Foto zeigt den Politiker Andreas Rimkus
Andreas Rimkus
SPD
82 %
36 / 44 Fragen beantwortet

Hallo Herr Rimkus, Wie geht es ihnen? Ich wollte fragen wie sie die Schulen digitalisieren würden, wenn sie dazu die Möglichkeit hätten?

Frage von Ayman A. am
Foto zeigt den Politiker Andreas Rimkus
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr A.,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gute Bildung ist der Grundstein für ein gutes Leben und dafür brauchen wir ein gut funktionierendes und effektives Schulsystem, welches auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Schülerinnen und Schüler optimal eingeht.

Die Corona Krise hat viele Defizite unseres Bildungssystems noch deutlicher ins Licht gerückt. Allem voran die mangelnde Digitalisierung an Schulen und Bildungseinrichtungen. Es ist relevanter denn je, dass wir mit der Zeit gehen und Schülerinnen und Schüler in einer immer digitaler werdenden Welt, auch entsprechend digitalisierte Bildung ermöglicht wird.

Wir werden daher dafür sorgen, dass eine einfache, unbürokratische Umsetzung zur Verbesserung der digitalen Grundausstattung für alle Schulen möglich ist. Zeitgleich sollen auf einer Open-Source-Plattform, die bereits durch den Digitalpakt beauftragt und finanziert ist, künftig länderübergreifend Lehr- und Lernmaterialien und Unterrichtskonzepte für alle zugänglich sein: offen, dezentral, sicher und vernetzt. Notwendig ist darüber hinaus ein System, das die Qualität der eingestellten Medien auf solchen offenen Plattformen prüft und sichert. Wir werden die Entwicklung datenschutzkonformer intelligenter Lehr und Lernsoftware unterstützen. Die zuständigen Bundesländer und Schulverwaltungsämter der Kommunen stehen in der Pflicht, die Umsetzung und den Mittelabfluss beim Digitalpakt Schule schneller voranzutreiben.

Sollten hierfür in Kommunen personelle Engpässe in den Schulverwaltungsämtern bestehen, müssen die Kommunen dabei unterstützt werden, entsprechendes Personal zur Umsetzung des Digitalpakts einzustellen. Als Sozialdemokrat ist es mir außerdem wichtig, dass jedes Kind unabhängig vom Einkommen der Eltern über die digitalen Endgeräte verfügt, die für den Bildungserfolg notwendig sind. Während der Corona-Pandemie hat der Bund deswegen auch ein spezielles Programm für die Ausstattung von Kindern und Jugendlichen aus Haushalten mit Grundsicherungs- und ALG2-Bezug mit digitalen Endgeräten eingeführt.

Ich werde mit allen mir zur Verfügungen stehenden Mitteln und Möglichkeiten als Bundestagsabgeordneter diese überaus notwendigen Veränderungen unseres Schulsystems weiterhin vorantreiben und begleiten.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche, bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Mit freundlichen Grüßen 

Andreas Rimkus

Mitglied des Deutschen Bundestages

Was möchten Sie gerne wissen von:
Foto zeigt den Politiker Andreas Rimkus
Andreas Rimkus
SPD