Fragen an Martin Sichert

AfD | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 41 Fragen.

Sie sehen 41 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) in der Schule bearbeiten wir gerade ein Projekt zum Thema "Der Trend zum Selbstversorger". Was ist Ihre Meinung dazu und welche politischen Positionen vertreten Sie und Ihre Partei zu diesem Thema? (...)

Von: Ryvnf Xebagunyre

An:

(...) Letztlich wurde der Fortschritt in unserer Gesellschaft dadurch ermöglicht, dass die Menschen in der Steinzeit von der Selbstversorgung weg zur Arbeitsteilung wechselten. Da wir im globalen Wettbewerb stehen und die meisten Menschen sich eine wohlhabende, das heißt im globalen Wettbewerb erfolgreiche Gesellschaft wünschen, sollte der Staat Selbstversorger nicht fördern, sondern dahingehend investieren, dass die Menschen möglichst qualitativ hochwertige Produkte erwerben können und dafür sorgen, dass die spezialisierte Arbeitsteilung, bei der jeder nach seinen Fähigkeiten seinen Teil zur Gesellschaft beiträgt möglichst gut funktioniert. (...)

# Gesundheit 16Jan2020

Warum haben sie gegen die wiederspruchslösung gestimmt ? Bestimmte Gründe oder reine Unwissenheit ? (...)

Von: Puevfgvar Qvrgy

An:

(...) Ich habe gegen die Gesetzesänderung gestimmt, weil in einer freiheitlichen Gesellschaft der Körper dem Menschen gehören muss. Ich halte es für falsch, dass die Unversehrtheit nur dann geschützt sein soll, wenn der Bürger dem Staat aktiv widerspricht. (...)

Sehr geehrter Herr Sichert,

laut einer Umfrage von abgeordnetenwatch.de aus 2019 finden 82% aus 1006 Wahlberechtigten, dass der Einfluss...

Von: Pnzvyyn Arhare

An:

(...) Daher ist die wichtigste Forderung der AfD direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild. Denn wenn die Bürger nicht mehr alle paar Jahre ihre Stimme im wahrsten Sinne des Wortes abgeben müssen, sondern selbst entscheiden können, dann ist die Macht von Lobbyisten deutlich begrenzt. (...)

# Finanzen 4Nov2019

(...) Kontoauszugsautomaten einfach abgeschafft werden und ähnliches. Der Zweck des ganzen liegt offenbar darin begründet, dass die Banken das Bargeld abschaffen möchten. (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:

(...) zum Schutz des Bargelds hat die AfD Fraktion diese Woche einen Gesetzesentwurf eingebracht, der Donnerstag Vormittag im Bundestag beraten wird. Selbstverständlich werde ich mich zusammen mit meinen Kollegen mit aller Kraft gegen eine Abschaffung des Bargelds zur Wehr setzen. (...)

# Soziales 28Sep2019

(...) im geplanten Angehörigenentlastungsgesetz ist eine Einkommensgrenze von 100.000 Euro vorgesehen. (...)

Von: Naxr Wätre

An:

(...) Zukünftig soll eine Vermutungsregel dafür sorgen, dass die Angehörigen grundsätzlich nicht mehr herangezogen werden. Nur in Ausnahmefällen, in denen der Träger ein Einkommen über der Schwelle vermutet, muss zukünftig das Einkommen offengelegt werden. (...)

(...) Halten Sie persönlich es für möglich, dass die AfD in der Zukunft mit der NPD koalieren könnte (in einem Landtag oder sogar im Bundestag, natürlich rein hypothetisch gesehen, falls es dazu reicht) um regieren zu können und warum? Wie ist die Haltung Ihrer Partei dazu? (...)

Von: Ynef Ohffr

An:

(...) Drittens ist die NPD eine sozialistische, die AfD eine freiheitliche Partei. Viertens ist die NPD eine rechtsextreme, die AfD eine bürgerliche Partei. (...)

(...) wie stehen Sie persönlich und wie steht Ihre Partei eigentlich zu einer Wahlrechtsreform auf Bundesebene, welche das Mindestwahlalter von 18 auf 16 Jahre herabsenkt? Und können Sie Ihre Meinung auch begründen? (...)

Von: Ynef Ohffr

An:

(...) ich persönlich halte eine Absenkung des Wahlrechts für falsch und kenne außerhalb des Saarlands auch keine Fraktion der AfD, die eine Absenkung des Wahlrechts vertritt. Das Bildungsniveau ist in den letzten Jahren bundesweit gesunken und es ist nicht einsichtig, warum Jugendliche mit 16 Jahren mehr staatsbürgerliche Rechte erhalten sollten, während sie nicht mehr Pflichten bekommen sollten. (...)

# Umwelt 23Aug2019

(...) Trotzdem hängen die meisten Politiker und Parteien an den Lippen des IPCC und dessen falschen Prognosen. Will auch die AfD mit unbewiesenen Hypothesen eine neue CO2-Besteuerung einführen und mit welchen harten wissenschaftlichen Fakten würden Sie diese dreiste Maßnahme rechtfertigen, die an der Realität vorbeigeht?

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

An:

(...) solange uns die Wissenschaft nicht das Wetter der nächsten Tage, geschweige denn Wochen oder Monate präzise voraussagen kann, ist es absoluter Humbug zu behaupten, man wisse heute, wie sich die Temperatur in den kommenden Jahren bei welchem CO2 Gehalt entwickelt. Die Wissenschaftler sind nämlich nicht in der Lage das Wetter im Detail zu prognostizieren, da Wetter und Klima von unzähligen verschiedenen Faktoren abhängen, die sie in ihren Modellen gar nicht in der Lage sind alle abzubilden. Und genau weil es so viele verschiedene Faktoren sind, die das Wetter als auch das Klima beeinflussen, lagen auch so viele daneben, als sie uns im Frühjahr einen Dürresommer prognostiziert haben. (...)

Warum hat Deutschland kein Geld und Interesse für das ehemalige Stasigefängnis in Chemnitz??? (...)

Von: Oneonen Zhere

An:

(...) die AfD setzt sich für einen vernunftorientierten und möglichst objektiven Umgang mit der Geschichte Deutschlands ein, denn nur das ermöglicht es uns aus der Geschichte zu lernen. Dazu gehört selbstverständlich die Erinnerung an die Greueltaten aller Willkürregime der Vergangenheit und es braucht dafür möglichst originalgetreu erhaltene historische Stätten, um den Menschen begreifbar zu machen, was damals geschehen ist, welche Auswirkungen das hatte und wie es dazu kommen konnte. (...)

# Wirtschaft 9Juli2019

(...) Ein bisschen liberal, bisschen sozialistisch oder dann doch rechtsnational. Ging es ihnen eher um einen parteipolitischen Aufstieg als um ihre wahren politischen Positionen?

Von: Yvan Sebfpuzrvre

An:

(...) ich bin ein freiheitlich denkender Mensch. Ich möchte, dass die Menschen in Freiheit leben. Dazu gehört für mich zum Beispiel, dass ein Mensch von einem Vollzeitjob ordentlich leben kann. (...)

# Soziales 2Juni2019

(...) Hallo Herr Sichert, da Sie aus meiner Sicht eines der politischen Talente der AfD sind, wende ich mich mit meinem Anliegen an Sie. Wie stehen Sie, bzw. (...)

Von: Hjr Rzvt

An:

(...) Beim Umweltschutz haben wir klare Standpunkte. Wir sind zum Beispiel gegen die Rodung von Waldstücken zum Bau von Windkraftanlagen oder gegen die Ausbeutung der Natur in Afrika und Südamerika (Stichwort Atacama Wüste) für E-Mobilität in Deutschland. (...)

# Familie 16Mai2019

(...) 1. Weshalb wollen Sie das Ehegattensplitting nicht abschaffen? (...)

Von: Wbunaa Qvrfgryoret

An:

(...) Gerade in Bezug auf Kinder macht es Sinn, es zu belohnen, wenn Partner sich entscheiden langfristig zusammenzubleiben. Außerdem hat der Staat ein finanzielles Interesse an Ehen, zum Beispiel weil die Kosten für soziale Sicherung im Alter oder bei Pflegebedürftigkeit deutlich geringer sind, wenn ein Partner sich um den anderen kümmert, als wie wenn der Staat alles leisten muss. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.