Uwe Dorendorf
CDU
Profil öffnen

Frage von Ebynaq Heoba an Uwe Dorendorf bezüglich Umwelt

# Umwelt 02. Okt. 2019 - 23:13

Herr Dorendorf,
sie gehören der Landesregierung an, die z. Zt. den Umweltminister Nds. stellt, dieser aber auf Fragen nicht reagiert. Deshalb die Frage an sie, es wird immer von der Luftverschmutzung durch Feinstaub und SO gesprochen, die es zu reduzieren gilt. Deshalb werden auf Bundes -und Landesebenen gesetzliche Maßnahmen getroffen die dieses fördern soll. Meine Fragen hierzu wären, warum werden keine Maßnahmen im Bereich Fahrgastschiffe, Hauskamine (Holzfeuerung) auf Landesebene getroffen.

Von: Ebynaq Heoba

Antwort von Uwe Dorendorf (CDU)

Sehr geehrter Herr Urbon,

die Zuständigkeit für die Gesetzgebung im Emissionsbereich liegt vorwiegend auf europäischer Ebene und Bundesebene. Gleichwohl ergibt sich zu den Heizkaminen: Holz ist gespeicherte Sonnenenergie.
Im Gegensatz zu anderen Heizstoffen wie Gas oder Öl ist Holz CO2-neutral: Holz braucht zum Wachsen Sonnenenergie und Kohlendioxid (CO2). Diese Energie und der Kohlenstoff werden im Holz gespeichert. Bei der Verbrennung wird Sonnenenergie in Form von Wärme wieder frei.
Wenn Holz verbrennt, vereinigt sich Sauerstoff aus der Luft mit Kohlenstoff und Wasserstoff aus dem Holz. Dabei wird Energie als Wärme und Licht abgegeben. Die Produkte einer vollständigen Verbrennung sind im Idealfall nur Kohlendioxid und Asche, gebildet überwiegend aus den mineralischen Holzbestandteilen und Wasser.

Fahrgastschifffahrt
Hierzu übersende ich Ihnen die sehr aufschlussreiche, beigefügte Zusammenfassung des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Dorendorf, MdL