Fragen an Denis Pinzke

SPD | Kandidat Bundestag 2009-2013
Profil öffnen
Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 5 Fragen.

Sie sehen 5 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Hallo Herr Pinzke,

im Nordkurier war zu lesen, daß Sie ein einjähriges Praktikum an der Europäischen Akademie Schloss Wartin bei Prof. Dr....

Von: Gubznf Ureeubym

An:

(...) Ich lehne den Neubau und die Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke entschieden ab, da es bspw. noch heute keine verlässliche und sichere Lösung über die Endlagerung der radioaktiven Reststoffe gibt. (...)

# Außenpolitik 11Sep2009

Würden auch Sie, genau wie Ihre Parteikollegen es bisher mehrheitlich bei namentlichen Abstimmungen im Bundestag getan haben, für Kriegseinsätze...

Von: UHOREG SERL

An:

(...) Ich habe Ihnen dazu am 25.09.2009 eine Antwort geschickt. Abgeordnete des Deutschen Bundestages sind bei Ihren Entscheidungen unabhängig; Sie können der Empfehlung ihrer Fraktion folgen, sind jedoch souverän und nur ihrem Gewissen verpflichtet. (...)

# Landwirtschaft 9Sep2009

Werden auch Sie sich, wie Ihre Vorgängerin der CDU für
> Gentechnikanbau, für die Privatisierung der Bahn und für
>...

Von: UHOREG SERL

An:

(...) Eine Privatisierung der Deutschen Bahn lehne ich ab, da sie aus meiner Sicht die Versorgung der ländlichen Gebiete gefährdet. (...)

welche position beziehen sie hierzu?:

Abgeordnete, die dreimal für ein später vom Bundesverfassungsgericht als (ganz oder in Teilen)...

Von: uryzhg unfr

An:

(...) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages sind nicht ausschließlich Rechtsanwälte und Richter, sondern bringen ihr Wissen und ihre Erfahrung aus ganz vielen verschiedenen Berufen ein. Das begrüße ich sehr, da eine Entscheidung dann ausgewogen auf einer Erfahrungsvielfalt fundiert ist. (...)

Wie ist ihr soziales Angegement im UER - kreis ? wofür steht die SPD nach der gewonnenen Wahl?

Von: Abeoreg Enhyva

An:

(...) - Solidarische Finanzierung: Der Spitzensteuersatz soll von 45 auf 47 % angehoben werden, um mit diesem „Bildungssoli“ gute Bildung finanzieren zu können. Außerdem sollen Menschen mit kleinerem Einkommen gezielt unterstützt werden, deshalb wollen wir den Eingangssteuersatz absenken. (...)