Portrait von Thomas Sattelberger
Thomas Sattelberger
FDP
67 %
/ 3 Fragen beantwortet

Ich bitte Sie um Ihre Meinung zum Thema Anbindehaltung

„Warum haben Sie nach dem Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung für Milchkühe und Mastrinder im Jahr 2016 den Bäuerinnen und Bauern nicht umgehend starke finanzielle Hilfen (keine Almosen) für Stallumbauten und Weideeinzäunungen angeboten, um das Verbot zeitnah umsetzen zu können? Wie konnten Sie beschließen, die leidenden Tiere, die Bäuerinnen und Bauern und die vielen Verbraucher*innen, die nicht wollen, dass die Tiere für ihre Nahrungsmittel leiden müssen noch für 12 weitere Jahre im Stich zu lassen?"

Frage von Gabriele P. am
Portrait von Thomas Sattelberger
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Sehr geehrte Frau P.

haben Sie vielen Dank für Ihre Frage. Wir Freie Demokraten waren seit Ende 2013 im Bund nicht in Regierungsverantwortung. Sie müssten Ihre Frage an CDU, CSU und SPD richten.

Ein grundsätzliches Verbot der Anbindehaltung gibt es auf Bundesebene in Deutschland bislang nicht. Im Jahr 2016 hat zwar der Bundesrat eine Entschließung zum Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung gefasst. Die Bundesregierung hat diesen Antrag aber abgelehnt. Daher ist die Anbindehaltung von Rindern weiter erlaubt, auch wenn ein  Ausstieg aus der ganzjährigen Anbindehaltung angestrebt wird. 

Ein sofortiges Verbot der Anbindehaltung halten wir Freie Demokraten nicht für der Weisheit letzten Schluss. Denn dies würde vor allem kleine und mittlere Betriebe aus dem Markt drängen und so den Strukturwandel beschleunigen. Wenn Landwirte ihre Betriebe aufgeben oder wir bei Tierwohlfragen aufs Ausland verweisen müssen, dann hilft das vielleicht kurzfristig dem guten Gewissen, nicht aber dem Tier. 

Wir wollen mit einer gezielten Agrarinvestitionsförderung Anreize für eine höhere Modernisierungsrate der Tierhaltungssysteme setzen. Dies sichert den Umstieg auf tiergerechtere Haltungsformen.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Sattelberger

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Thomas Sattelberger
Thomas Sattelberger
FDP