Portrait von Sabine Waschke
Sabine Waschke
SPD
78 %
/ 9 Fragen beantwortet

Was tun sie gegen die Eltern Kindentfremduung

Sehr geehrte Frau Waschke ! Was tun sie gegen die Eltern Kindentfremduung ? Wie wollen sie diesem Missbrauch an den Kindern ein Ende setzen?Es Ist traurig das es hier nicht anerkannt wird ..

Frage von Gabi K. am
Thema
Portrait von Sabine Waschke
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Sehr geehrte Frau K.,

 

es war für mich eine große Enttäuschung, als die Kinderrechte unter der vorherigen Bundesregierung nicht im Grundgesetz verankert wurden. Das scheiterte vor allem an dem Widerstand der CDU. Nun haben wir eine neue Bundesregierung und einen neuen Koalitionsvertrag, der mir mehr Hoffnung auf die Stärkung von Kinderrechten gibt, die ja auch das Recht auf Eltern beinhaltet. Soweit es meine Möglichkeiten als Landtagsabgeordnete zulassen, werden ich mich für eine Stärkung der Kinderrechte einsetzen.

 

Ich war jahrelang selbst aktiv im Deutschen Kinderschutzbund tätig und habe mich intensiv mit Eltern-Kind-Entfremdungen auseinandersetzen müssen. Dabei habe ich beide Seiten der Medaille kennengelernt. So haben wir beispielsweise einem Vater Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, der nach einem Beziehungsende weiter weggezogen ist und sich ein Zimmer in der Nähe des Kindes nicht leisten konnte. Das ist der räumliche Aspekt. Leider kommt es aber viel zu oft vor, dass Beziehungskrisen auf den Rücken der Kinder ausgefochten werden. Und es kommt viel zu oft vor, dass es gewalttätige Elternteile gibt. Und damit meine ich nicht nur körperliche, sondern auch psychische Gewalt.

 

„Das Wohl des Kindes steht an erster Stelle“. Das ist für mich keine Floskel, denn dafür habe ich zu viel erlebt. Die Kinder sind immer der schwächste Part in einer Krise und brauchen besonderen Schutz. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Familiengerichten gemacht, die sich die Lebensumstände der Familien genau angeschaut und nach Lösungen gesucht haben, z.B. begleitender Umgang bei gewalttätigen Eltern. Das sind meine Erfahrungen, die ich während meiner aktiven Zeit beim Kinderschutzbund gemacht habe.

 

Frau K., Sie schreiben von einem nötigen Ende von Missbrauch an den Kindern. Da stimme ich Ihnen aus voller Überzeugung zu, aber es gibt leider viele Arten des Missbrauchs an Kindern. Deshalb müssen wir jedes Kinderschicksal einzeln betrachten und bewerten. Wir müssen stets alle Kinderrechte im Auge behalten, z.B. dem Recht auf Eltern, dem Recht auf Beteiligung, Geborgenheit oder dem Recht auf Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sabine Waschke

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Sabine Waschke
Sabine Waschke
SPD