Björn Böhning
SPD

Frage an Björn Böhning von Pbafgnagva Ratry bezüglich Bildung und Erziehung

15. September 2009 - 15:35

Sehr geehrter Herr Böhning,

Software spielt in der heutigen Informationsgesellschaft in immer mehr Bereichen eine außerordentlich wichtige Rolle. Dies betrifft unter anderem den Bildungsbereich und auch den Datenschutz.

In diesem Zusammenhang interessiert mich ihre Meinung zu Freier Software. Nutzen sie diese evtl. selbst privat oder im politischen Leben? Halten sie es für wichtig Freie Software zu unterstützen und zu schützen? Inwiefern engagieren sie sich in diesem Politikfeld?

Über eine baldige Antwort freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
C. Engel

Frage von Pbafgnagva Ratry
Antwort von Björn Böhning
21. September 2009 - 04:45
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 13 Stunden

Sehr geehrte Herr Engel,

ich benutze und unterstütze frei zugängliche Software in und aus dem Internet. Freeware und Open-Source-Software sind oft eine bessere Alternativen zu den „gängigen“ käuflichen Produkten. Grundsätzlich setze ich mich für eine moderne Internetpolitik ein - auch innerhalb der SPD. Ich bedaure, dass in der öffentlichen und politischen Diskussion oft der Mehrwert des Internets nicht richtig verstanden wird, Verhältnismäßigkeiten falsch eingeschätzt werden und das Ideal der bürgerlichen Freiheit zunehmend außer Acht gelassen wird. In Bezug auf die jüngste Debatte über „Internetzensur“ stelle ich leider fest, dass sich der Wertekanon unserer Gesellschaft von einer Tradition der Freiheit zu einer Ideologie der Sicherheit verschiebt. Ich spreche mich weiterhin entschieden gegen die Zensur-Pläne von Ursula von der Leyen aus.

Mit freundlichen Grüßen

Björn Böhning