Robert Zion

| Kandidat Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1966
Wohnort
Gelsenkirchen
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Soz.-Päd.
Ausgeübte Tätigkeit
Publizist
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
7,6 %
Wahlkreis
Gelsenkirchen
# Gesundheit 22Sep2009

Immer wieder höre ich von dem Klischee/Vorurteil, dass die Grünen-Politiker zwar immer darüber reden, dass wir mehr auf die Umwelt achten müssen,...

Von: Tanja Schneider

Antwort von Robert Zion (GRÜNE)

(...) Für mich wäre es auch albern und eine Verhöhnung der Wählerinnen und Wähler, zu behaupten, dass wir dabei nicht auch Fehler machen und Kompromisse eingehen würden. Solange wir dies dann auch offen sagen und uns wieder korrigieren (wie ich es schon lange z. (...)

Ich arbeite in Krefeld. Dorthin fahre ich täglich mit dem Auto, würde dies aber viel lieber mit der Bahn tun. Doch die Verbindungen sind desaströs...

Von: Rüdiger Stritzke

Antwort von Robert Zion (GRÜNE)

(...) NRW-weit sollten wir ein Bürgerticket einführen, das über eine Umlage von allen Verkehrsteilnehmern (auch den Autofahrern) solidarisch finanziert wird und das für jeden einen günstigen, bezahlbaren Zugang zu öffentlichen Nah- und Fernverkehrsmitteln garantiert und die Umwelt schont. (...)

Sehr geehrter Herr Zion,

wir sind ein Sozialwissenschaften-Kurs des Carl-Friedrich-Gauß Gymnasiums und beschäftigen uns mit dem Thema...

Von: Philipp Nusser

Antwort von Robert Zion (GRÜNE)

(...) Auch mir scheint die etablierte Politik zu jugendfern. Vor allem Internetauftritte und das social networking von Politikern wirken oft unbeholfen und ohne wirkliches Verständnis für dieses Medium und dessen steigende Bedeutung für die Demokratie. Nur so ist es zu erklären, dass ein Unsinn wie das "Zugangserschwerungsgesetz" (Netzsperren) überhaupt verabschiedet wurde. (...)

Sehr geehrter Herr Zion,
wie stehen Sie zu einer Reform des Schulbildungswesens? 16 Bundesländer murksen jedes für sich an "Reformen" herum...

Von: Rüdiger Stritzke

Antwort von Robert Zion (GRÜNE)

(...) Auch ich bin tatsächlich der Ansicht, dass notwendige Reformen in unserem Schulwesen wie längeres gemeinsames Lernen oder mehr individuelle Betreuung immer nur mit Lehrern, Eltern und Kindern gemeinsam und unter deren Beteiligung wirklich Sinn machen. (...)

# Außenpolitik 5Sep2009

Sehr geehrter Herr Zion,

wie ist Ihre Position zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan, zum Bundeswehreinsatz in aller Welt, zur...

Von: Knut Maßmann

Antwort von Robert Zion (GRÜNE)

(...) zur Ressourcen- oder Rohstoffsicherung lehne ich ab. Eine Konzeption der NATO als Weltpolizei lehne ich ebenso ab; die NATO hat sich nach dem Kalten Krieg überholt und gehört in eine kollektive Sicherheitsarchitektur überführt. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.