Steffen Bilger
CDU
Profil öffnen

Frage von Nyoerpug Qüee an Steffen Bilger bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 14. März. 2019 - 07:58

Sehr geehrter Herr Bilger,
ich trage mich mit dem Gedanken ein Dienstfahrrad anzuschaffen, dessen Anschaffung mein Arbeitgeber von meinem Gehalt abzieht. Nun stelle ich fest, dass Fahrräder steuerlich schlechter gestellt sind (1%-Regelung) als Elektro-Autos, welche nur mit 0,5% besteuert werden.
Meine Frage: Wieso werden Fahrradfahrer schlechter gestellt, als Elektrofahrzeuge?
Fahrradfahrer erzeugen weder Feinstaub noch Stickoxide, noch erzeugen sie Lärm. Im Gegenteil: Sie filtern mit Ihren Lungen Feinstaub aus der Luft und sind dazu noch leise. Offen gestanden ist es mir unklar, weshalb Sie als Gesetzgeber hier nicht ein klares Zeichen für die Umwelt und unsere Lebensqualität setzen.
Mit freundlichen Grüßen
A. Dürr

Von: Nyoerpug Qüee

Antwort von Steffen Bilger (CDU) 14. März. 2019 - 10:54
Dauer bis zur Antwort: 2 Stunden 56 Minuten

Sehr geehrter Herr Qüee,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Bitte schicken Sie mir Ihr Anliegen aber direkt an meine E-Mail-Adresse steffen.bilger@bundestag.de.

Auf diesem Wege erhalten zahlreiche Bürger aus meinem Wahlkreis auch jetzt schon eine Antwort auf ihr Anliegen. Gerne werde ich Ihre Anfrage zeitnah beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Bilger MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.