Bert Lehmann
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Bert Lehmann von Gvzbgul Xeütre bezüglich Verkehr

12. September 2011 - 13:33

Sehr geehrter Herr Dr. Lehmann,

wie stehen Sie zu den Plänen von Möbel Höffner / Kurt Krieger, auf dem alten Bahngelände einen oder mehrere Möbelmärkte zu errichten?

Entspricht Ihre Meinung auch der Mehrheitsmeinung in Ihrer Partei auf Bezirks- und Landesebene?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. T. Krüger

Frage von Gvzbgul Xeütre
Antwort von Bert Lehmann
12. September 2011 - 20:14
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 40 Minuten

Sehr geehrter Herr Dr. Krüger,

es kommt durchaus vor, dass ich als Realpolitiker andere Standpunkte vertrete als meine Partei. Aber in dieser Frage stimmt die Bezirksgruppe der Grünen wie auch die Fraktion völlig mit mir darin überein, dass diese Möbelhäuser das falsche Projekt am falschen Ort ist. Die Landespartei hat dazu keine mir bekannte anderslautende Meinung! Schon aus ökologischen Gründen darf diese Frischluftschneise in die Innenstadt nicht in dieser Massivität zugebaut werden. Die Verkehrserschließung ist nicht befriedigend zu lösen, weder über einen Autobahnanschluss noch über die Cordesstraße. Das Verkehrschaos rund um die Messe und den Eichkamp würde unangemessen zunehmen, denn es ist gewollt, dass Potsdamer und Havelländer diese Häuser ansteuern. Auch brauchen wir keine neuen Möbelhäuser im Bezirk, die keine neuen Arbeitsplätze bringen, sondern nur die von der Pankstraße verlagern und Einzelhandelsstrukturen im Bezirk zerstören. Es gibt neben der Denkmalpflege eine Reihe weiterer Gründe das Vorhaben abzulehnen und keine Kompromisse einzugehen. All dies wollen weder SPD noch CDU einräumen, deswegen unser BVV Antrag und die beiliegende Presseerklärung . Entscheiden Sie selbst wie glaubwürdig Parteien sind, die einen Antrag dazu lieber erst nach dem 18.9. behandeln wollen.... Viel Erfolg bei der Wahl der richtigen Partei.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Bert Lehmann
stadtentwicklungspolitischer Sprecher Bü90/Die Grünen
Charlottenburg-Wilmersdorf