Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

Frage an Uwe-Volkmar Köck von Zngguvnf Znybx bezüglich Wirtschaft

16. März 2011 - 15:37

Sehr geehrter Herr Dr. Uwe-Volkmar Köck

Im BestattG LSA vom 5. Feb. 2002 wird im §11 (3) für Särge ausgeführt:
"Nach dem Transport sind die Leichen in Särge aus umweltverträglichem Material umzubetten, das innerhalb der Ruhezeiten für Leichen zersetzbar ist, wenn zum Transport nicht bereits derartige Särge verwendet worden sind."

Meine Fragen:
- Wie ist ein umweltgerechtes Material, welches zersetzbar sein muss, zu definieren?
- Warum sind für Urnen dazu keine Normen festgelegt worden?
- Wie wird mit so genannten „vergänglichen Metallurnen“ nach Ablauf der Ruhezeit verfahren?

Frage von Zngguvnf Znybx
Antwort von Uwe-Volkmar Köck
17. März 2011 - 07:34
Zeit bis zur Antwort: 15 Stunden 57 Minuten

Sehr geehrter Herr Malok,

ich war bisher ausschliesslich und über beide Ohren mit dem "diesseits" beschäftigt, so dass ich mich im Augenblick außer stande sehe, zu der von Ihnen berechtigt nachgefragten Problematik qualifiziert äußern zu können. Sollte Ihr Interesse an dieser Frage über den Wahltermin hinaus Bestand haben, bin ich gern zu einem Meinungsaustausch bereit. Zuvor müsste ich allerdings den gesetzlichen Rahmen und die Umweltaspekte prüfen. Unabhängig davon werde ich Ihre Frage in die neue Fraktion mitnehmen bzw. an Sie weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. U.-V. Köck