Stephan Brandner
AfD
Profil öffnen

Frage von Yhpn Abaa an Stephan Brandner bezüglich Umwelt

# Umwelt 21. Apr. 2019 - 00:43

Sehr geehrter Herr Brandner,
mit dem Kollegen Hilse auf Grund des Klimaquiz noch einmal zu reden, erscheint mir persönlich als sinnlos. Außerdem muss ich mich entschuldigen, und mich verbessern. Zwar leugnen sie den Klimawandel nicht, jedoch behaupteten sie CO2, wäre kein Schadstoff (Afd Wahlprogramm Bundestagswahl 2017, 13.1: Das Spurengas Kohlenstoffdioxid (CO2) ist kein Schadstoff, sondern eine unverzichtbare Voraussetzung für alles Leben.) Diese Aussage ist mit Sicherheit teils falsch, da der Klimawandel den Menschen meiner Meinung nach erheblich schadet. CO2 ist für uns zwar ein unverzichtbarer und lebensnotwendiger Stoff, trotzdem müssen wir den CO2 Ausstoß verringern, da zuviel davon unseren Planeten zerstört und das Klima exzessiv verändert, was wissenschaftlich bewiesen ist, ich denke dafür benötigen sie keine bestimmte Quelle. Somit ist eigentlich klar, dass CO2 in gewissen Maßen sehr wohl ein Schadstoff ist (Schadstoff; Pflanzen, Tieren oder Menschen schadender Stoff.) Außerdem wurden in ihrem 2016 verfassten Grundsatzprogramm viele inkorrekte Aussagen getroffen (https://www.klimafakten.de/meldung/was-sagt-die-afd-zum-klimawandel-was-...), in wie fern und was sich daran jetzt geändert hat, weiß ich nicht. Fakt ist, dass die Afd in Sachen Klimawandel und Erderwärmung (unter anderem durch CO2), viele falsche Aussagen getroffen hat. Das können sie nicht leugnen.
Ich würde mich sehr über ihre Meinung zu obigem freuen und vielleicht mal ihre Sicht der Dinge zu diesem umfassenden und komplexen Thema hören.

Mit freundlichen Grüßen
Yhpn Abaa

Von: Yhpn Abaa

Antwort von Stephan Brandner (AfD) 22. Apr. 2019 - 13:25
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 12 Stunden

Sehr geehrter Herr Abaa,

danke für Ihre Ausführungen. Zu beantwortende Fragen kann ich jedoch keine in Ihrem Text finden.

Beste Grüße
Stephan Brandner