Silvio Pape

| Kandidat Brandenburg
Silvio Pape
Frage stellen
Jahrgang
1975
Wohnort
Ludwigsfelde
Berufliche Qualifikation
Kommunikationselektroniker; Netzwerkadministrator
Ausgeübte Tätigkeit
Wahlkreisreferent von Norbert Müller (MdB)
Wahlkreis

Wahlkreis 23: Teltow-Fläming I

Wahlkreisergebnis: 9,2 %

Liste
Landesliste, Platz 30
Parlament
Brandenburg

Brandenburg

In die Fertigstellung des Flughafens BER sollen keine weiteren öffentlichen Gelder mehr fließen.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Die Fertigstellung des BERs ist durch den Haushaltsplan gedeckt. Sollte es zu weiteren Kostenerhöhungen kommen sind diese Mittel anderweitig zu beschaffen.
Um den Mangel an Lehrkräften zu beheben, soll der Quereinstieg erleichtert werden.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Dass wir in Zeiten des Lehrermangels auf sogenannte Quereinsteiger weiterhin angewiesen sind ist unbestreitbar. Um das Bildungsniveau für unsere Schüler zu stärken, müssen diese Lehrkräfte fachlich aber vor allem auch didaktisch ausgebildet und gefestigt werden.
Der Verfassungsschutz ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Silvio Pape: Lehne ab
Die Skandale und Vorkommnisse der vergangenen Jahre haben nicht dazu beigetragen dieser Behörde Vertrauen entgegen zu bringen. Auch in Anbetracht unserer jüngeren Geschichte ist die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit von Geheimdiensten zu überdenken.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Durch den Beschluss des Paritätsgesetz im Frühjahr diesen Jahres ist Brandenburg zu einem Vorreiter für eine gleichberechtigte Besetzung des Landesparlamentes geworden. Ich empfinde dies als eine Aufwertung des Landtags wodurch sich jeder gleichermaßen vertreten fühlt.
Das Land Brandenburg soll den Kohleausstieg wie geplant für 2038 anstreben.
Position von Silvio Pape: Lehne ab
2038 ist meines Erachtens zu spät. Es dürfen jetzt schon keine Tagebaue erweitert werden, auch das Abbaggern von wertvoller Kulturlandschaft und Siedlungen muss verhindert werden. Hierbei muss natürlich trotzdem die Lausitz durch Infrastrukturmaßnahmen bei ihrem Wirtschaftswandel unterstützt werden
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist*innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Das bestehende Register der Interessenvertretungen hat bereits etwa 350 Einträge. Dies zeugt von der Notwendigkeit eines solchen Registers. Im Sinne der Transparenz sollte sich jeder Bürger des Landes informieren können, welche Interessen - neben dem Wählerinteresse - der Abgeordnete vertritt.
Brandenburg soll das Mobilfunknetz im Land selbst ausbauen, anstatt dies den Mobilfunkbetreibern zu überlassen.
Position von Silvio Pape: Neutral
Mobilfunkausbau ist wichtig. Das Land muss dazu die wirtschaftlichen Unterstützungen leisten um den Ausbau des schnellen mobilen Internets voranzubringen.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Brandenburg, sie sollten deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Der Wolf gehört - zum Glück - wieder zu Brandenburg. Bauern und Viehzüchter deren Bestand durch Wolfsrisse geschädigt wird sind schnell und unbürokratisch zu entschädigen. Auch Präventionsmaßnahmen wie Zäune und die Haltung von Herdenschutzhunden sind durch das Land zu fördern.
Für Ärzt*innen, die sich in ländlichen Regionen niederlassen, soll es verstärkt finanzielle Anreize geben.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Weiterführung des Landärzteprogramms. Stärkung von Ambulatorien und Polikliniken
Es soll in Brandenburg mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Der Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus ist unabdingbar. Das Programm "Tolerantes Brandenburg" ist weiterzuführen und zu unterstützen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Silvio Pape: Lehne ab
Glyphosat steht im Verdacht zum einem krebserregend und gesundheitsschädlich zu sein. Zum anderen schädigt es Insekten wie Bienen und Schmetterlinge. Von daher ist die Verwendung solcher Mittel kompromisslos einzustellen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Diese Grundrente muss jedoch deutlich über jetzigen Hartz4-Sätzen liegen. Jeder hat das Recht nach seinem Arbeitsleben eine lebensgerechte, auskömmliche Rente zu erhalten, ohne auf das Sozialamt angewiesen zu sein.
Zur Wirtschaftsförderung soll schnelles Internet bevorzugt für Unternehmen bereit gestellt werden, erst danach für Privatpersonen.
Position von Silvio Pape: Lehne ab
Der Zugang zum schnellen Internet gehört mittlerweile zur Daseinsvorsorge. Daher müssen der Einzelne wie auch Unternehmen gleichermaßen mit Datenzugängen versorgt sein.
Der Anschluss des ländlichen Raumes an den ÖPNV soll Vorrang vor Investitionen ins Straßennetz haben.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Der Umstieg auf Bus und Bahn ist ein wichtiges Thema. Die ländlichen Gebiete dürfen auch zu Zeiten wo kein Schulbus fährt nicht vom Nahverkehr ausgeschlossen sein. Bei Landkreisen die finanziell keinen akzeptablen ÖPNV leisten können muss das Land helfend einspringen. ÖPNV gehört zur Daseinsvorsorge
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Silvio Pape: Lehne ab
Bei der Prüfung von Abschiebefällen muss geprüft werden ob eine Abschiebung überhaupt möglich ist. Ob der Asylbewerber überhaupt Papiere hat und ob ihm in seinem Herkunftsland Gefahren drohen. Eine Abschiebung in Kriegsgebiete - wie Afghanistan verbietet sich von selbst.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Gerade die öffentliche Hand sollte bei der Auftragsvergabe ein Augenmerk auf soziale Standards seiner potentiellen Auftragnehmer legen. Es ist auf ökologische Produktion und fairen Handel zu achten.
Gemeinden sollen künftig leichter verhindern können, dass Windräder in Anwohnernähe gebaut werden.
Position von Silvio Pape: Neutral
In den Planungsgemeinschaften wurden bereits Anwohnerinteressen weitergehend berücksichtigt. Windkraftanlagen müssen 1km von Wohnbebauung entfernt sein. Auch die Rechte der kleineren Gemeinden wurden gestärkt
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Silvio Pape: Stimme zu
Verbote und Kontrollen haben bisher nichts bewirkt, außer dass die Konsumenten kriminalisiert wurden. Viel mehr sollten die finanziellen Mittel zur Prävention und Suchtbekämpfung sowie zur Forschung über medizinische Nutzung verwendet werden.

Über Silvio Pape

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unsere Region ist sehr vielschichtig in Ihrer Entwicklung und ihren Problemlagen. Der boomende Norden, mit seiner Wohnraumknappheit, Mietsteigerungen und Explosion der Bodenpreise. Einem Bevölkerungswachstum, dem die Infrastrukturentwicklung nicht standhält. Dagegen der Süden, wo die Gemeinden sich wenigstens eine Regionalzuganbindung mit einem verlässlichen Stunden- oder Halbstundentakt wünschen. Wo Ortsteile lediglich durch Schulbusse an den Nahverkehr angeschlossen sind und wo in den Schulferien keinerlei Verkehrsanbindung gegeben ist. Unser Wahlkreis besteht aus dem industriellen Norden und dem landwirtschaftlich und touristisch geprägten Süden. Diese vielfältigen Interessenlagen gilt es gleichmäßig und gerecht zu berücksichtigen. Ich setze mich dafür ein Ihnen auf Landesebene Gehör zu verschaffen. Ich freue mich, wenn Sie mir dafür Ihr Vertrauen schenken.

Zu meiner Person:

Ich wurde 1975 in Zittau geboren und lebe seit meinem 2. Lebensjahr in Ludwigsfelde. Ich bin verheiratet und habe 3 Stiefkinder und 2 Kinder. Ich bin gelernter System- und Netzwerkadministrator, war Team- und Projektleiter mit Personalverantwortung in einem großen Dienstleistungsunternehmen und arbeite derzeit als Wahlkreisreferent eines Bundestagsabgordneten.

Seit mehr als 10 Jahren bin ich gewählter Stadtverordneter in Ludwigsfelde. Hier sehe ich meinen politischen Schwerpunkt im Bereich Bauen und Infrastruktur, weshalb ich seit 2012 als Bauauschussvorsitzender tätig bin.

Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 27Aug2019

(...) Werden Sie sich wie für Gewaltprävention engagieren -> Mobbing, Bossing, Stuffing ? (...)

Von: Hjr Crfpury

Antwort von Silvio Pape
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Pape,

Es ist ja lobenswert, dass man für die Verlagerung von Straße auf Schiene kommen möchte. Dieses wird ja nun auch...

Von: Jvysevrq Ubsszrvfgre

Antwort von Silvio Pape
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ja, Die Linke Brandenburg tritt für eine Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs und hierbei vor allem für die Forderung "Schiene vor Straße" ein. Dies ist für uns ein Beitrag zu einer grundlegenden Verkehrswende, für saubere Luft, weniger Unfälle und gegen Klimazerstörung. (...)

%
1 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.