Jahrgang
1966
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwältin
Wahlkreis

Wahlkreis : Friedrichshain-Kreuzberg WK 5

Liste
Landesliste
Parlament
Berlin

Berlin

Die Ergebnisse von Volksentscheiden müssen verbindlich sein.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Zur Aufklärung von Straßenkriminalität und zur Abschreckung braucht es mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Kitas sollen auch für Kinder unter 3 Jahren beitragsfrei sein.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Die verantwortlichen Manager des BER sollten persönlich in Haftung genommen werden.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Die Stadtautobahn A 100 soll weitergebaut werden.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften sollen mehr Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen bauen.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Der Konsum und Besitz von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Um die Schulden zu senken, sollte der Senat auch öffentliche Unternehmen verkaufen.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Jugendliche ab 16 Jahren sollen künftig das Abgeordnetenhaus mitwählen dürfen.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Die Umweltzone soll abgeschafft werden.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Dass private Wohnungen nicht mehr an Touristen vermietet werden dürfen, ist richtig.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Für den Ausbau von Radwegen sollen auch Parkplätze oder Autospuren weichen müssen.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Der Flughafen Tegel soll erhalten bleiben.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Das Arbeitsverbot für Asylbewerberinnen und -bewerber soll abgeschafft werden.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Gegen Hausbesetzungen wie in der Rigaer Straße muss der Staat mit aller Härte vorgehen.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
In Zeiten knapper Kassen sollte bei kulturellen Einrichtungen wie Opernhäusern, Theatern und Orchestern gespart werden.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Konfessioneller Religionsunterricht soll abgeschafft und durch einen Ethikunterricht für alle ersetzt werden.
Position von Canan Bayram: Lehne ab
Die Gymnasien sollen als eigenständiger Schultyp erhalten bleiben.
Position von Canan Bayram: Neutral
Gleichgeschlechtliche Paare sollen in allen Bereichen dieselben Rechte erhalten wie heterosexuelle Paare.
Position von Canan Bayram: Stimme zu
Es soll ein Nachtflugverbot zwischen 22:00 und 6:00 Uhr geben.
Position von Canan Bayram: Stimme zu

Die politischen Ziele von Canan Bayram

Für bezahlbare Mieten und sozialer Zusammenhalt
Die Mieten in Friedrichshain steigen rasant und viele Menschen haben zurecht Angst, sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten zu können. Unser Kiez verändert sich, abe das darf nicht dazu führen, dass Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen verdrängt werden. Berlin braucht eine neue, soziale Mietenpolitik, die überzogene Mieterhöhungen und Spekulationen am Wohnungsmarkt entgegenwirkt.

Menschen- und Bürger*innen-Rechte stärken
Menschen- und Bürger*innenrechte gelten für Alle und sind Grundlage unserer Demokratie, das gilt insbesondere für den Schutz der des Einzelnen vor Eingriffen des Staates in seine Grundrechte. Im Innen- und Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin habe ich durch kritische Nachfragen und Anträge die Einhaltung von Verhältnismäßigkeit und Rechtmäßigkeit staatlichen Handelns angemahnt.
Seit letztem Jahr sind Teile des Nordkiez als sogenanntes "Gefahrengebiet ausgewiesen. In solchen Gebieten kann die Polizei anlasslose Personenkontrollen und Durchsuchungen durchführen. Mich erreichen immer wieder Beschwerden von Anwohner*innen über massive Polizeipräsenz und überzogene Kontrollen. Der amtierende Innensenator versucht sich über die Polizeieinsätze zu profilieren, um von seiner langen Untätigkeit abzulenken. Im Parlament und auf der Straße habe ich mich gegen die Einordnung des Nordkiezes als "Gefahrensgebiet" eingesetzt und werde es weiterhin tun.

Familien im Kiez stärken
Die Lebensqualität und die Angebote für Familien im Stadtteil zu verbessern, ist mein Anliegen. Mit Gesprächen und Aktionen will ich meinen Beitrag leisten, damit sich der Kiez familienfreundlich weiterentwickelt. Ein Mangel an Kita-Plätzen und die unzureichende Ausstattung der Schulen stellen dabei die größte Herausforderung dar. Kita und Schulen sind Lernorte, in denen Kinder und Jugendliche sich wohl fühlen sollen. Daher braucht es gute Räume genaus so wie gut ausgebildetes Personal.
Familie ist überall da, wo Kinder leben.  Daher will ich mich besonders für die Ein-Eltern-Familien in Friedrichshain einsetzen, deren Zahl immer weiter steigt.

Vielfältiger Stadtteil für alle
In der grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus bin ich für die Themen Integration, Migration und Flucht verantwortlich. Ich will, dass sich Menschen aus der ganzen Welt hier wohlfühlen. Integration heißt für mich, die gleichberechtigte Teilhabe aller an der Gesellschaft. Und das unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion, vom sozialen Hintergrund, der sexuellen Orientierung, Alter oder Behinderung. Ich engagiere mich daher im Antidiskriminierungsnetzwerk Berliner Rechtsanwälte, in der Initiative gegen Rechts Friedrichshain und kämpfe für ein Landesantidiskriminierungsgesetz.

Über Canan Bayram

Ich möchte mich gerne weiterhin im Berliner Abgeordnetenhaus für unseren Kiez einsetzen. Deshalb kandidiere ich erneut am 18. September 2016 als Direktkandidatin im Wahlkreis 5 in Friedrichshain-Kreuzberg (Samariter-, Boxhagerner und Travekiez),

Seit vielen Jahren wohne ich mit meiner Tochter im Samariterkiez. Ich mag die Vielfalt und das positive Lebensgefühlt in unserem Bezirk.

Dialog ist mir wichtig

Mein Anliegen ist den Dialog von Politik mit den Einwohner*innen und auch den Dialog der Menschen im Kiez untereinander zu stärken. Ich stehe Ihnen gerne Rede und Antwort. Geben Sie mir Ihren Auftrag mit; Schreiben Sie mir oder kommen Sie zu meinen regelmäßig im Nord- und Südkiez stattfindenden Sprechstunden.

Am 18. September 2016 können Sie mich wieder ins Abgeordnetenhaus wählen und mich darin unterstützen, meine Arbeit fortzusetzen und Ihre Interessen engagiert zu vertreten.

Hierfür bitte ich um Ihre Erststimme.

Ihre Canan Bayram

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wenn ich richtig informiert bin, sind die Grünen gegen den 17.Bauabschnitt, betonen dieses Thema aber nicht im Wahlkampf, da es in den eventuellen Koalitionsverhandlungen mit der SPD andere wichtigere Streitpunkte geben wird. Wie sicher kann man sein, dass die Grünen dem Weiterbau nicht zustimmen werden? Wird bei einer eventuellen Regierungsbeteiligung der Grünen der Bau eventuell wieder nur eingefroren, wie beim 16. (...)

Von: Erar Cvrfxre

Antwort von Canan Bayram
DIE GRÜNEN

(...) Sehr geehrter Herr Cvrfxre, wir sind klar gegen den Weiterbau der A100. Darüber gibt es in der Partei Einigkeit. (...)

# Soziales 6Aug2016

Vor Kurzem gab es mehrere Artikel in der Zeitung über eine Frau, die vom Jobcenter keine Hilfe erhalten hat, obwohl sie in einer sehr prekären...

Von: Flyivn Fpuhuznaa

Antwort von Canan Bayram
DIE GRÜNEN

(...) Als Alleinerziehende Mutter weiß ich um die Herausforderungen, die es mit sich bringen, Beruf und Mutterschaft unter einen Hut zu bringen. Als Rechtsanwältin, die im Bereich des Familienrechts tätig ist, weiß ich um die vielen Probleme, die nach einer Trennung auf die Mütter zukommen, z.B. Unterhalt, Betreuung. (...)

# Wirtschaft 3Aug2016

(...)

Von: Nyrk Cnhéy

Antwort von Canan Bayram
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Tatsächlich ist die Ballermanisierung von Teilen Friedrichshains schon mehr als bloße Belästigung. Die immer wieder vom Berliner Senat gefeierten Übernachtungszahlen verschleiern das Ausmaß der Beeinträchtigung für die Anwohner*innen in den Kiezen. (...)

(...) Vielen anderen Bürgern geht es offenbar ähnlich. Gleichzeitig kontrolliert das OA bis Mitternacht und verteilt eifrig Tickets fürs Falschparken. Stehen die Ausgabekosten fürs OA eigentlich in einem vernünftigen Verhältnis zu einer Ausweitung der Anwohner-Parkzone? (...)

Von: Byvire Evrzre

Antwort von Canan Bayram
DIE GRÜNEN

(...) Das Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg hat sich gegebenüber der Verkehrslenkung Berlin für verlängerte Grünphasen ausgesprochen; übrigens auch das Bezirksparlament Lichtenberg, das eine ähnliche Problematik mit Familien und auch älteren Menschen hat. Gerne setze ich mich gemeinsam mit allen anderen Akteuren dafür ein, dass unsere Kinder sicher über die Frankfurter Allee kommen. Wir als Bündnis 90/Die Grünen setzen uns für einen gerechteten Umgang mit allen Verkehrsteilnehmern ein, dh. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.