Frage an
Christel Happach-Kasan
FDP

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan, In über 170 Ländern ist die Bestechung von Parlamentsabgeordneten strafbar. Warum haben Sie gegen schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung gestimmt?

Recht
04. Juli 2013

(...) Zudem ist Bestechung eine Straftat, die von zwei Tätern begangen wird: dem der besticht und dem, der bestochen wird, aber es gibt kein greifbares Opfer. (...) Die Linkspartei zum Beispiel will Parteispenden kriminalisieren, wenn sie ein „Dankeschön“ für frühere Abstimmungen sein könnten. (...)

Frage an
Christel Happach-Kasan
FDP

Sehr geehrter Frau Happach-Kasan ,

Finanzen
01. Juni 2013

(...) Der "Economist" machte das in diesen Tagen zum Titelthema und zeigt einen Bundesadler, der sein Gesicht scheu hinter einem Flügel versteckt (1). Diese Zögerlichkeit drückt sich auch in einem historisch begründeten Pazifismus aus, der in der ausufernden Kritik an der "EuroHawk"-Beschaffung mitschwingt. So wird dieses unbemannte Aufklärungsflugzeug begrifflich oft mit den fliegenden Kampfpattformen der Amerikaner gleichgesetzt. (...)

Frage an
Christel Happach-Kasan
FDP

Sehr geehrte Frau Dr. Happach-Kasan,

als Ausschussmitglied für Verbraucherschutz möchte ich Sie bitten mir zu beantworten, wie Ihre persönliche Meinung zur Obsoleszenz von Produkten oder Produktbestandteilen lautet.

Verbraucherschutz
20. März 2013

(...) Die Diskussion wurde auf der Grundlage eines Antrages der Linken geführt. Dort wurde eine Mindesthaltbarkeit für bestimmte Produkte wie Haushaltsgeräte von 5 Jahren angenommen. Eine Durchsicht meines Haushalts hat ergeben, dass ich kein einziges Gerät habe, das nur 5 Jahre alt ist. (...)

Frage an
Christel Happach-Kasan
FDP

Sehr geehrte Frau dr. Happach-Kasan!

Ich las heute im Hamburger Abendblatt den Artikel "Die Steuertricks von Apple und Amazon" und habe den folgenden Leserbrief gechrieben:

Die Steuertricks von Apple und Amazon vom 26.11.12

Finanzen
26. November 2012

(...) die Minderung von Steuerzahlungen ist unter Unternehmen wie auch Privatleuten eine gern geübte Praxis, die eigenen Ausgaben zu senken. In einer globalisierten Welt werben Staaten mit niedrigen Unternehmenssteuern um Ansiedlungen von Unternehmen, niedrige Verbrauchssteuern um Kunden. (...)