streichen...

Von: Hqb Xyrva

Antwort von Christian Lindner
FDP

Sehr geehrter Herr Klein,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Angesichts der Kurzfristigkeit der NRW-Wahl möchte ich um Ihr Verständnis bitten...

# Finanzpolitik 7Mai2012

Sehr geehrter Herr Lindner,

die FDP hat dem Europäischen Stabilitätsmechanismus-Vertrag (ESM) zugestimmt.
Die wenigsten wissen aber:...

Von: Nqryurvq Zhaqvatre

Antwort von Christian Lindner
FDP

Sehr geehrte Frau Mundinger,

vielen Dank für Ihre Nachricht zum Thema ESM. Ich teile Ihre Meinung diesbezüglich nicht, möchte Sie aber...

# Umweltpolitik 7Mai2012

Sehr geehrter Herr Lindner,

Wie stehen Sie zum Thema Fracking und was möchten sie konkret dagegen tun, um zu verhindern das in unserer...

Von: Gubznf Xüccref

Antwort von Christian Lindner
FDP

(...) Auch für die FDP NRW kommt die Sicherheit der Bevölkerung an erster Stelle. Deshalb haben wir uns frühzeitig und umfassend mit den möglichen Risiken des Frackings beschäftigt. Dabei stellen sich für uns Fragen bezüglich des oberirdischen Umgangs mit der Frack-Flüssigkeit, ihres Einpressens in den Untergrund sowie eventueller seismischer Auswirkungen wie z.B. das Entweichen von Methan. (...)

# Finanzpolitik 6Mai2012

Sehr geehrter Herr Lindner,

in der Legislaturperiode, als Ihre Partei mit der CDU in der Regierung in NRW waren, haben Sie die Schulden des...

Von: Nyzhg Ynatre

Antwort von Christian Lindner
FDP

(...) Was Ihre zweite Frage betrifft: Um das Ziel des Schuldenabbaus zu erreichen, wollen wir unter anderem den Aufgabenbestand der Landesverwaltung prüfen und ihre Aufgabenerfüllung effizienter machen. Steuererhöhungen zur Haushaltssanierung, wie sie dieser Tage unter anderem die Grünen gefordert haben, lehnen wir indes ab. (...)

Guten Tag!

Ich würde gerne wissen, ob Sie sich nach der Landtagswahl für eine Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre einsetzen würden.

Von: Owöea Ratry

Antwort von Christian Lindner
FDP

(...) Die FDP NRW hat sich gegen eine Absenkung des Wahlalters ausgesprochen. Verantwortung zu übernehmen bedeutet in der Konsequenz nicht nur, mehr Rechte zu genießen, sondern es bedeutet auch, dass man für die Folgen aus den eigenen Handlungen einsteht. (...)

Sehr geehrter Herr Lindner,

Pro-NRW ist die Tage z.T. heftig kritisert worden, da sie durch die Mohammed-Karikaturen provoziert hätten....

Von: Eüqvtre Fpuhym

Antwort von Christian Lindner
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Lindner,

in NRW wird schon durch drei Regierungszeiten wird eine enorme Altlast mitgeschleppt, nämlich die Kohlenmonoxid...

Von: Zneyvf Ryfra

Antwort von Christian Lindner
FDP

(...) Das gilt selbstverständlich auch beim Bau und der Inbetriebnahme der Kohlenmonoxid-Pipeline von Bayer. Hier liegt es an Bayer, im weiteren Verlauf des rechtlichen Prozesses offene Fragen auszuräumen und das Planfeststellungsverfahren zügig nachzubessern, um alle bestehenden rechtlichen Bedenken zu beheben. (...)

# Gesundheit 5Mai2012

Sehr geehrter Herr Lindner,

wohlwissend,dass Sie nicht auf jedem Gebiet der Vollexperte sein können-diese persönliche Frage.Ich leite eine...

Von: Gubznf Unafpuxr

Antwort von Christian Lindner
FDP

Sehr geehrter Herr Hanschke,

vielen Dank für Ihre Nachricht zum Thema AMNOG. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass ich aufgrund der...

%
19 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.