Portrait von Sahra Wagenknecht
Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Frage an Sahra Wagenknecht von Znahry Onhznaa bezüglich Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Sehr geehrte Frau Wagenknecht,

in dem Bundestagswahlprogramm von 2017 fordert die Linke folgendes.
"Wir wollen, dass Vermögen ab einer Million Euro mit fünf Prozent besteuert werden. Die erste Million ist davon freige-stellt. Betriebsnotwendiges Vermögen kann bis fünf Millionen freigestellt werden."

Wie soll das in der Realität ablaufen? Muss eine Person, die beispielsweise fünf Immobilien besitzt diese verkaufen, um die Vermögensteuer zu bezahlen? Müssen bei einem Betriebsvermögen von mehr als fünf Millionen Euro Teile des Unternehmens verkauft werden, wenn es sonst nicht zu finanzieren ist?
https://www.die-linke.de/themen/umverteilen/

Danke im Voraus!

Frage von Znahry Onhznaa

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Sahra Wagenknecht informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Sahra Wagenknecht dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.