Wir veröffentlichen die Namen von 607 Lobbyisten, die einen Hausausweis für den Bundestag haben

Welche Lobbyisten mit einem Hausausweis ungehindert in den Deutschen Bundestag gelangen können, war bislang weitgehend Geheimsache. abgeordnetenwatch.de veröffentlicht nun erstmals eine Liste mit 607 Unternehmen, Verbänden und Organisationen, die über einen direkten Zugang zu den Büros unserer Abgeordneten verfügen.

Was wir wissen:

  • Im Zuge der abgeordnetenwatch.de-Recherche sind die Namen von mehreren Dutzend Interessenvertretern öffentlich geworden, die ihre Hausausweise über SPD, Linke und Grüne erhalten haben. Auch die Bundestagsverwaltung hat uns - zumindest teilweise - mitgeteilt, wem sie eine Zugangsberechtigung erteilt hat. Insgesamt sind dies 607 Verbände, Unternehmen und Organisationen.
  • Auf der Liste befinden sich zahlreiche Großkonzerne wie RWE, ThyssenKrupp und Rheinmetall sowie Vertreter einflussreicher Interessenverbände, u.a. aus der Auto- und der Tabaklobby.
  • Die Lobbyisten-Liste finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Was wir nicht wissen:

  • Als einzige Fraktion weigert sich bislang die Union, ihre Lobbykontakte offenzulegen. Unbekannt ist deswegen sowohl die Identität als auch die genaue Zahl der Interessenvertreter, die auf dem Ticket von CDU/CSU in den Bundestag gelangen.
  • Die Bundestagsverwaltung verweigert abgeordnetenwatch.de die Herausgabe einer Liste mit sämtlichen Unternehmen, Verbänden und Organisationen, die über einen Hausausweis verfügen. Um deren Veröffentlichung zu erreichen, führen wir gerade eine juristische Auseinandersetzung.

Als wir im April 2014 mit unserer Recherche zu den Bundestagshausausweisen für Lobbyisten begannen, lag diesbezüglich vieles im Dunkeln. Damals verheimlichte die Bundestagsverwaltung zum Beispiel, dass Lobbyvertreter über die Fraktionen an einen der begehrten Hausausweise kommen können. Wir haben dieses Geheimverfahren öffentlich gemacht.

Nun präsentieren wir erstmals eine Liste mit den Namen von 607 Konzernen, Verbänden und Organisationen, deren Vertreter dank eines Hausausweises ungehinderten Zugang zu den Büros unserer Bundestagsabgeordneten haben. Auch die Identität dieser Interessenvertreter war bis zum Beginn unserer Recherche nicht bekannt. Linksfraktion und Grüne teilten sie uns freiwillig mit, CDU/CSU und SPD weigerten sich damals und führten angebliche Datenschutzgründe an. Vor wenigen Tagen hat es sich die SPD anders überlegt und ihre Lobbykontakte doch noch veröffentlicht.

Auf der Lobbyisten-Liste findet sich das Who is Who der deutschen Wirtschaft

Bleibt die CDU/CSU-Fraktion, die unbeirrt an ihrer Transparenzblockade festhält. Um auch deren Lobbykontakte öffentlich zu machen, führen wir derzeit einen Rechtsstreit mit der Bundestagsverwaltung. Auf unsere Klage hin hat das Berliner Verwaltungsgericht den Bundestag im Juni 2015 verpflichtet, abgeordnetenwatch.de eine Liste mit sämtlichen Hausausweisinhabern herauszugeben, also auch mit den Lobbykontakten der Union. Dazu ist die Parlamentsverwaltung jedoch nicht bereit und hat kürzlich gegen das Urteil Berufung eingelegt. Alles, was sie uns bisher mitgeteilt hat, sind die Namen von insgesamt 487 Interessenverbänden (Stand: 23. Mai 2014), deren Vertreter über die Registrierung im sog. Verbändeverzeichnis des Deutschen Bundestages einen Ausweis erhalten haben - also über den offiziellen und seit langem bekannten Weg. Das Register ist zwar öffentlich, allerdings geht aus ihm nicht hervor, welche der mehr als 2.000 aufgeführten Verbände über einen Hausausweis verfügen.

Insofern veröffentlichen wir hier eine - bis auf die Lobbykontakte von CDU/CSU - so gut wie vollständige Liste*. Von den 607 Unternehmen, Verbänden und Organisationen haben 487 ihren Ausweis über das Verbänderegister des Bundestages erhalten (offizieller Weg), 66 kommen über die SPD-Fraktion, 42 über die Grünen und 12 über die Linksfraktion (inoffizieller Weg über die Parlamentarischen Geschäftsführer).

Der Chef eines Lobbyverbandes sitzt sogar im Bundestag: als Volksvertreter Interessenvertreter

Auf der Hausausweis-Liste finden sich u.a. Lobbyisten von

  • E.ON
  • EnBW
  • Lufthansa
  • Metro
  • Rheinmetall
  • RWE
  • ThyssenKrupp Marine Systems GmbH 

Auch viele einflussreiche Lobbyverbände haben via Hausausweis Zugang zum Deutschen Bundestag, so z.B.

  • der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), dessen Geschäftsführerin Hildegard Müller eine enge Vertraute von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist. Müller war 2005 bis 2008 Staatsministerin im Bundeskanzleramt (wo sie auch heute noch häufig anzutreffen ist).
  • das Deutsche Atomforum (DAtF), über das der damalige Bundesumweltminister Sigmar Gabriel 2009 befand: "50 Jahre Atomforum - das bedeutet ein halbes Jahrhundert Lug und Trug. Die Propagandazentrale der Atomkonzerne steht wie kaum eine andere Institution für das bewusste Verschweigen, Verdrängen und Verharmlosen der Gefahren, die mit der kommerziellen Nutzung der Atomenergie verbunden sind."
  • der Bundesverband Investment und Asset Management, der u.a. für JPMorgan, BlackRock, HSBC und UBS Lobbyarbeit betreibt.
  • der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe), der mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Norbert Schindler seinen eigenen Lobbyisten im Parlament sitzen hat. Schindler ist Verbandsvorsitzender und kassiert für diese Tätigkeit bis zu 3.500 Euro pro Monat - zusätzlich zu seiner Abgeordnetendiät.
  • der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI), der von Lebensmittelmultis wie Ferrero, Bahlsen, Nestle und Mars gesteuert wird.
  • der Deutsche Zigarettenverband (DZV), in dessen Vorstand u.a. Vertreter von British American Tobacco und Reemtsma sitzen. Geschäftsführer des Lobbyverbandes ist der frühere FDP-Bundestagsabgeordnete Jan Mücke.
  • der Verband "Die forschenden Pharma-Unternehmen", der nach eigenen Angaben mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes repräsentiert. Dem Verband gehört das Who is Who der Pharmaindustrie an - von Merck über Novatis bis Pfizer.
  • der Verband der Automobilindustrie (VDA), an dessen Spitze mit Matthias Wissmann (CDU) ein früherer Bundesverkehrsminister steht. Dem VDA-Vorstand gehören u.a. die Chefs von Volkswagen (Matthias Müller), Daimler (Dieter Zetsche), Audi (Rupert Stadler) und Opel (Karl-Thomas Neumann) an.
  • der Verband der Deutschen Automatenindustrie (VDAI), dessen Vorsitzendem Paul Gauselmann immer wieder fragwürdige Lobbyaktiviäten vorgeworfen werden. So sollen Manager von Gauselmann, einem Glücksspielautomatenhersteller, vor einigen Jahren über eine Million Euro an Union, SPD, FDP und Grüne gezahlt haben, wie die SZ im Jahr 2011 berichtete. Der Konzern habe auf diese Weise versucht, strenge Auflagen für umstrittene Spielhallen zu verhindern.

(Fortsetzung des Textes unter der Tabelle)

Tabelle zum Herunterladen: xls | ods | pdf

Unklar bleibt, wie viele und vor allem welche Lobbyverbände, Unternehmen und Organisationen eine Zugangsberechtigung über die CDU/CSU-Bundestagsfraktion erhalten haben. Immerhin lässt sich die Anzahl der Hausausweise, die von der Union bewilligt wurden, einigermaßen verlässlich ermitteln. Nach Angaben der Bundestagsverwaltung wurden in den beiden vergangenen Jahren 960 bzw. "circa 1000 Hausausweise" über den inoffiziellen Weg der Parlamentarischen Geschäftsführer ausgestellt, von daher ist davon auszugehen, dass die Zahl im laufenden Jahr ähnlich hoch ist. Die SPD will 2015 insgesamt 218 Ausweise gebilligt haben, Grüne und Linksfraktion nannten gegenüber abgeordnetenwatch.de die Zahlen 51 und 30 - zusammen also 299. Demnach müsste die Union etwa 700 Ausweise im Geheimverfahren bewilligt haben.

Es ist wenig wahrscheinlich, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ihre Verweigerungshaltung aufgibt und freiwillig ihre Lobbyisten-Liste zugänglich macht. Ob irgendwann auch die Lobbykontakte der Union öffentlich werden - darüber werden infolge der abgeordnetenwatch.de-Klage Gerichte entscheiden. Bis zu einem rechtskräftigen Urteil dürften noch Jahre vergehen.

* Die Angaben von SPD, Grünen und Linken sowie der Bundestagsverwaltung beziehen sich auf unterschiedliche Zeiträume, von daher lässt sich nicht mit vollständiger Gewissheit sagen, zu welchem konkreten Stichtag wie viele Verbände, Unternehmen und Organisationen über einen Hausausweis verfügten. Dies wäre nur möglich mit einer offiziellen Liste, deren Herausgabe uns die Bundestagsverwaltung verweigert. In obiger Liste verzeichnet sind alle uns bekannten Hausausweisinhaber.


Lesen Sie außerdem:

Unsere Klage zu Lobbyisten-Hausausweisen: Bundestag geht in Berufung

Lizenz: Der Text auf dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 4.0.

Mehr Transparenz ermöglichen

Sie wünschen sich mehr Transparenz in der Politik und möchten weitere abgeordnetenwatch-Recherchen ermöglichen? Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - bereits ab 5 Euro im Monat!

Kommentare

Antwort auf von Phil. P. Kubiak

Permalink

Es wurde leider noch etwas vergessen: Gerichtsdurteile, werden."Iim Namen des Volkes", gesprochen! Damit wird jeder Bürger zum Mittäter erklärt. Die Menschenchtskommissionen, UN oder der EU Gesetzgebungen, sprechen von Staatsverbrechen, wenn eine Behörde, ein Staat, wissentlich oder vorsätzlich Unrecht begeht, das heißt Fehlurteile verhängt. Die UN, hat sogar ein Recht der Selbstverteidigung des betroffenen Bürgers, sich sogar mit Waffengewalt sich gegen einen Staat zu wehren, verfügt. Wir wissen alle, wie dieser Staat, auf die Kriegserklärung der RAF, reagiert hatte. Auch dieser Staat, um die Alleinherrschaft und die maßlose Selbstherrlichkeit seiner Beamten und Politiker zu bewahren, hat sich somit das absolute Gewaltmonopol geschaffen. Das ich als Bürger, Beweis auch der Staatsverbrechen der NS Diktatur, in Frage stelle. Selbst über Leben und Tod eines Bürgers. Unlängst war ein Film im deutschen Fernsehen, fiktiver Sachverhalt der absoluten Notwehr, um eine Gefahr für leben und Existenz Anderer, abzuwenden. Zwar hat in Befragungen der Bürger ergeben: Die Mehrheit der Bürger billigte in Ausnahmefällen, das absolute Notwehrhandeln, nach eigener Gewissensentscheidung! Nur nehmen wir nur den Fall: "Justizverbrechen Frau Vera Brühne". Eine Frau, wurde im politischem Interesse des Waffenhandels, von den Politiker F. Strauß, unschuldig verurteilt und eingesperrt. Das wir eine Politikabhängige Justiz haben, bewies der Fall: Frau Beate Klarsfeld. Die Frau war wegen der Verfolgung der NS Täter, unserer CDU Adenauer Politik, sehr unangenehm und machte diesem Staat nur Ärger. Als sie es dann wagte, den Bundeskanzler K. Kiesinger öffentlich ins Gesicht zu schlagen, wurde die Justiz überschnell aktiv. Verhaftung, Verurteilung im Schnellverfahren. Vorgänge, die nicht nur geltendes Recht aushebeln, sondern auch unser Grundgesetz. Die Gleichbehandlung eines jeden Bürgers, vor dem Gesetz! Bis auf diesen Tag, ist Frau Klarsfeld für diesen Staat, eine Persohn geblieben, die nicht einmal in Wertschätzung kam, Bundespräsidentin zu werden. Als Frau Klarsfeld in Frankreich, für Ihre Arbeit der Verfolgung der NS Täter, den höchsten Orden der Ehrenlegion verliehen bekam, ließ sich kein Vertreter der deutschen Regierung sehen! Ich will hier nicht unterstellen, da Frau Klarsfeld Jüdin ist.Aber selbst ich, kann einen versteckten Antisemitismus besonders bei Amtstätern, bestätigen. Die fragwürdige Sicht der Amtstäter, über die gleichen Rechte aller Bürger, wurde erschreckend sichtbar, als ein tobender Pöbel, eine Wohnsiedlung mit aus u. A., Vietnamesischen Arbeitern angriff. Kommt noch die Feigheit hinzu. Ist die Masse pöbelnder gar noch betrunkener Randalierer groß genug, werden Frauen ungestraft öffentlich als Huren und Votzen beschimpft! Gar noch wie bei einem Volksfest. Die Volkswut auf unsere Justiz, auf unsere Politiker, ist das eine. Das Andere aber: Wir sind noch nicht angekommen, bei der französischen Revolution. Auch eine Frau Dr. Merkel, hat ihre Würde und Achtung nicht verloren, weil sie für viele, eine falsche Politik macht. Sie ist gewählt und Mann oder Frau, kann sie wegwählen! Sie kann auch ebenso wie jeder andere Bürger vor Gericht angeklagt werden ihrer Fehler. Aber: Ich als Bürger, fordere schon seit Jahrzehnten ein Verbot öffentlich Alkohol zu trinken. Es gibt nun einmal Mitbürger, die können mit Alkohol nicht umgehen. Auch hier zeigt die Justiz ihre politische Abhängigkeit. Ein Rechtstaat, kann sich keine heiligen Kühe leisten. Droge ist Droge, ob Alkohol oder Haschisch. Das heißt: Steuerrechtlich, muß da etwas geschehen. Zumindest muß mit der Alkoholsteuer, der Schaden, der durch Alkohol angerichtet wird, voll beglichen werden können. Dieses würde vor allem unsere desolate Lage in der Gesundheitskostenlage retten. Wenn auch Politiker bei Volksfesten sich öffentlich den Suff huldigen, als sei das eine heilige Handlung. Die Wahrheit ist: Flaschen lehren Flaschen! Sei daran erinnert: Selbst im Bundestag, haben betrunkene Politiker nicht die Finger von den erotischen Zonen der Frauen lassen können. Es war sicher nicht lustig, als ein betrunkener Politiker im Bundestag vor sich hin lallte!

Antwort auf von Phil. P. Kubiak

Permalink

Es wurde leider noch etwas vergessen: Gerichtsdurteile, werden."Iim Namen des Volkes", gesprochen! Damit wird jeder Bürger zum Mittäter erklärt. Die Menschenchtskommissionen, UN oder der EU Gesetzgebungen, sprechen von Staatsverbrechen, wenn eine Behörde, ein Staat, wissentlich oder vorsätzlich Unrecht begeht, das heißt Fehlurteile verhängt. Die UN, hat sogar ein Recht der Selbstverteidigung des betroffenen Bürgers, sich sogar mit Waffengewalt sich gegen einen Staat zu wehren, verfügt. Wir wissen alle, wie dieser Staat, auf die Kriegserklärung der RAF, reagiert hatte. Auch dieser Staat, um die Alleinherrschaft und die maßlose Selbstherrlichkeit seiner Beamten und Politiker zu bewahren, hat sich somit das absolute Gewaltmonopol geschaffen. Das ich als Bürger, Beweis auch der Staatsverbrechen der NS Diktatur, in Frage stelle. Selbst über Leben und Tod eines Bürgers. Unlängst war ein Film im deutschen Fernsehen, fiktiver Sachverhalt der absoluten Notwehr, um eine Gefahr für leben und Existenz Anderer, abzuwenden. Zwar hat in Befragungen der Bürger ergeben: Die Mehrheit der Bürger billigte in Ausnahmefällen, das absolute Notwehrhandeln, nach eigener Gewissensentscheidung! Nur nehmen wir nur den Fall: "Justizverbrechen Frau Vera Brühne". Eine Frau, wurde im politischem Interesse des Waffenhandels, von den Politiker F. Strauß, unschuldig verurteilt und eingesperrt. Das wir eine Politikabhängige Justiz haben, bewies der Fall: Frau Beate Klarsfeld. Die Frau war wegen der Verfolgung der NS Täter, unserer CDU Adenauer Politik, sehr unangenehm und machte diesem Staat nur Ärger. Als sie es dann wagte, den Bundeskanzler K. Kiesinger öffentlich ins Gesicht zu schlagen, wurde die Justiz überschnell aktiv. Verhaftung, Verurteilung im Schnellverfahren. Vorgänge, die nicht nur geltendes Recht aushebeln, sondern auch unser Grundgesetz. Die Gleichbehandlung eines jeden Bürgers, vor dem Gesetz! Bis auf diesen Tag, ist Frau Klarsfeld für diesen Staat, eine Persohn geblieben, die nicht einmal in Wertschätzung kam, Bundespräsidentin zu werden. Als Frau Klarsfeld in Frankreich, für Ihre Arbeit der Verfolgung der NS Täter, den höchsten Orden der Ehrenlegion verliehen bekam, ließ sich kein Vertreter der deutschen Regierung sehen! Ich will hier nicht unterstellen, da Frau Klarsfeld Jüdin ist.Aber selbst ich, kann einen versteckten Antisemitismus besonders bei Amtstätern, bestätigen. Die fragwürdige Sicht der Amtstäter, über die gleichen Rechte aller Bürger, wurde erschreckend sichtbar, als ein tobender Pöbel, eine Wohnsiedlung mit aus u. A., Vietnamesischen Arbeitern angriff. Kommt noch die Feigheit hinzu. Ist die Masse pöbelnder gar noch betrunkener Randalierer groß genug, werden Frauen ungestraft öffentlich als Huren und Votzen beschimpft! Gar noch wie bei einem Volksfest. Die Volkswut auf unsere Justiz, auf unsere Politiker, ist das eine. Das Andere aber: Wir sind noch nicht angekommen, bei der französischen Revolution. Auch eine Frau Dr. Merkel, hat ihre Würde und Achtung nicht verloren, weil sie für viele, eine falsche Politik macht. Sie ist gewählt und Mann oder Frau, kann sie wegwählen! Sie kann auch ebenso wie jeder andere Bürger vor Gericht angeklagt werden ihrer Fehler. Aber: Ich als Bürger, fordere schon seit Jahrzehnten ein Verbot öffentlich Alkohol zu trinken. Es gibt nun einmal Mitbürger, die können mit Alkohol nicht umgehen. Auch hier zeigt die Justiz ihre politische Abhängigkeit. Ein Rechtstaat, kann sich keine heiligen Kühe leisten. Droge ist Droge, ob Alkohol oder Haschisch. Das heißt: Steuerrechtlich, muß da etwas geschehen. Zumindest muß mit der Alkoholsteuer, der Schaden, der durch Alkohol angerichtet wird, voll beglichen werden können. Dieses würde vor allem unsere desolate Lage in der Gesundheitskostenlage retten. Wenn auch Politiker bei Volksfesten sich öffentlich den Suff huldigen, als sei das eine heilige Handlung. Die Wahrheit ist: Flaschen lehren Flaschen! Sei daran erinnert: Selbst im Bundestag, haben betrunkene Politiker nicht die Finger von den erotischen Zonen der Frauen lassen können. Es war sicher nicht lustig, als ein betrunkener Politiker im Bundestag vor sich hin lallte!

Antwort auf von Phil. P. Kubiak

Permalink

politisches Faktum: Fall M. Gorbatschov Rus Politiker:
Was hier vielen Bürgern nicht bewußt ist, immer noch ein Rätsel ist, warum dieser Politiker gestürzt wurde. Es war das vom im geforderte Alkoholverbot. Ein damaliger Freund in der Schweiz 1964. "Sie Dir sie Deutschen an. Sie werden wie die Russen im Suff, wieder zusammenfinden. Freiheit und soziale Gerechtigkeit, wurde hochprozentig gegen die Vodkaflasche, billig jetzt und sofort überall zu haben. Verdrängt hierbei wird das millionenfache Elend. Von Suffgeschädigte Kinder, kaputtgeschlagene Frauen, zerstörte Familien, zum Krüppel oder totgefahrene Verkersopfer. So die heilige Kuh, Suff in Deutschland. Wehe dem Politiker, der versucht diese heilige Kuh, zu schlachten. Immer wieder wird in den Medien dokumemtiert, der Milliardenkostenumfang der schäden durch Alkohol. Es wird verdrängt, wie das versteckte Leiden der Opfer, es sei denn, sie liegen vollgepißt verelendet auf der Straße, in den Einkaufspassagen. Schnell wird sich angeekelt weggedreht. Selbstherrlich: Es trifft natürlich nur immer andere. Mit Mutproben fängt es an, mit Komasaufen endet es! Jemand schrieb mal über die Zigarette: "Als Junge wird angefangen zu rauchen, um zu zeigen: Man ist ein Mann Nach 30 Jahren will man aus dem selben Grund wieder aufhören und dann zeigt Mann: Er ist nicht stark genug, über seine Sucht! Also wurde M. Gorbatschov verjagt, mit Dreck beworfen und ein Alkoholiker, auf den Tron gehoben. Es war wieder Manna freigegeben. Saufen bis die Ambulanz kommt!

Antwort auf von Phil. P. Kubiak

Permalink

politisches Faktum: Fall M. Gorbatschov Rus Politiker:
Was hier vielen Bürgern nicht bewußt ist, immer noch ein Rätsel ist, warum dieser Politiker gestürzt wurde. Es war das vom im geforderte Alkoholverbot. Ein damaliger Freund in der Schweiz 1964. "Sie Dir sie Deutschen an. Sie werden wie die Russen im Suff, wieder zusammenfinden. Freiheit und soziale Gerechtigkeit, wurde hochprozentig gegen die Vodkaflasche, billig jetzt und sofort überall zu haben. Verdrängt hierbei wird das millionenfache Elend. Von Suffgeschädigte Kinder, kaputtgeschlagene Frauen, zerstörte Familien, zum Krüppel oder totgefahrene Verkersopfer. So die heilige Kuh, Suff in Deutschland. Wehe dem Politiker, der versucht diese heilige Kuh, zu schlachten. Immer wieder wird in den Medien dokumemtiert, der Milliardenkostenumfang der schäden durch Alkohol. Es wird verdrängt, wie das versteckte Leiden der Opfer, es sei denn, sie liegen vollgepißt verelendet auf der Straße, in den Einkaufspassagen. Schnell wird sich angeekelt weggedreht. Selbstherrlich: Es trifft natürlich nur immer andere. Mit Mutproben fängt es an, mit Komasaufen endet es! Jemand schrieb mal über die Zigarette: "Als Junge wird angefangen zu rauchen, um zu zeigen: Man ist ein Mann Nach 30 Jahren will man aus dem selben Grund wieder aufhören und dann zeigt Mann: Er ist nicht stark genug, über seine Sucht! Also wurde M. Gorbatschov verjagt, mit Dreck beworfen und ein Alkoholiker, auf den Tron gehoben. Es war wieder Manna freigegeben. Saufen bis die Ambulanz kommt!

Antwort auf von Phil. P. Kubiak

Permalink

politisches Faktum: Fall M. Gorbatschov Rus Politiker:
Was hier vielen Bürgern nicht bewußt ist, immer noch ein Rätsel ist, warum dieser Politiker gestürzt wurde. Es war das vom im geforderte Alkoholverbot. Ein damaliger Freund in der Schweiz 1964. "Sie Dir sie Deutschen an. Sie werden wie die Russen im Suff, wieder zusammenfinden. Freiheit und soziale Gerechtigkeit, wurde hochprozentig gegen die Vodkaflasche, billig jetzt und sofort überall zu haben. Verdrängt hierbei wird das millionenfache Elend. Von Suffgeschädigte Kinder, kaputtgeschlagene Frauen, zerstörte Familien, zum Krüppel oder totgefahrene Verkersopfer. So die heilige Kuh, Suff in Deutschland. Wehe dem Politiker, der versucht diese heilige Kuh, zu schlachten. Immer wieder wird in den Medien dokumemtiert, der Milliardenkostenumfang der Schäden durch Alkohol. Es wird verdrängt, wie das versteckte Leiden der Opfer, es sei denn, sie liegen vollgepißt verelendet auf der Straße, in den Einkaufspassagen. Schnell wird sich angeekelt weggedreht. Selbstherrlich: "Es trifft natürlich nur immer andere"! Mit Mutproben fängt es an, mit Komasaufen endet es! Jemand schrieb mal über die Zigarette: "Als Junge wird angefangen zu rauchen, um zu zeigen: Man ist ein Mann Nach 30 Jahren will man aus dem selben Grund wieder aufhören und dann zeigt Mann: Er ist nicht stark genug, über seine Sucht! Haß gegen sich selbst. Die Wut trifft die Nichtraucher! Wie beim Saufen. Wer nicht mitsäuft, ist der Spielverderber! Also wurde M. Gorbatschov verjagt, mit Dreck beworfen und ein Alkoholiker, auf den Tron gehoben. Es war wieder Manna freigegeben. Saufen bis die Ambulanz kommt! Der Alkohol, hielt im damaligen Polen, 40 Jahre die kommunistische Diktatur an der Macht. Der Zusammenbruch hatte viele Ursachen, aber eine davon war: Morgens kamen schon ein Großteil der Arbeiter mit über 2 Promil. zur Arbeit. Am Ende waren über 70% der Arbeitserzeugnisse, nur noch Ausschuß. So, wurde aus der Erkenntnis der Vernunft das Saufen in Skandinavien bekämpft. Steuern, die so hoch sind um alle durch Alkohol angerichteten Schäden aufzufangen. Nur bestimmte Läden, durften gegen Vorlage von Ausweise, Alkohol verkaufen. Hinzu kamen zwei Fakten: Die Winter-Dunkelheitsdepression, die Vereinsamung und letztlich kam die Rettung mit Erfindung des Autos, Mann, Frau war unabhängig beweglich und es wurde das Fernsehen erfunden. Der Fernsehapparat, hatte die Winterdepression, die Vereinsamung besiegt. Ob diese Worte weggeworfen sind, interessiert mich nicht. Ich habe das Elend Alkohol zu lange mit angesehen. Bringen meine Worte nur einen Säufer zu Verstand, war es meine Arbeit wert. Leider braucht Mann, Frau zum Trinken, Verstand. Wer den nicht hat, sollte erst gar nicht mit Alkohol beginnen: "Flaschen leeren Flaschen!"

Permalink

Die Zitierung von Bibeltexten, hilft hier ebenso wenig, wie der Spott der Nazis, über die Ausrottung des jüd. Volkes. (Leon Uris - Mila 18). Abgesehen davon: 2000 Jahre Chistentum, hat den Weg nach Auschwiz geschaffen. Ein Schriftsteller Unter Franko: Die Zivilisierung Europas durch das Christentum, war ein Absturz in die Barberei!" 8 Jahre Gefängnis! Phil. P. Kubiak, (Kramer) etwa 1964 geschrieben: "Die Mitverantwortung eines jeden Bürgers für den Staat, die Gesellschaft in die er lebt." Phil K. Jasper ? Fast selber Schriftsatz. Was ist damit gesagt Internet: "Brenapel". Es liegt an Uns allen, sich zu fragen: "Brauchen wir einen Zensor unserer Gedanken, unseres Tuns? Nein! Brauchen wir einen Verwalter unseres Portemonaies?" Nein! Will damit sagen endlose Diskussion mit K. Gruppen, (1968), in Folge des damaligen Aufstandes gegen die BRD Regierung. "Der Staat in seinem Machtmonopol reagierte mit Verhaftungen, Prügel Folter Mord und Totschlagt. In dieser einswtellung selektiert der Staat seine Beamten! Das Selbe beim Studentenaufstand in Frankreich. (Ich war dabei! Saß in Folge 3 Monate in der Sante). Der Bürger (Studenten der juristischen Fakultät) stand nicht gegen den Staat auf, als dieser mit der Polizei tausende Algerier von der Straße, in die Gefängnisse prügelte. In die Seine prügelte, wo viele ertranken. Die Abrechnung: "Ein Rachenehmer raste mit einen LKW vor dem Negresco in Nic., in eine Menschengruppe". Uns allen bekannt! Etwa 2001, warnte ich in einer Kulturniederlassung Frankreichs in Bremen,: "Wenn Frankreich die Kolonialverbrechen nicht bald aufarbeitet,, bekommen wir einen Bürgerkrieg!" Ich wurde beschimpft, des Hauses verwiesen. Es wurde die Frage gestellt, ob ich als ehem. Soldat, den Krieg in Algerien, als Kriegsverbrechen darstellen wollte?" "Ja!" Ich bin Bürger dieses Staates. Ich habe in einem Krieg gegen diesen Unrechtsstaat, gegen die Justiz, das Halbwertgesetz der NS- Diktatur zu Fall gebracht. Wir haben seit 1947-48, eine parlamentarische Demokratie, mit einem Grundgesetz, dauerte es bis 1971, bis ich sei es der verdammte Zufall gebracht, hier in Justizgefangenschaft kam und ich Zeuge wurde schwerster Verbrechen gegen psychisch Kranke und geistig Behinderte. Die Justiz, zum Teil noch Täter aus der NS Diktatur, sah keinen Handlungsbedarf und lehnte eine Strafverfolgung der Täter ab. Ich klagte und gewann. Es dauerte noch 6 Jahre, bis dieser Staat, das Halbwertgesetz der Nazis, das Vormundschaftsgesetz abschafte. Das mich dieser Staat aus Rache mit gekauften Gefälligkeitsgutachten, die ich auch noch mittels Zwangseintreibung und Haftandrohungen bezahlen mußte. Drohungen bekam, von dieser Justiz, ist eine Suche. Ich bin jüdischer Bürger, ich kann weggehen. Dieser Staat der Täter, der milionen Menschen im größten Raubmord der weltgeschichte, ausgeraubt und ermordet hat, kann mich nicht mehr treffen! Wir Juden haben endlich nach 2000 Jahre Verfolgungen und Demütigungen, unseren eigenen Staat wiedergeschaffen. Haben sich die Zustände geändert? Warne ich jeden Bürger in diesen Staat: Das eigentlich gefährliche in diesen Staat, ist nicht die Politik, korrupter Sichselbstbediener, denen der einzelne Bürger am Arsch abgeht. Fall Kurnaz. Der verantwortliche Minister Steinmeier will nun noch Bundespräsident werden! Sondern die Justiz. Fall G, Mollath, Fall H. Wörz, ich kann sie nicht alle aufzählen. Es gibt kein Gesetz, einen Justiztäter strafrechtlich oder Zivilrechtlich zu verfolgen. Wehe, wer in diese Mafia gerät. Hier ist kein Bürger seiner Rechte, seiner Freiheit , seines Lebens sicher, vor dieser Justiz der Täter!, Es kann sich kein Bürger vorstellen, wie willkürlich mittels eines Justizbetruges eingekerkerter Bürger leidet, in der Seele krank wird. Was diese Schlüsselknechte einen Genuß daran haben, einen Bürger der sich gegen Unrecht wert, zu verhöhnen, zu verspotten, das Leben zur Hölle zu machen. Diese unsere Justiz, ist eine Mordmaschine, eine verlogene Dreckschleuder! Es ist schon lebensgefährlich diese Anklage zu schreiben. Aber ich bin ein alter Mann, totkrank und wäre für diese Täter nur noch ein Verlustgeschäft. Aber um die Macht gegen einen Staats (Justizfeind) Auszutoben, stellen sie scheintote Greise vor Gericht! Wie schrieb Hannah Arendt, im Fall Eichmann: "Diese Täter haben ihr Gewissen abgeschaltet wie einen Lichtschalter. Sie wissen nicht einmal, was Unrecht ist!" Und hier in diesen Land, sollte nicht von Gott gesprochen werden. Wehe, wenn diese Täter vor Gott stehen. Psalm 130! Vergeßt niemals: Nach der Machtergreifung der Nazis, sind über 86% der Justizler und Polizisten in der NSDAP Mitglied geworden!

Permalink

Die Zitierung von Bibeltexten, hilft hier ebenso wenig, wie der Spott der Nazis, über die Ausrottung des jüd. Volkes. (Leon Uris - Mila 18). Abgesehen davon: 2000 Jahre Chistentum, hat den Weg nach Auschwiz geschaffen. Ein Schriftsteller Unter Franko: Die Zivilisierung Europas durch das Christentum, war ein Absturz in die Barberei!" 8 Jahre Gefängnis! Phil. P. Kubiak, (Kramer) etwa 1964 geschrieben: "Die Mitverantwortung eines jeden Bürgers für den Staat, die Gesellschaft in die er lebt." Phil K. Jasper ? Fast selber Schriftsatz. Was ist damit gesagt Internet: "Brenapel". Es liegt an Uns allen, sich zu fragen: "Brauchen wir einen Zensor unserer Gedanken, unseres Tuns? Nein! Brauchen wir einen Verwalter unseres Portemonaies?" Nein! Will damit sagen endlose Diskussion mit K. Gruppen, (1968), in Folge des damaligen Aufstandes gegen die BRD Regierung. "Der Staat in seinem Machtmonopol reagierte mit Verhaftungen, Prügel Folter Mord und Totschlagt. In dieser einstellung selektiert der Staat seine Beamten! Das Selbe beim Studentenaufstand in Frankreich. (Ich war dabei! Saß in Folge 3 Monate in der Sante). Der Bürger (Studenten der juristischen Fakultät) stand nicht gegen den Staat auf, als dieser mit der Polizei tausende Algerier von der Straße, in die Gefängnisse prügelte. In die Seine prügelte, wo viele ertranken. Die Abrechnung: "Ein Rachenehmer raste mit einen LKW vor dem Negresco in Nic., in eine Menschengruppe". Uns allen bekannt! Etwa 2001, warnte ich in einer Kulturniederlassung Frankreichs in Bremen,: "Wenn Frankreich die Kolonialverbrechen nicht bald aufarbeitet,, bekommen wir einen Bürgerkrieg!" Ich wurde beschimpft, des Hauses verwiesen. Es wurde die Frage gestellt, ob ich als ehem. Soldat, den Krieg in Algerien, als Kriegsverbrechen darstellen wollte?" "Ja!" Ich bin Bürger dieses Staates. Ich habe in einem Krieg gegen diesen Unrechtsstaat, gegen die Justiz, das Halbwertgesetz der NS- Diktatur zu Fall gebracht. Wir haben seit 1947-48, eine parlamentarische Demokratie, mit einem Grundgesetz, dauerte es bis 1971, bis ich sei es der verdammte Zufall gebracht, hier in Justizgefangenschaft kam und ich Zeuge wurde schwerster Verbrechen gegen psychisch Kranke und geistig Behinderte. Die Justiz, zum Teil noch Täter aus der NS Diktatur, sah keinen Handlungsbedarf und lehnte eine Strafverfolgung der Täter ab. Ich klagte und gewann. Es dauerte noch 6 Jahre, bis dieser Staat, das Halbwertgesetz der Nazis, das Vormundschaftsgesetz abschafte. Das mich dieser Staat aus Rache mit gekauften Gefälligkeitsgutachten, die ich auch noch mittels Zwangseintreibung und Haftandrohungen bezahlen mußte. Drohungen bekam, von dieser Justiz, ist eine Suche. Ich bin jüdischer Bürger, ich kann weggehen. Dieser Staat der Täter, der milionen Menschen im größten Raubmord der weltgeschichte, ausgeraubt und ermordet hat, kann mich nicht mehr treffen! Wir Juden haben endlich nach 2000 Jahre Verfolgungen und Demütigungen, unseren eigenen Staat wiedergeschaffen. Haben sich die Zustände geändert? Warne ich jeden Bürger in diesen Staat: Das eigentlich gefährliche in diesen Staat, ist nicht die Politik, korrupter Sichselbstbediener, denen der einzelne Bürger am Arsch abgeht. Fall Kurnaz. Der verantwortliche Minister Steinmeier will nun noch Bundespräsident werden! Sondern die Justiz. Fall G, Mollath, Fall H. Wörz, ich kann sie nicht alle aufzählen. Es gibt kein Gesetz, einen Justiztäter strafrechtlich oder Zivilrechtlich zu verfolgen. Wehe, wer in diese Mafia gerät. Hier ist kein Bürger seiner Rechte, seiner Freiheit , seines Lebens sicher, vor dieser Justiz der Täter!, Es kann sich kein Bürger vorstellen, wie willkürlich mittels eines Justizbetruges eingekerkerter Bürger leidet, in der Seele krank wird. Was diese Schlüsselknechte einen Genuß daran haben, einen Bürger der sich gegen Unrecht wert, zu verhöhnen, zu verspotten, das Leben zur Hölle zu machen. Diese unsere Justiz, ist eine Mordmaschine, eine verlogene Dreckschleuder! Sie zerstört den menschen, sozial, psycisch und seine Freunde Familie. Sein ganzes bestehen. Der Ausweg ist entweder Rache oder Selbstmord. Recht? Recht gibt es nicht. Nur ein Urteil! Es ist schon lebensgefährlich diese Anklage zu schreiben. Aber ich bin ein alter Mann, totkrank und wäre für diese Täter nur noch ein Verlustgeschäft. Aber um die Macht gegen einen Staats (Justizfeind) Auszutoben, stellen sie scheintote Greise vor Gericht! Wie schrieb Hannah Arendt, im Fall Eichmann: "Diese Täter haben ihr Gewissen abgeschaltet wie einen Lichtschalter. Sie wissen nicht einmal, was Unrecht ist!" Und hier in diesen Land, sollte nicht von Gott gesprochen werden. Wehe, wenn diese Täter vor Gott stehen. Psalm 130! Vergeßt niemals: Nach der Machtergreifung der Nazis, sind über 86% der Justizler und Polizisten in der NSDAP Mitglied geworden!

Permalink

Die Zitierung von Bibeltexten, hilft hier ebenso wenig, wie der Spott der Nazis, über die Ausrottung des jüd. Volkes. (Leon Uris - Mila 18). Abgesehen davon: 2000 Jahre Chistentum, hat den Weg nach Auschwiz geschaffen. Ein Schriftsteller Unter Franko: Die Zivilisierung Europas durch das Christentum, war ein Absturz in die Barberei!" 8 Jahre Gefängnis! Phil. P. Kubiak, (Kramer) etwa 1964 geschrieben: "Die Mitverantwortung eines jeden Bürgers für den Staat, die Gesellschaft in die er lebt." Phil K. Jasper ? Fast selber Schriftsatz. Was ist damit gesagt Internet: "Brenapel". Es liegt an Uns allen, sich zu fragen: "Brauchen wir einen Zensor unserer Gedanken, unseres Tuns? Nein! Brauchen wir einen Verwalter unseres Portemonaies?" Nein! Will damit sagen endlose Diskussion mit K. Gruppen, (1968), in Folge des damaligen Aufstandes gegen die BRD Regierung. "Der Staat in seinem Machtmonopol reagierte mit Verhaftungen, Prügel Folter Mord und Totschlagt. In dieser einstellung selektiert der Staat seine Beamten! Das Selbe beim Studentenaufstand in Frankreich. (Ich war dabei! Saß in Folge 3 Monate in der Sante). Der Bürger (Studenten der juristischen Fakultät) stand nicht gegen den Staat auf, als dieser mit der Polizei tausende Algerier von der Straße, in die Gefängnisse prügelte. In die Seine prügelte, wo viele ertranken. Die Abrechnung: "Ein Rachenehmer raste mit einen LKW vor dem Negresco in Nic., in eine Menschengruppe". Uns allen bekannt! Etwa 2001, warnte ich in einer Kulturniederlassung Frankreichs in Bremen,: "Wenn Frankreich die Kolonialverbrechen nicht bald aufarbeitet,, bekommen wir einen Bürgerkrieg!" Ich wurde beschimpft, des Hauses verwiesen. Es wurde die Frage gestellt, ob ich als ehem. Soldat, den Krieg in Algerien, als Kriegsverbrechen darstellen wollte?" "Ja!" Ich bin Bürger dieses Staates. Ich habe in einem Krieg gegen diesen Unrechtsstaat, gegen die Justiz, das Halbwertgesetz der NS- Diktatur zu Fall gebracht. Wir haben seit 1947-48, eine parlamentarische Demokratie, mit einem Grundgesetz, dauerte es bis 1971, bis ich sei es der verdammte Zufall gebracht, hier in Justizgefangenschaft kam und ich Zeuge wurde schwerster Verbrechen gegen psychisch Kranke und geistig Behinderte. Die Justiz, zum Teil noch Täter aus der NS Diktatur, sah keinen Handlungsbedarf und lehnte eine Strafverfolgung der Täter ab. Ich klagte und gewann. Es dauerte noch 6 Jahre, bis dieser Staat, das Halbwertgesetz der Nazis, das Vormundschaftsgesetz abschafte. Das mich dieser Staat aus Rache mit gekauften Gefälligkeitsgutachten, die ich auch noch mittels Zwangseintreibung und Haftandrohungen bezahlen mußte. Drohungen bekam, von dieser Justiz, ist eine Suche. Ich bin jüdischer Bürger, ich kann weggehen. Dieser Staat der Täter, der milionen Menschen im größten Raubmord der weltgeschichte, ausgeraubt und ermordet hat, kann mich nicht mehr treffen! Wir Juden haben endlich nach 2000 Jahre Verfolgungen und Demütigungen, unseren eigenen Staat wiedergeschaffen. Haben sich die Zustände geändert? Warne ich jeden Bürger in diesen Staat: Das eigentlich gefährliche in diesen Staat, ist nicht die Politik, korrupter Sichselbstbediener, denen der einzelne Bürger am Arsch abgeht. Fall Kurnaz. Der verantwortliche Minister Steinmeier will nun noch Bundespräsident werden! Sondern die Justiz. Fall G, Mollath, Fall H. Wörz, ich kann sie nicht alle aufzählen. Es gibt kein Gesetz, einen Justiztäter strafrechtlich oder Zivilrechtlich zu verfolgen. Wehe, wer in diese Mafia gerät. Hier ist kein Bürger seiner Rechte, seiner Freiheit , seines Lebens sicher, vor dieser Justiz der Täter!, Es kann sich kein Bürger vorstellen, wie willkürlich mittels eines Justizbetruges eingekerkerter Bürger leidet, in der Seele krank wird. Was diese Schlüsselknechte einen Genuß daran haben, einen Bürger der sich gegen Unrecht wert, zu verhöhnen, zu verspotten, das Leben zur Hölle zu machen. Diese unsere Justiz, ist eine Mordmaschine, eine verlogene Dreckschleuder! Sie zerstört den menschen, sozial, psycisch und seine Freunde Familie. Sein ganzes bestehen. Der Ausweg ist entweder Rache oder Selbstmord. Recht? Recht gibt es nicht. Nur ein Urteil! Es ist schon lebensgefährlich diese Anklage zu schreiben. Aber ich bin ein alter Mann, totkrank und wäre für diese Täter nur noch ein Verlustgeschäft. Aber um die Macht gegen einen Staats (Justizfeind) Auszutoben, stellen sie scheintote Greise vor Gericht! Wie schrieb Hannah Arendt, im Fall Eichmann: "Diese Täter haben ihr Gewissen abgeschaltet wie einen Lichtschalter. Sie wissen nicht einmal, was Unrecht ist!" Und hier in diesen Land, sollte nicht von Gott gesprochen werden. Wehe, wenn diese Täter vor Gott stehen. Psalm 130! Vergeßt niemals: Nach der Machtergreifung der Nazis, sind über 86% der Justizler und Polizisten in der NSDAP Mitglied geworden!

Permalink

Entfernt. Bitte beteiligen Sie sich nur, wenn Sie einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten möchten. Danke, die Redaktion/db

Permalink

Sehr schöne Zusammenstellung. Gibt es auch Adressen dazu`DAS wäre sehr spannend.
Gruß von der sehr guten Partei DIE PARTEI (auf der suche nach Spendengeldern) zwinkersmiley

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.