Fragen und Antworten

Frage an
Wolfgang May
DIE LINKE

Sehr geehrter Abgeordneter,

Deutschland ist jetzt 20 Jahre nach der friedlichen Revolution. Wo waren Sie im Sommer 1989, wie haben sie sich an dem Weg in die Demokratie beteiligt?

Mit freundlichen Grüßen A. Wilhelm

Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz
23. Juli 2009

(...) Ich war bereits in der Planung meiner zivilen beruflichen Weiterbildung an der PH in Magdeburg zum Sozialpädagogen, um damit meiner sozialen Ausrichtung eine neue Basis zu geben. Mit dem Abschluss der über zweijährigen Ausbildung und der Diplomprüfung an der FH in Erfurt erhielt ich die Erlaubnis in Thüringen arbeiten zu dürfen und mit der Arbeit in der Suchtberatungsstelle in Hildburghausen einen Arbeitsplatz, an dem ich als sozialer Helfer voll beansprucht bin. (...)

Frage an
Wolfgang May
DIE LINKE

20090722 18:00

Sehr geehrter Abgeordneter, Deutschland ist beteiligt am Krieg in Afghanistan. Deutsche Staatsbürger sind gefallen. Wie ist Ihre persönliche Meinung zur Notwendigkeit dieses Krieges?

Innere Sicherheit und Justiz
22. Juli 2009

(...) gerade weil ich ein ehemaliger "Militär" bin lehne ich den Kampfeinsatz in Afghanistan strikt ab, eben weil es dem Charakter nach ein Kriegseinsatz ist und Sie zu recht von Gefallenen sprechen. Das deutsche Interesse sehe ich vor allem in dem Wunsch der deutschen Regierung, sich mit dem militärischen Engagement Einfluss auf Rohstoffe wie Erdöl zu sichern, da Afghanistan als Transitland für Erdölpipelines Bedeutung gewinnt. (...)

Frage an
Wolfgang May
DIE LINKE

Sehr geehrter Abgeordneter,

wie ist Ihre Meinung zur Durchsetzung der Straßenausbaubeiträge entsprechend dem Kommunalabgabengesetz durch Ersatzvornahme, wenn es die kommunalen Gebietskörperschaften nicht beschließen wollen?

Rolle der Regionen und Kommunen
20. Juli 2009

(...) Die Abgeordneten und das "Kommunalpolitische Forum" setzen sich weiter für eine Erneuerung des Kommunalabgabengesetzes ein vor allem unter dem Aspekt der sozialen Veträglichkeit. Wir wollen eine stille Enteignung von einkommensschwachen Hausbesitzern verhindern und den Kommunen Entscheidungsfreiheit garantieren. Sollten Sie noch ausführlichere Antworten wünschen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. (...)

Über Wolfgang May

Geburtsjahr
1953

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Thüringen
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis:
Hildburghausen II/Sonneberg II