Alle Fragen in der Übersicht

(...) Die Aufhebung der Geheimhaltung von Herstellerstudien über Schutzmittel ist sehr wichtig für die Transoarenz und unsere Gesundheit. Wenn Stoffe in den Studien als ungefährlich bewertet werden, dann können sie veröfftentlicht werden. (...)

Von: Zvpunry Fcnea

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Größtmögliche Transparenz in Hinblick auf diese Studien ist sehr wichtig: einerseits wir dadurch das Vertrauen der Verbraucher gestärkt, andererseits erleichtert dies die unabhängige Überprüfung der wissenschaftlichen Bewertungen durch die Agentur. Übrigens spricht sich die Agentur ebenfalls ausdrücklich für eine Stärkung der Transparenzregeln aus. Ich unterstütze daher die Forderung, dass künftig alle für eine Zulassung eingereichten Studien in einem maschinenlesbaren Format veröffentlicht werden müssen. (...)

# Bürgerrechte 14Sep2018

(...) weshalb haben Sie Ihre Meinung zum Gesetz "EU-Urheberrechtsreform - Uploadfilter" geändert und entgegen früherer Aussagen (Abgeordnetenwatch.de, 28. Juni 18) nun dafür gestimmt? (...)

Von: Zbevgm Nvpure

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...)

# Bürgerrechte 28Juni2018

Sehr geehrte Frau Müller,

ich bin schon seit 14 Jahren intensiver Autor und vor allem auch Fotograf in der Wikipedia. Das in der nächsten...

Von: Unaf-Crgre Ynzrem

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Ich werde gegen das Gesetz und den Upload-Filter stimmen. (...)

(...) ist ihnen folgende Kolumne i.S. Upload-Filter und Urheberrecht bekannt: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/upload-filter-und-leistungsschutzrech... (...)

Von: Unenyq Xnccryonhre

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Ich werde gegen das Gesetz und den Upload-Filter stimmen. (...)

# Bürgerrechte 7Feb2018

(...) Jetzt weigert sich die Verbandsgemeindeverwaltung in Bad Marienberg u.a. durch das VG und das OVG Kobkenz, meine englische Namensänderung öffentlich anzuerkennen. Ich laufe also mit 2 verschiedenen bürgerlichen Namen gleichzeitig durch die Gegend. (...)

Von: Puevfgvna Wnzrf JRVAOERAARE

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 10Juli2017

(...) Sehr geehrte Frau Müller, warum haben Sie im EU-Parlament gegen ein Verbot von Neonicotinoiden gestimmt? Als Sie vor ein paar Jahren vor den Starnberger Imkern gesprochen haben hat sich das noch ganz anders angehört. (...)

Von: Znegva Onyyznaa

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Das Verbot nimmt den Landwirten ein derzeit kaum zu ersetzendes wirkungsvolles Mittel zum Pflanzenschutz, ohne zu einer Verbesserung der Bienengesundheit beizutragen. Stattdessen sollten wir uns stärker um Maßnahmen wie den Ausbau der Kooperation von Landwirten und Imkern bemühen. Vielerorts ist dies bereits gute Praxis. (...)

(...) es handelt sich um die Petition: Wegwerfverbot für Supermärkte", Lebensmittel sollen nicht einfach entsorgt - sondern an arme Menschen ausgegeben werden. Sie haben dagegen gestimmt. (...)

Von: Urvqeha Onatreg-Jbxvggry

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...)

# Umwelt 11Nov2016

(...) Die frage (n) die sich mir aufdrängen sind: Wieso nicht da ansetzten, wo man kann? bei den Supermärkten kann man regulieren bei den Nachbarn nicht. (...)

Von: Cnhy Bssraoäpure

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) In diesem Fall kann das Ziel besser durch den Abbau von Hürden erreicht werden. So können wir die Spendenbereitschaft der Supermärkte erhöhen und sie in die Lage versetzen, unverkaufte Lebensmittel zu spenden, ohne dass sie dadurch zusätzliche Kosten tragen müssen oder Haftungsrisiken eingehen. Das sind Beispiele für gesetzliche Hürden, die derzeit Händler von Spenden abhalten. (...)

# Europa 20Jan2016

Sehr geehrte Frau Ulrike Müller,

Per Zufall bin ich auf die Abgeordnetenliste im EU-Parlament, in welchen sie einen Platz unter den "Freien...

Von: Nyserq Jnygre Züyyre-Jnfre

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Eine Ausnahme bildet hier nur die gemeinsame Sicherheits- und Außenpolitik, für die weiterhin der Rat alleine zuständig ist. Richtlinien und Verordnungen, die das Parlament gemeinsam mit dem Rat als gesetzgebende Organe verabschiedet haben, sind für die EU-Kommission bindend und keine „Empfehlungen“. (...)

# Arbeit 9Nov2015

(...) Menschen nach Deutschland ein. 914 000 gingen aus Deutschland fort, wie man anhand dieses Links sehen kann: http://www.sat1.de/news/politik/deutschland-hoechste-zuwanderung-seit-19... (...)

Von: Unegzhg Trbet Znlre

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Auf europäischer Ebene hat die EU-Kommission am 9. September 2015 allerdings einen Vorschlag für eine Verordnung vorgelegt, die die sichere Drittstaatenregelung harmonisieren soll. Dies betrifft die Westbalkanstaaten und die Türkei. (...)

(...) Mehr als 16.000 Menschen sterben im Zusammenhang mit dem Vitamin-D-Mangel in Deutschland pro Jahr, so das Ergebnis der Studie der Forschungsgruppe Prod. (...)

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Ich setze mich seit langem für möglichst ausgewogene und vollwertige Ernährung und für viel Bewegung im Freien ein. Jeder soll selbst entscheiden, welche Ernährungsform er bevorzugt. (...)

# Agrarpolitik 28Aug2014

(...) Nach Ihrer jüngsten Aussage sind Junglandwirte sehr zuversichtlich für die Zeit nach dem Fall der Milchkontingentierung. Der Bayerische Wald ist ähnlich wie das Allgäu von Milchwirtschaft geprägt. (...)

Von: Xney Shpuf

Antwort von Ulrike Müller
FREIE WÄHLER

(...) Zu Ihrem Anliegen der Milchkontingentierung: Aktuell habe ich im Europaparlament eine Stellungnahme zum Milchpaket abgegeben, die Sie über die Seite des Europäischen Parlaments einsehen können. Ich beobachte die Situation auf dem europäischen Milchmarkt auf das Genaueste, um hier im Sinne der familiären, mittelständischen Betriebe handeln zu können. (...)

%
11 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
47 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verbot von Einwegplastik

24.10.2018
Nicht beteiligt

Verbesserung des europäischen Trinkwassers

23.10.2018
Dafür gestimmt

Pages

Lebensmittelverschwendung

06.11.2016
Dagegen gestimmt