Fragen und Antworten

Frage an
Sven Tode
SPD

(...) auf der Tourismus-Homepage der Stadt Hamburg wird so die Herbertstraße beschrieben: „Vor neugierigen Blicken geschützt, gibt es hier käufliche Liebe. Der Zutritt ist nur für Männer über 18 Jahren erlaubt: Die berühmt-berüchtigte Herbertstraße in Hamburg. (...)

Demokratie und Bürgerrechte
06. Februar 2020

(...) Das zuständige Polizeirevier Davidwache hatte die Anordnung getroffen und prüfen lassen, weil es zu dieser Zeit sehr häufig zu Konfrontationen zwischen (...)

Frage an
Sven Tode
SPD

(...) Uns fällt über Monate auf, dass der Verkehr in der Güntherstrasse immer stärker, und vor allem immer schneller geworden ist. Zudem ist unsere Straße aufgrund der vielen parkenden Autos fast nur noch einspurig befahrbar. (...)

Verkehr und Infrastruktur
04. Februar 2020

(...) Was Ihre Anmerkungen zur Verkehrssituation angeht: Hier ist Ihr erster Ansprechpartner die Polizei Hamburg. In den Zuständigkeitsbereich der Polizei fällt die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung, sprich die von Ihnen beschriebenen Geschwindigkeitsüberschreitungen und die Parkverstöße. (...)

Abstimmverhalten

Über Sven Tode

Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Berufliche Qualifikation
Historiker
Geburtsjahr
1964

Sven Tode schreibt über sich selbst:

Hamburg ist meine Heimat. Ich bin in Langenhorn aufgewachsen und lebe nun seit über 30 Jahren mitten im Herzen unseres Wahlkreises. Meine Mutter war Artistin, mein Vater war das, was man in Hamburg einen „Groenhoeker“ nennt: Er war Gemüsehändler und Kaufmann. In Hamburg und Norwich habe ich Geschichte und Geographie studiert, und dank eines Stipendiums der Friedrich-Ebert-Stiftung konnte ich als Historiker 1993 zum Thema „Die Stadt im Bauernkrieg“ promovieren. Nach meinem Studium habe ich das Institut für Firmen- und Wirtschaftsgeschichte gegründet und leite es seitdem. Parallel zu meiner Tätigkeit als Unternehmer habe ich mich auch weiterhin im akademischen Bereich engagiert, Professuren in Polen und Deutschland innegehabt und wurde im Jahr 2015 mit einer Arbeit über evangelische und katholische Gemeindeseelsorger in Preußen (1520–1772) habilitiert. Ich spreche Deutsch, Englisch, Italienisch und Polnisch. Ich nutze – zumindest in der Stadt – lieber Fahrrad als Auto und komme mit Menschen in Kontakt. Gern spiele ich – wenn ich dazu komme – Badminton und bin seit vielen Jahren treuer Fan des FC St. Pauli. Ich bin Mitglied u. a. des Wissenschaftsforum Hamburg e.V., des Kuratoriums der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg sowie Schatzmeister der Europa-Union Hamburg.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Hamburg
2020 - heute

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Listenposition:
1

Kandidat Hamburg
2020

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Listenposition:
1

Abgeordneter Hamburg
2015 - 2020

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Wahlkreisergebnis:
9,70 %
Listenposition:
1

Kandidat Hamburg
2015

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg
Wahlkreisergebnis:
9,70 %

Abgeordneter Hamburg
2011 - 2015

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Barmbek - Uhlenhorst - Dulsberg

Kandidat Hamburg
2011

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Barmbek - Uhlenhorst - Dulsberg