Annette Nussbaumer
FREIE WÄHLER
Profil öffnen

Frage von Ybhvfr Zbbe an Annette Nussbaumer bezüglich Verbraucherschutz

# Verbraucherschutz 04. Mai. 2009 - 12:30

Sehr geehrte Frau Nussbauer,

leider kann ich über Sie keinerlei Politische Aussagen/Arbeiten im Netz finden.
Ihre Kolleginnen Frau Pauli und Frau Weber unter den 10 ersten Plätzen arbeiten ja aktiv in Ausschüssen usw , bzw sind politisch fassbar.

Meine Frage, Sie sind in HH,SH,NS die Kandidtin zur EU Wahl der freien Wähler. Was haben Sie bis jetzt politisch gearbeitet bzw wo haben Sie sich für die Bürger eingesetzt?

Ihrer Homepage zu entnehmen, sind Sie die Kandidatin für HH,SH und NS
Für welches Bundesland steht dann z.B. Frau Weber, oder Frau und Herr Bitz?

Was sind Ihre Ziele in der EU?

Vielen Dank,

Hochachtungsvoll

Louise Moor

Von: Ybhvfr Zbbe

Antwort von Annette Nussbaumer (FREIE WÄHLER)

Sehr geehrte Frau Moor,

vielen Dank für Ihre sehr interessierten Fragen, es ist schön das Sie sich so intensiv mit den norddeutschen EU-Kandidaten der FW auseinander setzen. Leider hat in Hamburg die Wahlbeteilung zur letzten EU Wahl unter 40% betragen.

Zu Ihren Fragen:

Wo habe ich politisch bisher mitgearbeitet - besonders für die Bürger:

Ich habe mich in den letzten 16 Jahren sehr intensiv mit dem Thema Familie und der Situation von alleinerziehenden Müttern und Vätern befasst. Ich war Jahre Vorstandsmitglied im Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V., jetzt bin ich aktiv im Vorstand einer Stiftung (Helene-Wilkens-Stiftung) die alleinerziehende Mütter fördert, dadurch das Mittel zur Weiterbildung, Hilfen zur Selbsthilfe gegeben werden. Ich sehe einen grossen Erfolg in meiner Arbeit, da sich heutzutage die Situation Alleinerziehender deutlich verbessert hat. Ich bin mir allerdings sehr sicher dass das Thema wieder sehr aktuell wird, durch die neuen Gesetze zum Unterhalt und der damit verbundenen Schlechterstellung vieler Mütter. Das Thema sicher in den nächsten Jahren an Brisanz gewinnen.

Ich engagiere mich sehr stark in der Hamburger Schulpolitik, dies ist auch eines der Schwerpunktthemen des FW Landesverbandes Hamburg, wir sehen in der übereilten und überstürzt angegangen Schulreform ein grosse Gefahr. Wir werden demnächst ein eigenes Schulkonzept vorstellen, denn das Hamburger Schüler bei PISA so schlecht abgeschnitten haben ist sehr beunruhigend. Maßnahmen sind gefordert, aber sie dürfen kein Chaos verursachen. Bildungspolitik wird immer mehr ein Thema für die soziale Integration Europas werden.

Norddeutsche Kandidaten:

Im Gegensatz zu den meisten Parteien, haben die Freien Wähler mehrere Kandidaten in Norddeutschland, d.h. norddeutsche Interessen wie z.B. Meereskonzepte, Hafenpolitik können in der EU vorangetrieben werden. Es wäre natürlich sehr schön wenn Frau Weber auf Platz 10 mit in das EU Parlament gewählt werden würde, um SHs Interessen in den Vordergrund zu stellen. Sollte das bedauerlicherweise nicht passieren, hat Norddeutschland in mir eine Kandidatin, die die Interessen der Nordstaaten in der EU wahren kann. Die FW Landesverbände SH, MeckPom, Niedersachsen und Hamburg haben sich zu einem Nordverbund zusammengeschlossen - diese gefestigte kommunale Basis hat dann mich als Sprachrohr in der EU.

Meine Ziele für die EU entnehmen Sie bitte dem Profil weiter oben - mein Hauptziel ist die Steuerung und Kontrolle der Finanzmärkte, damit die finanzielle Zukunft unseres Landes, unseres Europa abgesichert wird! Leitlinien für eine integrative Bildungspolitik.

Ich hoffe Ihnen alle Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben, hoffe auf möglichst viele künftige Eu-Parlarmentarier aus dem Norden - um so am Besten für unsere Bürger und unsere Nordregion wirken zu können.

Viele Grüsse

Annette Nussbaumer

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.