Ulrike Rodust

| Abgeordnete EU-Parlament 2009-2014
Frage stellen
Jahrgang
1949
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Industriekauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Wahlkreisergebnis
k.A. %
Wahlkreis
Schleswig-Holstein

Sehr geehrte Frau Rodust

als Entscheidungshilfe zur EU-Wahl bitte ich um Ihren Standpunkt zur
letztendlich Demokratie-gefährdenden...

Von: Hildegard Harries

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Wichtig ist deshalb jetzt, am 25.Mai dafür zu sorgen, dass das künftige Europäische Parlament die nötigen Mehrheitsverhältnisse hat, um schon während der Verhandlungen deutlich zu zeigen: Gemeinsame Spielregeln in der Weltwirtschaft gerne, aber nur solche, die auch das Leben der Menschen verbessern. Einem Abkommen mit den USA, das auch nur ansatzweise die Lebensmittelsicherheit, den Datenschutz, Arbeitsstandards oder den Gesundheits- und Umweltschutz in der EU untergraben könnte, werden wir Sozialdemokraten ebenso wenig zustimmen, wie einem, das außerstaatliche Klagerechte für Investoren gegen Staaten ermöglicht: Ein Investor-Staat Streitbeilegungsmechanismus (ISDS) ist zwischen Staaten mit entwickelten Rechtssystemen nicht notwendig und hätte bedenkliche Konsequenzen für die hoheitliche Rechtssetzung gerade im Sozial-, Umwelt- und Gesundheitsrecht. (...)

# Gesundheit 29Mär2014

Was halten Sie von der Forderung den Schwerst- und Spezialfällen an den Universitäts-Kinderkliniken umgehend eine faire und kostendeckende...

Von: Bernd Werner

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Natürlich unterstütze ich Ihre Forderung nach einer fairen und kostendeckenden Vergütung für Schwerst- und Spezialfälle an den Universitäts-Kinderkliniken und ich hoffe, dass sich sehr bald hier auch eine deutliche Verbesserung einstellt. Der Bundestag hat im vergangenen Sommer ein Gesetz beschlossen, das die finanzielle Situation der Krankenhäuser verbessern soll und die Große Koalition im Bund sieht die Sicherung der Krankenhausfinanzierung als einen ihrer Schwerpunkte in der Gesundheitspolitik. (...)

Sehr geehrter Frau Rodust!

Der SoVD hatte eine Umfrage zur Massentierhaltung durchgeführt. Das Ergebnis wurde in der Ausgabe 3/2014...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Meine Fraktionskollegen und ich setzen uns außerdem dafür ein, dass ein europäisches Tierschutzrahmengesetz geschaffen wird, das alle Tiere einbezieht, denn uns erscheint es sinnvoll, dass innerhalb der Europäischen Union ein gemeinsamer Tierschutzrahmen geschaffen wird. Bereits im Juli 2012 hat sich das Europäische Parlament in einem Initiativbericht dafür ausgesprochen, dass ein solcher Rahmen geschaffen wird. (...)

# Internationales 24Feb2014

Betr.:Äußerung des EU-Wirtschaftskommissars O.Rehn zum Umsturz in der Ukraine:"Die EU steht für eine substantielle finanzielle Unterstützung...

Von: Helmut Meiz

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Die Kommission hat allerdings das Recht in einem bestimmten Maße selbständig Umschichtungen innerhalb einer "Haushaltsrubrik" vorzunehmen. Das bedeutet, dass Mittel die bereits heute für Außen- und Entwicklungspolitik reserviert sind, in einem gewissen Rahmen für die Ukraine-Hilfen verwendet werden können. Ob in diesem Fall ein Nachtragshaushalt notwendig sein wird, muss noch geprüft werden. (...)

Sehr geehrte Frau Rodust,

wie werden Sie zur Netzneutralität im EU-Parlamet abstimmen?

"Die EU-Kommission hat eine neue Verordnung "...

Von: Olaf Weidemann

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Die Medienexpertin der SPD-Europaabgeordneten, Petra Kammerevert, hat bereits angekündigt, je nach Ergebnis der Ausschussabstimmung gegebenenfalls noch Anträge für die Abstimmung im Plenum des Europaparlaments im April zu stellen, um dies zu erreichen. Ziel muss es sein, dauerhaft Netzneutralität zu sichern, das offene Internet zu erhalten und eine Kontrolle der über das Internet transportierten Daten durch Konzerne zu verhindern. (...)

Guten Tag Frau Rodust,

sind Sie für oder gegen ein Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA?
Ich sehe die USA schon lange nicht mehr...

Von: Joachim Welk

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Handelserleichterungen zwischen der EU und den USA bergen sicher viele Chancen für beide Seiten und sind deshalb im Grundsatz zu begrüßen. Die USA und die EU errechnen sich aus den Vorteilen einer Freihandelszone erhebliche Impulse für ihre Wirtschaftsleistung, was eine große Zahl neuer Arbeitsplätze bedeuten würde. (...)

Hallo Frau Rodust,

ich hätte eine Frage, wie es aussieht im EU-Parlament/EU-Kommission/EU-Rat.

Wer hat hier eigentlich das größte...

Von: Michae Janik

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Mein Fazit hier: Das Europäische Parlament war bei der Reform der Fischereipolitik erstmals gleichberechtigt mit dem Ministerrat an der neuen Gesetzgebung beteiligt und konnte einen echten Politikwechsel durchsetzen. (...) Entsprechend habe ich mich auch gegen eine Zulassung des GV-Mais 1507 ausgesprochen und am 16. (...)

Sehr geehrte Frau Rodust,

ich lese auf verschiedenen Quellen, dass nach einer EU-Richtlinie ab 2014 allen Neugeborenen im Krankenhaus ein...

Von: Martin Lück

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Hervorragend aus erster Hand über EU-Richtlinien informieren können Sie sich auf der Website des Europäischen Parlaments unter www.europarl.europa.eu. Hier können Sie das komplette Gesetzgebungsverfahren verfolgen - vom Entwurf, der im jeweiligen Ausschuss beraten wird, bis hin zum endgültigen Text, den das Plenum des Europäischen Parlaments verabschiedet hat. (...)

# Umwelt 29Jan2014

Sehr geehrter Frau Rodust,
wie würden Sie sich bei Ihrer Wahl zur Abgeordneten zum Thema Fracking in der EU positionieren?
Stünden Sie...

Von: Karin Aschenbach

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Solange Risiken nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden können, muss beispielsweise der Sicherheit des Grundwassers Vorrang gegeben werden. Statt mit riskanten neuen Methoden fossile Energieträger zu fördern, sollten wir uns endlich dem notwendigen Ausbau der erneuerbaren Energien verschreiben. (...)

Was unternehmen Sie, um im Rahmen des Freihandels-Abkommen der EU mit Kanada die Zulassung des trockentoleranten MON87640-Mais für Europa zu...

Von: Edeltraut Göttsch

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Ein weiteres Beispiel ist das von Ihnen angesprochene. Ich habe grundsätzliche Zweifel an der Grünen Gentechnik: die Prüfverfahren überzeugen mich nicht, die Folgen für Mensch und Umwelt sind meiner Ansicht nach nicht abschätzbar und es gibt auch Alternativen. So sollte die Schädlingsbekämpfung beispielsweise durch vernünftige Fruchtfolgen und das Verhindern von Monokulturen gelöst werden. (...)

Sehr gehrte Frau Rodust,

nachdem sich nun im Zuge des den NSA-Skandals etc. alle von Kritikern geäußerten Bedenken hinsichtlich einer...

Von: Bühring Manfred

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Ein Thema, welches uns seit Bekanntwerden der Vorwürfe auch im Europäischen Parlament sehr beschäftigt. Gerade im Hinblick auf die laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA, ist die von Ihnen angesprochene Gefahr der Industrie- und Wirtschaftsspionage ein zentraler Faktor. Aber allein zum Schutz der Privatsphäre der EU-Bürger müssen wir unseren transatlantischen Partner klar in die rechtlichen Grenzen zurückweisen. (...)

# Gesundheit 2Okt2013

Sehr geehrte Frau Rodust,

nächste Woche steht die Abstimmung zur neuen EU-Tabakrichtlinie an.

Da ich von Ihnen dies bezüglich noch...

Von: Jenny Pfeiffer

Antwort von Ulrike Rodust (SPD)

(...) Viele Lobbygruppen haben im Vorfeld der Abstimmung über die Tabakproduktrichtlinie versucht, massiv Einfluss auf uns Abgeordnete zu nehmen. Besonders intensiv war der Druck von verschiedenen Seiten zum künftigen Umgang mit Inhaltsstoffen von E-Zigaretten, sogenannten ´Liquids´. (...)

%
52 von insgesamt
54 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.