Wolf Klinz
FDP

Frage an Wolf Klinz von Thvqb Jbys bezüglich Kultur

21. Februar 2009 - 12:37

Sehr geehrter Herr Dr. Klinz,

nach meinem letzten Besuch in Qingdao (vormals Tsingtao/Tsingtau/VR China) habe ich erneut gesehen wie die VR mit Ihrem (und unserem) Erbe umgeht, und war erneut schockiert. Gibt es eine Möglichkeit für den Altstadtkern von Qingdao -als nicht-chinesische Organisation - einen Antrag auf UNESCO-Weltkulturerbe zu stellen ?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Guido Wolf

Frage von Thvqb Jbys
Antwort von Wolf Klinz
24. März 2009 - 14:32
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrter Herr Wolf,

bezüglich Ihrer Anfrage, ob es möglich sei, für den Altstadtkern von Qingdao einen Antrag auf UNESCO-Weltkulturerbe zu stellen, habe ich mich bei der UNESCO Deutschland erkundigt. Leider gibt es die Vorschrift, dass ein solcher Antrag nur vom Vertragsstaat selbst eingereicht werden kann, da dieser mit der Antragsstellung auch die Verantwortung für den Erhalt der Stätte übernimmt.
Die einzige Möglichkeit, Quingdao in die UNESCO-Welterbeliste aufnehmen zu lassen, ist also die Kontaktaufnahme mit den zuständigen chinesischen Behörden.
Desweiteren habe ich mich an die UNESCO selbst gewandt und dort Ihr Anliegen vorgetragen. Leider habe ich bisher noch keine Antwort erhalten. Falls sich aus den Informationen der UNESCO etwas Neues ergeben sollte, werde ich es umgehend an Sie weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Wolf Klinz