Volker Kauder
CDU

Frage an Volker Kauder von Nyrknaqre Errgm bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

22. März 2013 - 10:33

Sehr geehrter Herr Kauder,

in der Berliner Zeitung vom 22.03.2013 geben Sie auf Seite fünf ein Interview zum Regierungsbericht zum Stand der Aufarbeitung der SED-Diktatur. Dabei werden Sie wie folgt zitiert: "Unsere Demokratie ist der Gegenentwurf zum Zivilisationsbruch durch das Unrechtsregime der Nationalsozialisten und zur unmenschlichen SED-Diktatur war."

Wie können Sie es rechtfertige den Nationalsozialismus in einem Atemzug mit der SED-Diktatur zu nennen und dabei die DDR als unmenschlich zu bezeichnen, hingegen die Nazi-Diktatur als Unrechtsregime? Hier findet eine Verschiebung der Dimensione statt und es entsteht der Eindruck, dass Sie den Nationalsozialismus als wesentlich weniger Schlimm empfinden als das Leben in der ehemaligen DDR. Durch die Nationalsozialisten kamen Millionen von Menschen um, wurden interniert und auf unfassbare Art und Weise gefoltert, gequält und gepeinigt. Der Holocaust ist und bleibt unfassbar und mit keinem anderen geschichtlichen Ereignis vergleichbar.
Auch in der DDR gab es Unrecht. Aber bitte reden Sie doch mal mit Bürgerinnen und Bürgern die in der DDR gelebt haben. Es wird dabei niemand auf die Idee kommen, ihr Leben mit dem unter der Terrorherrschaft der NSDAP gleichzusetzen bzw. als schlimmer darzustellen wie Sie es tun. Eine Gleichsetzung beider Staaten scheint mir ebenso unangebracht wie die von ihnen vorgenommen Werteverschiebung. Ich erwarte von einem Fraktionsvorsitzenden der Regierungspartei ein besseres abwägen der Worte.

Frage von Nyrknaqre Errgm
Antwort von Volker Kauder
25. März 2013 - 09:50
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 23 Stunden

Sehr geehrter Herr Reetz,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe grundsätzlich entschieden, mich am Portal Abgeordnetenwatch.de nicht zu beteiligen. Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis, die sich an mich wenden, bekommen selbstverständlich eine Antwort. Nur möchte ich dafür keine Vermittlung oder Moderierung.

Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis wenden sich bitte an mein Berliner Abgeordnetenbüro unter volker.kauder@bundestag.de .

Anfragen, die sich an mich in meiner Funktion als Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag richten, schicken Sie bitte an volker.kauder@cducsu.de .

Sie können mich jederzeit auch unter der folgenden Adresse anschreiben:

Volker Kauder MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Volker Kauder

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.