Fragen und Antworten

Frage an
Brunhilde Irber
SPD

Sehr geehrte Frau Irber,

Umwelt
04. Juni 2009

(...) Die eigentliche Problematik liegt aber darin, dass die Energiepolitik eines Mitgliedslandes aus EU-Sicht als nationale Angelegenheit betrachtet wird. Gleichwohl hat sich die rot-grüne Regierung auch auf mein Betreiben hin aktiv um die Verbesserung der Sicherheitsstandards im AKW Temelin bemüht und diese auf bilateraler Ebene immer wieder deutlich thematisiert. Für besonders wichtig erscheinende Sicherheitsfragen wurden vom Bundesumweltministerium eigens vertiefte Prüfungen in Auftrag gegeben, wobei die Ergebnisse in einem sehr offenen Dialog mit den Temelin-Betreibern diskutiert werden konnten. (...)

Frage an
Brunhilde Irber
SPD

Sehr geehrte Frau Irber!

Gesundheit
20. Mai 2009

(...) Der unter der Federführung von Karin Göring-Eckardt (Grüne) und Volker Bosbach (CDU/CSU) entstandene Gesetzesentwurf beharrt dagegen auf der Unverbindlichkeit einer Patientenverfügung, wenn diese zum Abbruch einer - möglicherweise - das Leben verlängernden ärztlichen Maßnahme führt. Dies läuft darauf hinaus, das Sterben erst nach Ausschöpfung sämtlicher ärztlicher Möglichkeiten zuzulassen. (...)

Abstimmverhalten

Über Brunhilde Irber

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Berufliche Qualifikation
Verwaltungsangestellte, Fremdsprachenkorrespondentin
Geburtsjahr
1948

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bundestag
2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Deggendorf
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Deggendorf
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
12

Abgeordnete Bundestag
1993 - 2009

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bayern
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Deggendorf
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
12
Startdatum: