Frage an Ulla Burchardt von Qe. Zvpunry Onyxr bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

18. August 2010 - 17:19

Sehr verehrte Frau Burchardt,

§ 12 Abs. 2 Satz 2 des Abgeordnetengesetzes passt die einkommensteuerfreie Kostenpauschale (in Höhe von derzeit rund 48.000 Euro pro Jahr) der Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten aller privater Haushalte jährlich an. Dagegen ist den pauschalen, die Steuerpflichtigen insgesamt existenzsichernden Abzugsgrößen, wie etwa dem Grundfreibetrag und dem Kinderfreibetrag eine solche Koppelung an die Lebenshaltungskosten fremd. Die Grundpauschale für Arbeitnehmer (Arbeitnehmer-Pauschbetrag/Werbungskosten-Pauschbetrag; § 9a EStG) wurde sogar von ehemals 1044 Euro auf 920 Euro herabgesetzt. Bestehen gerade für die Gruppe der Abgeordneten, also auch für Sie, besondere Bedürfnisse, wenn hier nur eine Indexierung erfolgt?

Beste Grüße
Dr. Michael Balke, Finanzrichter

Frage von Qe. Zvpunry Onyxr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.