PKW-Maut für Ausländer

Ein Dringlichkeitsantrag zur Befürwortung der PKW-Maut für Ausländer hat im Landtag eine Mehrheit gefunden. Die Opposition stimmte geschlossen gegen den CSU-Antrag.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
86
Dagegen gestimmt
68
Enthalten
1
Nicht beteiligt
25
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

Der Antrag enthält die Forderung, das Einführen einer PKW-Maut durch die Bundesregierung zu unterstützen. Durch die Maut soll die Infrastruktur finanziell gestärkt werden. Zwei weitere Anträge von SPD und Freien Wählern, die sich gegen die Einführung einer Maut in dieser Form aussprachen, sind mit den Stimmen der CSU abgelehnt worden.

Kommentare

Permalink

kein Mensch hat diese Minderheitenpartei aus Bayern gewählt...
CSU hat nur 7,4 % der Wählerstimmen ????
und Seehofer spielt den "König von Deutschland"

Permalink

Die CDU ist nicht mehr wählbar, wenn sie sich weiter so von der CSU mit spinnerten Ideen vorführen lässt.
Wie sagte Frau Merkel: "Mit mir gibt es keine Maut!"
Und jetzt: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!

Permalink

Solange wir in anderen europäischen Ländern Maut zahlen, müssen wir diese auch von den anderen Ländern einfordern. Das ist Gleichberechtigung.

Permalink

Von der Mehrheit der Bundesbürger abgelehnt. Von der überwältigenden Mehrheit der Bundestagsabgeordneten (inkl. CDU und SPD) abgelehnt. Ökonomische Sinnhaftigkeit allerseits (sogar vom Finanzminister) stark angezweifelt. Und wir kriegen trotzdem eine PKW-Maut. Danke CSU, danke Bundestag!

Permalink

@Markus du hast recht! Danke für deinen Kommentar.

Warum sehe ich, die Abstimmung der CDU nicht?
Grüße Rudi

Permalink

Um die Maut "europafähig" zu bekommen kann man ja nach Einführung und den europäischen Klagen einfach die Vergünstigungen für die Deutschen streichen. Dann haben wir ja wieder Gerechtigkeit für alle Europäer. Aber an diese Option haben bisher gewiss weder Seehofer noch Merkel gedacht haben! Gaaaanz bestimmt nicht!

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.