Sebastian Maier

| Kandidat Hessen 2013-2018
Sebastian Maier
Frage stellen
Jahrgang
1980
Wohnort
Maintal
Berufliche Qualifikation
Pressesprecher
Wahlkreis

Wahlkreis 41: Main-Kinzig II

Wahlkreisergebnis: 34,8 %

Parlament
Hessen 2013-2018

Über Sebastian Maier

Am 19. Januar 2013 wurde ich von der gemeinsamen Mitgliederversammlung der SPD Ortsvereine in Hanau, Maintal, Erlensee und Großkrotzenburg zum Direktkandidaten der SPD für die Wahlen zum hessischen Landtag im Wahlkreis 41 nominiert.

Ich bin 33 Jahre alt, in Maintal und Winduk (Namibia) aufgewachsen und wohne mit meiner Frau Janna und unserem gemeinsamen Sohn Constantin in Maintal.

Nach meinem Jurastudium in Passau war ich zunächst als Referent beim Hotel- und Gaststättenverband Hessen tätig. Seit 2010 leite ich als Pressesprecher die Verbandskommunikation und verantworte das verbandseigene Fachmagazin für das hessische Gastgewerbe.

Neben Familie und Beruf gehe ich gerne Schwimmen und Squash spielen und engagiere ich mich als Übungsleiter im Turnverein Hochstadt.

In die SPD bin ich 1998 eingetreten und habe mich bei den Jusos Hanau und in meinem Ortsverein in Maintal eingebracht. Mein politisches Engagement habe ich während der Studienzeit als stellvertretender Landesvorsitzender der bayerischen Jusos fortgesetzt. Seit drei Jahren bin ich Vorsitzender der SPD Maintal und stehe der SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Maintal vor.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Maier,

im Regierungsprogramm der hessischen SPD heißt es auf Seite 108, dass Ihre Partei im Falle einer...

Von: Cuvyvcc Eüpxre

Antwort von Sebastian Maier
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 2Sep2013

Sehr geehrte Abgeordnete, sehr geehrter Abgeordneter,

ich unterrichte an einer beruflichen Frankfurter Schule. Fachlehrkräfte für...

Von: Puevfgvar Antry

Antwort von Sebastian Maier
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 25Juli2013

Guten Tag,
seit einigen Tagen wurde der hessische Integrationsmonitor vorgelegt. Beteiligung von Menschen, die kein Wahlrecht haben, aber...

Von: Puevfgvnar Züyyre

Antwort von Sebastian Maier
SPD

(...) Hier braucht es sicherlich eine Korrektur. Daher fordern wir die Ausweitung des kommunalen Wahlrechtes auch für Nicht-EU-Ausländer und stehen für die Beendigung der Ungleichbehandlung zwischen EU-Bürger/-Innen und Menschen aus Nicht-EU-Staaten. Genauso werbe ich mit meiner Partei für ein modernes Staatangehörigkeitsrecht und für die doppelte Staatsangehörigkeit. (...)

Guten Tag Sebastian,

Der Staat ist für die Bürgerinnen und Bürger da, nicht umgekehrt!

Für viele Bürger, so auch für den Verein Mehr...

Von: Urvam-Wbnpuvz Crguxr

Antwort von Sebastian Maier
SPD

(...) Ich spreche mich klar für die Einführung von Volksabstimmungen auf Bundesebene aus. (...)

%
2 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.