Fragen an Jörg Geibert

CDU | Kandidat Thüringen
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 8 Fragen.

Sie sehen 8 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) ich habe nur eine einfache Ja-Nein-Frage: Sind Sie dafür, dass die Thüringer CDU kurz-oder mittelfristig mit der AfD koaliert? (...)

Von: Unebyq Fpuzvgm

An:

(...) Ihre Frage beantworte ich wie folgt: Nein. (...)

(...) Stellen Sie sich vor, wir haben 42Millionen E-PKW, was sagt unser Stromnetz dazu. Wäre es nicht ehrlicher zu sagen, die einzige Lösung besteht in der radikalen Reduzierung des Individualverkehrs zu Gunsten des ÖPNV und in der Förderung anderer alternativer Antriebe?

Von: Revpu-Ybgune Qrzhgu

An:

(...) ich gebe Ihnen völlig Recht, dass das Problem des CO2-Ausstoßes nicht mittels einer 1:1-Umstellung auf Elektrofahrzeuge und schon gar nicht mittels Hybrid-Fahrzeugen gelöst werden kann. Sie sprechen das Problem der Batterieherstellung an; hier stellt sich nicht nur die Frage der Umweltbelastung beim Produktionsprozess, sondern auch die Fragen der äußerst problematischen Gewinnung der für Batterien benötigten seltenen Erden und deren irgendwann auch notwendigen Entsorgung/Aufarbeitung. Auch muss gesehen werden, dass der elktrische Ladevorgang deutlich länger dauert, als der herkömmliche Tankvorgang, so dass eine andere Dimensionierung des Ladesäulennetzes notwendig würde und auch die Auswirkungen zumindest auf das Mittelspannungsnetz erheblich sein würden. (...)

sollten Asylbewerber, die sich in Vereinen, Kirchengemeinden und Initiativen vor Ort engagieren und sich gute Deutschkenntnisse erarbeitet haben wieder ausgewiesen werden, wenn sie einen Ausbildungsplatz/Arbeitsplatz bekommen können, auch wenn die Anerkennung des Asylstatus fraglich ist?

Von: Revpu-Ybgune Qrzhgu

An:

(...) das Engagement von Flüchtlingen (ich würde den Begriff bewusst weiter wählen und nicht nur Asylbewerber umfassen) in Vereinen, Kirchgemeinden und anderen örtlichen Initiativen ist bereits Ausdruck von Bemühungen um Integration. Wenn dann noch, wie Sie ausführen, gute Deutschkenntnisse hinzukommen, ist ein weiterer wesentlicher Schritt zur Integration geleistet. (...)

(...) Und wie würden sie heute den ländlichen Raum fördern, den sie ja durch die einseitige Förderungen der Städtereihe Erfurt, Weimar, Jena völlig abgehängt haben, insbesondere den ostthüringer Raum?

Von: Pbevan Xöuyre

An:

(...) Auch die dritte Frage geht von einer unzutreffenden Unterstellung, der einseitigen Förderung der Städtekette, aus. Es war die CDU, die etwa ein langfristig angelegtes und ordentlich finanziertes Dorferneuerungsprogramm aufgelegt hat - die Erfolge kann man heute in unzähligen Thüringer Gemeinden sehen. (...)

(...) die Regierungsbildung nach der Wahl am 27.10.2019 könnte sich schwierig gestalten. Schließen Sie eine Koalition mit der AfD oder eine Tolerierung durch die AfD aus? (...)

Von: Wüetra Erhß

An:

(...) die Antwort ist einfach: Ja, ich schließe eine Koalition mit oder Tolerierung durch die AfD aus. (...)

Was werden Sie gegen den immer weiter ausufernden "Mietenwahnsinn" unternehmen - ein entscheidender Faktor bei der zunehmenden Spaltung der Gesellschaft?

Von: Zvpunry Sevpxr

An:

(...) Wohnungsgrößen und -zuschnitte gebaut werden und die Baukosten so subventioniert werden, dass ein verträgliches Mietniveau nicht überschritten wird. (...)

1. Wie beurteilen Sie das Wählerverhalten sowie die daraus resultierenden Wahlergebnisse in den jeweiligen Landtagswahlen und welche eigenen...

Von: Qnyvn Rvf

An:

(...) jüngsten Landtagswahlen erfreulich, dass sehr viele bisherige Nichtwähler zur Wahl gegangen sind und damit die Wahlbeteiligung so hoch lag, wie zuletzt Anfang der 90er Jahre. (...)

Welche konkreten infrastrukturellen Maßnahmen werden Sie zur besseren smarten Anbindung der jeweiligen ländlichen Räume an die Ballungsstädte,...

Von: Qnyvn Rvf

An:

(...) was die von Ihnen benannten Städte (und darüber hinaus auch Eisenach und Gera) angeht, ist zunächst der längst versprochene Ausbau der Mitte-Deutschland-Schienenverbindung (durchgehend zweigleisig und elektrifiziert) umzusetzen. An den getakteten Verkehr auf dieser Verbindung werden zur Anbindung der umliegenden ländlichen Räume abgestimmte ÖPNV-Verbindungen vorgesehen, was entsprechend gefördert werden wird. Auch hier ist die Taktung bezogen auf den jeweiligen Schienenverkehr ein wesentlicher Punkt zur Reduzierung der Fahrtzeiten und damit zur Schaffung von Akzeptanz und Nachfrage. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.