Frage an Roger Kusch von Orggvan Evafpur bezüglich Arbeit

09. Februar 2008 - 12:54

Sehr geehrter Herr Kusch,

Sie selber schreiben das: "bei Arbeitsfähigen soll die Zahlung davon abhängen, dass sie die ihnen zugewiesene Arbeit erledigen. "

Gesetz den Fall (Sie wären ein einfacher Angestellter) Sie würden Arbeitslos und es gäbe kein Job für Sie, dann müssten sie nach Urteil irgendeines Beamten jede zugewiesene Arbeit annehmen ?
Wenn ich als "Einfache Angestellte" das richtig verstanden habe, wünsche ich Ihnen nur, das Sie niemals dieser Situtaion ausgeliefert sind und hoffe das Sie diese Geschichte mal in Gedanken weiterspinnen und würde gerne mal das Ende davon erfahren und wie Sie sich aus der Patsche helfen wollen.

mit freundlichen Grüßen
B. Rinsche

Frage von Orggvan Evafpur
Antwort von Roger Kusch
12. Februar 2008 - 00:46
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 11 Stunden

Sehr geehrte Frau Rinsche,

verstehe ich Ihre Äußerung richtig, dass Sie als "einfache Angestellte" mit Ihren Steuern, die Sie Monat für Monat zahlen, all jene Zeitgenossen durchfüttern wollen, die arbeiten könnten, aber keine Lust dazu haben? Vielleicht spinnen Sie auch diese Geschichte mal in Gedanken weiter...

Mit freundlichen Grüßen
Roger Kusch