Unterstützung einer Olympia-Bewerbung München 2022

Ein Dringlichkeitsantrag von CSU, SPD und Freie Wähler zur Olympia-Bewerbung 2022 ist vom Landtag angenommen worden. Nur die Grünen stimmten geschlossen mit Nein, genauso wie einzelne SPD-Abgeordnete.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
141
Dagegen gestimmt
20
Enthalten
1
Nicht beteiligt
18
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

In dem Antrag fordern CSU, SPD und Freie Wähler die Einsetzung einer Arbeitsgruppe im Landtag mit dem Auftrag, die Bewerbung zu den olympischen Winterspielen 2022 zu begleiten und voranzutreiben.
Kern des Antrags ist eine starke Einbindung der Bürgerinnen und Bürger, beginnend mit einem Bürgerentscheid in den potentiellen Austragungsregionen. Allerdings entschied sich die Bevölkerung am 10. November 2013 in München, Garmisch-Partenkirchen, Traunstein und Berchtesgadener Land mehrheitlich gegen eine Bewerbung zu den olympischen Winterspielen 2022.

Kommentare

Permalink

Seltsames Demokratieverständnis unserer "Voksvertreter".
Sie nehmen nicht den von der betroffen Bevölkerung geäußerten Gedanken auf. D.h. der Wille der Mehrheit ist ihnen egal!

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.