Misstrauensantrag gegen den Ministerpräsidenten

Die rot-grüne Mehrheit im Parlament hat sich gegen den von der oppositionellen CDU eingebrachten Misstrauensantrag ausgesprochen. Ministerpräsident Kurt Beck erhielt mit 59 zu 41 Stimmen das Vertrauen der Parlamentarier.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
41
Dagegen gestimmt
57
Enthalten
0
Nicht beteiligt
1
Abstimmungsverhalten von insgesamt 99 Abgeordneten.

Wegen der Insolvenz der überwiegend landeseigenen Nürburgring GmbH soll Ministerpräsident Kurt Beck aus Sicht der CDU die Konsequenzen tragen und zurücktreten. Die CDU stimmte geschlossen für den von ihr eingebrachten Misstrauensantrag.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.