Fragen an Monika Hohlmeier

CSU | Abgeordnete EU-Parlament 2014-2019
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 28 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 28 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Meine Frage an Sie, Frau Holhmeier: - Haben Sie die Argumente der betroffenen Unternehmen angehört, die IT Fachpresse und die auf Informationsrecht spezialisierten Juristen? (...)

Von: Nyrknaqre Yruare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Bürgerrechte 28Juni2018

Sehr geehrte Frau Hohlmeier,

ich bin schon seit 14 Jahren intensiver Autor und vor allem auch Fotograf in der Wikipedia. Das in der...

Von: Unaf-Crgre Ynzrem

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Der Einsatz von Uploadfiltern wird das Internet nachhaltig verändern. Für die Umsetzung solcher Filter werden die großen Internetfirmen Algorithmen verwenden. (...)

Von: Avxbynv Unjyvx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

14März2018

(...) ist es zutreffend, dass vor kurzem im Europaparlement eine neue Asylregelung beschlossen wurde. Diese Regelung ermöglicht Asylbewerbern, die behaupten bereits in Deutschland Verwandte zu haben, die Einreise nach Deutschland. (...)

Von: Qvrgre Fpuzvqg

(...) 1. Das Hauptanliegen unserer politischen Bemühungen in der Flucht- und Migrationsproblematik liegt auf Behebung potentieller oder bereits eingetretener Fluchtursachen und somit dem Entstehen von Migranten- und Flüchtlingsströme nach Europa entgegenwirken. Dafür setzen sich die CDU/CSU-Europagruppe und auch meine EVP- Fraktion ein. (...)

# Internationales 26Jan2017

(...) "In diesen 5 Jahren haben die Sanktionen gegen Syrien dazu beigetragen, die syrische Gesellschaft zu zerstören: Sie lieferten sie dem Hunger, Epidemien und Elend aus und arbeiten somit den Milizen von Integralisten und Terroristen, die heute auch in Europa zuschlagen, in die Hand. Die Sanktionen vergrößern die Schäden durch den Krieg, der bereits zu 250.000 Toten, 6 Millionen Vertriebenen und 4 Millionen Flüchtlingen geführt hat. (...)

Von: Nyserq Unegznaa

(...) Sie erwähnen in Ihrer Frage eine Online-Petition syrischer Würdenträger und zitieren vor allem einen Absatz aus dieser Petition, in welchem davon die Rede ist, dass die Sanktionen der internationalen Gemeinschaft in den letzten 5 Jahren die syrische Gesellschaft zerstört hätten. Dazu möchte ich eines noch einmal in Erinnerung rufen: Die derzeitige Situation in Syrien ist eine der komplexesten humanitären Krisen der Welt, die in einem Bürgerkrieg zwischen dem syrischen Machthaber Assad und oppositionellen Aufständischen ihren Anfang nahm und in dessen Verlauf Syrien irgendwann zu einem idealen Nährboden für die fanatischen Irren des Islamischen Staates wurde. Bei allem nötigen Respekt - die von Ihnen zitierte Aussage, nach welcher Sanktionen die syrische Gesellschaft zerstört haben, ist daher blanker Hohn gegenüber den Angehörigen und den vielen Opfern selbst, die der brutale Bürgerkrieg und die Schlächter des ISIS bis jetzt gefordert haben. (...)

Sehr geehrter Frau Hohlmeier,

mit großem Interesse verfolge ich als Sportschütze und gesetzestreuer Bürge die aktuelle Entwicklung im...

Von: Gubznf Oäheyr

(...) Vorab möchte ich Ihnen versichern, dass die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament Ihre Bedenken hinsichtlich des ursprünglichen Vorschlags sehr gut verstehen können und sehr ernst genommen haben. Der ursprüngliche Vorschlag der Revision durch die Europäische Kommission wurde im Nachgang zum Terrorangriff in Paris im November 2015 übereilt und ohne nochmalige Überprüfung veröffentlicht. (...)

# Europa 11Nov2016

(...) Die Petition „EU: Verpflichtet Supermärkte ihr unverkauftes Essen zu spenden! #StopFoodWaste” befasst sich mit diesem Thema und es wäre schön, Ihre Meinung zu diesem Anliegen zu hören. (...)

Von: Rin Ohexneq

(...) Peter Liese, hat mir versichert, dass er im Rahmen des Berichts an allen Stellen der Nahrungsmittelkette ansetzen wird, das heißt sowohl beim Endverbraucher als auch beim Hersteller und beim Lebensmitteleinzelhandel. Wir hoffen, dass aus der Initiative des Parlaments ein Gesetzesvorschlag der Europäischen Kommission folgen kann, der tatsächlich positive Auswirkungen erzeugen und die Lebensmittelverschwendung in Europa verringern kann. (...)

(...) Sie haben zu der Petition "Verpflichtet Supermärkte ihre unverkauften Lebensmittel zu spenden" leider keine Stellung genommen. Kümmert Sie das Thema nicht, oder was sonst hält Sie von einer Stellungnahme ab? (...)

Von: Urvaevpu Jrvgm

(...) Peter Liese, hat mir versichert, dass er im Rahmen des Berichts an allen Stellen der Nahrungsmittelkette ansetzen wird, das heißt sowohl beim Endverbraucher als auch beim Hersteller und beim Lebensmitteleinzelhandel. Wir hoffen, dass aus der Initiative des Parlaments ein Gesetzes-vorschlag der Europäischen Kommission folgen kann, der tatsächlich positive Auswirkungen erzeugen und die Lebensmittelverschwendung in Europa verringern kann. (...)

# Außenpolitik 21Sep2016

(...) im Oktober liegt der EU-Kommission ein Vorschlag zur Abstimmung über die Visa-Freiheit von Georgien und Ukraine vor. Mich würde interessieren, an welchem Tag abgestimmt wird und wann bei einer positiven Abstimmung mit dem Inkrafttreten zu rechnen ist. (...)

Von: Jreare Cbyngfpurx

(...) Diese Abstimmungen eröffnen allerdings erst die interinstitutionellen Verhandlungen zwischen Europäischem Parlament, dem Rat der Europäischen Union und der Europäischen Kommission. Einigen sich Rat und Parlament darauf, den Vorschlag für eine Visabefreiung für ukrainische und georgische Staatsbürger anzunehmen, wird diese Einigung noch einmal im Plenum abgestimmt werden. Leider kann ich Ihnen hier keine genaue Auskunft geben, da noch nicht absehbar ist, wann die interinstitutionellen Verhandlungen abgeschlossen sein werden. (...)

# Bürgerrechte 11Feb2016

(...) mich würde interessiere, was Sie bewogen hat, einer Verringerung des Lohngefälles zwischen den Geschlechtern (Okt 2015) nicht zustimmen zu können. (...)

Von: Urvxr Gvfpuyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Europa 10Jan2016

Guten Tag Frau Hohlmeier,

warum braucht die EU eine eigene Armee?

MFG
M. Wbbf

Von: Znegvan Wbbf

(...) Die Verstärkung eines gemeinsamen europäischen Vorgehens würde unsere Stellung auch in der NATO und gegenüber den geostrategischen Interessen der USA verbessern und der Europäischen Union erlauben, europäische Sicherheitspolitik in europäischen Interessengebieten besser umzusetzen. Andere Weltmächte wie Russland oder China wären daz gezwungen, der EU und ihrer Außen- und Sicherheitspolitik mehr Respekt entgegen zu bringen. (...)

Sehr geehrte Frau Hohlmeier,

Zum TTIP:

1. Haben Sie das Buch von Thilo Bode, „TTIP - Die Freihandelslüge“ gelesen?

2. Die...

Von: Fgrsna Qbaunhfre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages