Fragen an Christian Lindner

FDP | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 225 Fragen.

Sie sehen 225 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Lindner,

Gibt es in Ihrer Partei der FDP verschiedene Mitglieder oder sogar Plattformen sowie Randgruppen, die zwar...

Von: Tnoevry Xyrvar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Aug2019

(...) Meine Frage lautet: Sehen Sie irgendeine Chance, die Klimaziele unter Berücksichtigung Ihrer oben genannten Haltungen zu erreichen, ohne wieder in die Atomenergie einzusteigen? (...)

Von: Puevfgvna Ynaqrpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) vor den anstehenden Landtagswahlen in unserem Bundesland Sachsen, würde ich Sie bitten mir drei Argumente zu liefern, warum ich meine Stimmen Ihrer Partei geben sollte. (...)

Von: Eboreg Zrymre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sie sind als großer Fürsprecher von Schutzsuchenden bekannt. Bei ihrem Engagement für hier her Geflüchtete bin ich mir sicher, dass Sie bereits am NesT-Programm teilnehmen. (...)

Von: Zvpunry Urpx

Sehr geehrter Herr Urpx,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Ich selbst nehme nicht an diesem Programm...

(...) was halten Sie persönlich und was hält ihre Fraktion von einer Wahlrechtsreform auf Bundesebene, um das Mindestwahlalter von 18 auf 16 Jahre herabzusenken? Ich selbst bin 15 Jahre, bin politisch sehr interessiert und empfinde den Gedanken frühstens erst in drei Jahren wählen zu dürfen einfach nur als nierderschmetternd. (...)

Von: Ynef Ohffr

(...) Ich kann gut nachvollziehen, dass Sie Ihre politische Überzeugung auch mit dem Kreuz bei der nächsten Bundestagswahl ausdrücken wollen. Ich bin allerdings skeptisch, was eine Veränderung des Wahlalters angeht. Ein wichtiger Punkt ist für mich, dass das Wahlrecht bei staatlichen Wahlen und die Volljährigkeit nicht voneinander getrennt werden sollten, weil Rechte und Pflichten zusammengehören. (...)

# Sicherheit 4Aug2019

(...) Daher frage ich Sie, wie die FDP als Partei dazu steht, diese Befugnisse zur Quellen-Telekommunikationsüberwachung auch auf die Nachrichtendienste zu übertragen? Würde dies nicht zur Sicherheit des Landes mit beitragen? (...)

Von: Puevfgvna Zrlre

(...) Neben der Kommunikationsüberwachung durch das Bundeskriminalamt haben die Staatsanwaltschaften im Rahmen von Ermittlungsverfahren die Möglichkeit zur Durchführung von Online-Durchsuchungen. Die entsprechenden Regelungen verstoßen nach Auffassung der Freien Demokraten aber gegen das Grundgesetz, weshalb eine Reihe von Mitgliedern meiner Fraktion zusammen mit Dr. (...)

Hallo Herr Lindner

Die kompletten Planungskosten des US Militärkrankenhauses in Ramstein wird von deutschen Steuerzahler in Höhe von 130...

Von: Rejva Xrea

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie schätzen Sie, als Parteivorsitzender der FDP, die Chancen der Kandidatinnen und Kandidaten bei den diesjährigen Landtagswahlen ein, in den jeweiligen Landtag gewählt zu werden? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

(...) Es braucht auch im Osten unserer Republik eine starke liberale Stimme für all diejenigen Menschen, die mit großen Leistungen und mit Mut und Zuversicht ihr Leben bestreiten, aber in der aktuellen Debatte um vermeintlich abgehängte Regionen nicht vorkommen. Hier brauchen wir eine neue Respektkultur und eine rationale und fortschrittsfreundliche Politik, die die Leistung der Menschen in Ostdeutschland anerkennt und ihre Belange nicht im Affekt einer vermeintlich moralischen Agenda unterordnet. (...)

# Finanzen 26Juli2019

(...) Auch werden z.B. viele kirchliche Kindergärten nur zu einem geringen Prozentsatz direkt aus Kirchensteuern finanziert und trotzdem kann dort oft die Kirche zu 100% ihre Personalpolitik durchsetzen. Das waren ja nur zwei Beispiele für staatliche "Kirchensubventionen". Laut dieser Quelle (https://stop-kirchensubventionen.de/) sollen es jährlich ca. (...)

Von: Ybhvf Fpuhoreg

(...) Dieser Verfassungsauftrag muss endlich erfüllt werden. Dabei ist es uns besonders wichtig, dies nicht ohne die Kirchen, sondern nur im Dialog und auf Augenhöhe mit allen betroffenen Religionsgemeinschaften zu machen. (...)

# Umwelt 24Juli2019

(...) Wie bewerten Sie die aktuelle Klimaschutzpolitik Deutschlands? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

(...) Was das Thema Elektromobilität angeht, mögen Elektroautos mancherorts sinnvoll sein. Ich warne aber davor, sich einseitig auf diese Branche festzulegen. Deutschland wiederholt mit der Konzentrierung auf eine Antriebstechnik den Fehler der planwirtschaftlich ausgeführten Energiewende. (...)

# Umwelt 21Juli2019

(...) Zudem herrschen in Afrika menschenentwürdigende Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit bei der Batterierohstoffgewinnung. Wie passen dieser Missbrauch von menschlicher Arbeitskraft und die Verletzung der Menschenrechte für die Batterierohstoffgewinnung (https://www.dw.com/de/kinderarbeit-für-elektro-autos/a-40151803-0) in Ihr Menschenbild? (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

(...) Wir Freie Demokraten fordern mehr Marktwirtschaft und einen technologieoffenen Ansatz, um Mobilität und Klimaschutz, aber auch nachhaltige Entwicklung und Einhaltung der Menschenrechte in rohstoffreichen Ländern zusammenzubringen. So ist es sinnvoll, auch auf den Verbrennungsmotor zu setzen, beispielsweise in Kombination mit synthetischen Kraftstoffen, die klimaneutral herstellbar sind - übrigens auch in Entwicklungsländern mit großer Fläche und hoher Energieverfügbarkeit (Sonne, Wind und gegebenenfalls Geothermie). Es ist Aufgabe der Politik, geeignete und verlässliche Rahmenbedingungen dafür zu setzen. (...)

(...) Mich würde sehr interessieren wie sie zur Wahl bzw. der Ernennung von Ursula von der Leyen zur EU Kommissionschefin stehen ?

Von: Sryvk Xbggxnzc

(...) Die Mitglieder des Europäischen Parlaments, die der FDP angehören, haben Dr. Ursula von der Leyen zur Präsidentin der Europäischen Kommission gewählt. (...)

Pages