Svenja Baukje Dobberstein

| Kandidatin EU
Svenja Baukje Dobberstein
Frage stellen
Jahrgang
1979
Wohnort
Hannover
Berufliche Qualifikation
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Ausgeübte Tätigkeit
Ärztliche Psychotherapeutin
Liste
Bundesliste, Platz 4
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Der Austritt sollte möglich sein. Gleichzeitig sollten Maßnahmen ergriffen werden, die zum Verbleib in der EU motivieren, zum Beispiel durch eine Euro-Dividende, bei der die Bürger direkt und persönlich greifbar an den Gewinnen der gemeinsamen Binnenwährung beteiligt werden.
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Die Sicherung der menschenwürdigen Existenz aller Menschen ist der Inbegriff des Bedingungslosen Grundeinkommens, das schließt selbstverständlich auch in Seenot geratene mit ein. Gleichzeitig sollten Fluchtursachen reduziert werden, zum Beispiel durch ein Grundeinkommen in den Herkunftsländern.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Wir sollten demokratische Beteiligung für alle ermöglichen. Das bedeutet auch das Vielfalt und Minderheitenschutz gewährleistet wird.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Die Sicherung der menschenwürdigen Existenz aller Menschen ist der Inbegriff des Bedingungslosen Grundeinkommens. Im Hinblick auf eine nachhaltige Lebens- und Produktionsweise sollte Umweltschutz immer, nicht nur bei Handelsabkommen, integraler Bestandteil der Politik sein.
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Alle Menschen, die in Deutschland leben, haben die gleichen Grundrechte. Diese sollten mittelfristig EU-weit angeglichen werden. Über eine gemeinsamen Sozialpolitik, wie z.B. ein europäisches Grundeinkommen oder eine Euro-Dividende können die Menschen wieder in den Mittelpunkt gestellt werden.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Wir sprechen uns auch in der Steuerpolitik für den solidarischen Zusammenhalt in Europa aus, das die Menschen wieder in den Mittelpunkt des Handelns stellt. Steuern sollten dem Allgemeinwohl dienen und unter anderem zur Finanzierung eines Grundeinkommens beitragen.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Das Bedingungslose Grundeinkommen basiert auf Solidarität und gegenseitigem Vertrauen. Die Europäische Union ist ein wichtiges Mittel für Frieden und Wohlstand. Eine Erweiterung sollte unter Beachtung von Demokratie und Menschenrechten erwogen und im Sinne der Völkerverständigung angestrebt werden.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Das Bedingungslose Grundeinkommen geht vom mündigen Bürger aus und passt somit zum Geiste der Demokratie. Wir sprechen uns für eine weitere Demokratisierung der EU aus. Dies schließt auch eine Erweiterung der Rechte des EU-Parlaments mit ein.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Neutral
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Entsprechend der Freizügigkeit von Wohnort und Arbeitsort in der EU. Menschen werden mit der existenziellen Absicherung durch das Grundeinkommen ermächtigt, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen. Bezogen auf die Erwerbsarbeit bedeutet das, mit dem Arbeitgeber auf Augenhöhe verhandeln zu können.
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Subventionen an Bauern sollten in Abhängigkeit der Anzahl der dort Tätigen gezahlt werden, zum Beispiel durch ein Agrar-Grundeinkommen. Das ermöglicht den Landwirten eigenverantwortlich und nachhaltig zu wirtschaften ohne existenziell bedroht zu werden.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Die Sozialstandards sollten auf hohem Niveau harmonisiert werden. Angefangen zum Beispiel mit einer Euro-Dividende für alle Bürger der EU als eine Art “Gewinnbeteiligung” der Bürger an den Gewinnen der gemeinsamen Binnenwirtschaft.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Das Bedingungslose Grundeinkommen geht vom mündigen Bürger aus und passt somit zum Geiste der Demokratie. Eine weitere Demokratisierung der EU bedeutet auch gegenseitiges Vertrauen und Respekt vor demokratischen Entscheidungen mit sachgerechten qualifizierten Mehrheiten.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Das Bedingungslose Grundeinkommen kann die Chancengleichheit fördern, nicht nur von Geschlechtern, sondern auch von unterschiedlichen Herkunftsfamilien. Solange dies nicht erreicht ist, kann eine Frauenquote erforderlich sein.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Umweltschutz ist nachhaltige Politik, um auch zukünftigen Generationen eine menschenwürdige und lebenswerte Existenz zu ermöglichen.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Wir sprechen uns auch in der Steuerpolitik für den solidarischen Zusammenhalt in Europa aus, das die Menschen wieder in den Mittelpunkt des Handelns stellt. Steuern sollten dem Allgemeinwohl dienen und unter anderem zur Finanzierung eines Grundeinkommens beitragen.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Mobilität ist Kern unserer Gesellschaft, die im Sinne einer nachhaltigen Lebensweise organisiert werden muss. Dazu gehören umweltfreundlicher Transport von Menschen und Waren und die Verhinderung umweltschädlicher Verkehrspolitik.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Lehne ab
Das Bedingungslose Grundeinkommen geht vom mündigen Bürger aus und lehnt unnötige Einschränkungen der individuellen Freiheit ab. Uploadfilter schränken die kulturelle Vielfalt unnötig ein. Die Existenz der Künstler sollte besser durch ein Bedingungsloses Grundeinkommen gesichert werden.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Damit BürgerInnen Entscheidungen treffen können, die ihrer Überzeugung entsprechen, sind auch Registerinformationen notwendig. Ich befürworte deshalb Transparenz durch ein öffentliches Lobbyregister.
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Neutral
Wir sollten bei multinationalen Verträgen den solidarischen Zusammenhalt in Europa im Blick haben und mit anderen Staaten auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Dazu bedarf es einer gemeinsamen Wirtschafts- und Währungspolitik, die die Menschen (aller Nationen) in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Neutral
Das Bedingungslose Grundeinkommen steht für ein menschenwürdiges Leben für alle. Bei der Auftragsvergabe an Unternehmen sollten in diesem Sinne deren Gemeinwohlorientierung und ihre regionale Verwurzelung Vorrang haben. Sicherung des Wohlstands heißt auch Wertschöpfung in der Region zu halten.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Svenja Baukje Dobberstein: Stimme zu
Europa bleibt nur dann ein nachhaltiges Friedensprojekt, wenn die Menschen miteinander vernetzt sind. Dafür ist kultureller Austausch zwischen den Menschen und Mobilität erforderlich und sollte jedem ermöglicht werden.

Die politischen Ziele von Svenja Baukje Dobberstein

Mein politisches Ziel ist die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens. Für alle, in Deutschland, in Europa und letztlich auch weltweit, soll ein menschenwürdiges Existenzminimum gesichert sein, unabhängig von Gegenleistungen, Familienstand oder Bedürftigkeit. 

Über Svenja Baukje Dobberstein

Baukje Dobberstein arbeitet als Ärztin und Psychotherapeutin. Jeden Tag wird sie damit konfrontiert, dass das Arbeits- und Sozialsystem die Menschen krank macht: Diejenigen, die schon arbeitslos sind, aber auch alle anderen, die Arbeitsbedingungen akzeptieren die sie krank machen, weil sie Angst vor einem repressiven Sozialsystem haben. Deswegen tritt sie für das Bedingungslose Grundeinkommen ein und schreibt auf ihrem Blog regelmäßig über das Thema. Sie lebt in Hannover.

Alle Fragen in der Übersicht

(...)

Von: Tüagure Mvrgubss

Antwort von Svenja Baukje Dobberstein
BGE

(...) Das Bündnis Grundeinkommen ist für mich kein Selbstzweck, sondern lediglich Mittel zu dem Zwecke der Werbung fürs Bedingungslose Grundeinkommen. Ein Sitz im Parlament kann natürlich ebenfalls dazu genutzt werden sich mit Hilfe des parlamentarischen Systems für die (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.