DIE LINKE

Frage an Thomas Händel von Trbet Qvzvgevh bezüglich Verbraucherschutz

18. Februar 2014 - 07:08

Hallo Herr Händel, heißt das die Bürger haben keine Chance die Wasser-Privatisierung abzuwenden? Es kann doch nicht sein das unsere "Spitzenpolitiker" dem eigenen Volk den Rücken zudrehen und mit der Wirtschaft gemeinsame Sache machen! Ich bin fassungslos empört. CDU/CSU ist ja alles egal Hauptsache die Kasse stimmt, SPD dreht die Fahne wie es passt, die Grünen sind zu schwach. Da lobe ich die Schweiz die echte Demokratie zeigt. Da kann sich die deutsche Führung eine Scheibe abschneiden. (Das Wort Führung wurde gezielt gewählt)
Jetzt laufen wir ohne Souverän (dank Lisabonvertrag) in Gen-Mais und das Wasser wird auch noch privatisiert. Vor all den anderen menschen verachtenden Heimlichkeiten die unsere Regierung noch in der Schublade hat bekommt man langsam Angst. Was kann ein mitdenkender Bürger tun? Wie bekommt man so eine Regierung wieder los? Wer steckt hinter den Entscheidungen der Regierung, die Vertreter des Volkes können ja nicht so blind sein?

Viel Erfolg an die Linke

Frage von Trbet Qvzvgevh
Antwort von Thomas Händel
26. März 2014 - 11:03
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrter Herr Dimitriu,

Vielen Dank für Ihre Zeilen. Ich betrachte diese eher als Statement und bedanke mich für die guten Wünsche.

Sie als Bürger können sich einmischen, können sich engagieren. In einer Partei, in einer der vielen Initiativen gegen die Politik der Herrschenden, für ein anderes Europa. Und Sie können am 25. Mai Ihre Stimme abgeben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Thomas Händel