Antrag zum Problem der multiresistenten Erreger

Die SPD-Fraktion fordert in ihrem Antrag die Landesregierung auf, Auskünfte über den derzeitigen Stand in der Antibiotikaforschung zu geben.

Der Antrag wurde mit 56 zu 74 Stimmen abgelehnt.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
56
Dagegen gestimmt
74
Enthalten
0
Nicht beteiligt
50
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

Bei dieser namentlichen Abstimmung sind die Fraktionen übereingekommen, auf eine Debatte zu verzichten und gleich abzustimmen.

Der Antrag der SPD-Fraktion fordert die Landesregierung auf über ihre Einschätzungen und Maßnahmen im Umgang mit dem Problem der multiresistenten Erreger zu berichten. Der Bericht soll dabei die im Besonderen über die folgende Punkte Auskunft geben: 

 

  • Den Fortschritt des Unterausschusses für  "Antibiotika" auf Bundesebene, der sich u.a. mit neuen Therapieansätzen und Diagnostika für bakterielle Infektionen stärken.
  • Den Stand der Umsetzung der "Deutschen Antibiotika-Resistenz Strategie" und durch welche Maßnahmen sich die Landesregierung daran beteiligt.
  • Die Initiativen, die der Globale Aktionsplan der Weltgesundheitsorganisation in Deutschland und Bayern ausgelöst hat.
  • Die Maßnahmen, die aufgrund der Ergebnisse der gemeinsamen Anhörung mehrerer Landtagsausschüsse im Februar 2016 durchgeführt werden.

 

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.