Stefan Mappus
CDU
Profil öffnen

Frage von Puevfgvar Erlyr an Stefan Mappus bezüglich Soziales

# Soziales 14. März. 2011 - 18:18

Wie kann es sein, dass Familien in denen schwerbehinderte Kinder oder Partner sind, zum Sozialfall werden.
Hintergrund ist: Ich bin mit meinem Mann Erich (Schwerbhindert / Pflegestufe 3 / benötigt 24 Stunden Assistenz) seit 5 Jahren verheiratet. Bisher habe ich 80% der Pflege und Assistenz übernommen, obwohl ich zu 100% Berufstätig bin, selbständig und arbeite bis zu 10 - 12 Stunden am Tag. Mehr an Pflege können wir uns nicht leisten. Im Sommer letzten Jahres bin ihc dann zusammengebrochen und war jetzt 4 Monate in der Psychatrie. Zur Zeit kann ich nur Stundenweise arbeiten. Wie die Zunkunft aussieht weiss ich nicht. Leider bekommen wir vom Sozialamt keinerlei Unterstüzung da ich zuviel Geld verdiene ....... SChilmm genug dass ich jetz total am Ende bin - aber die Unmenschlichkeit die beim Sozialamt in Balingen herrscht find ich mehr als fragwürdig. Da werden falsche Tatsachen auf den Tisch gebracht etc...
Und wir sind kein Einzelfall - wie stehen Sie dazu, dass Familien mit behinderteren Angehörigen automatisch in die Fänge vom Sozialamt fallen.

Von: Puevfgvar Erlyr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.