.rhavin muss Bundestag!
Rhavin Grobert
Die PARTEI
100 %
14 / 14 Fragen beantwortet

Was ist das Konzept Ihrer Partei in Hinblick auf steigende Altersarmut?

Frage von Luise S. am
Thema
.rhavin muss Bundestag!
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 16 Stunden

Da diese Bundesregierung das Geld mit vollen Händen jahrelang aus dem Fenster geworfen hat (Cum-Ex-Skankal, Maskenaffairen, Tollcollect etc.), scheint es ja irgendwo reichlich vorhanden zu sein. Ansonsten werden wir es uns eben zurückholen und gerechter verteilen. Ein Steuersatz, den auch Jeff Bezos bemerkt und eine Abkehr von einer Gesellschaft, in der die Reichsten 0.001% fast ein Drittel des Finanzvermögens besitzen dürfen, ist möglich. Allein der Schaden der Cum-Ex-Skandale (Olaf Scholz und andere) wird auf über 55 Milliarden € beziffert, das ist mehr als die Hälfte des gesamten Rentenhaushaltes.

Die meisten Menschen sind nicht etwa arm, weil sie nie gearbeitet hätten, sondern, weil ihnen nie die Chance geboten wurde, reich zu erben oder einen absurd gut bezahlten Posten ohne Qualifikation (z.B. Verkehrsminister) abzugreifen. Daher ist Altersarmut nur sehr selten die Schuld der Menschen, die sie betrifft, sondern ihrer Umstände.

Ich setze mich für ein lebenslanges, existenzsicherndes Grundeinkommen ein, welches die Menschen davor bewahrt, schlimme Jobs (telefonischer Vertragsaufschwatzer, Werbemüll-Verteiler etc.) annehmen zu müssen und Chancengleichheit in den Lebensvorstellungen ermöglicht. Altersarmut wäre dann schlicht nicht mehr existent, weil wir dadurch Armut abschaffen: in einer Gesellschaft, in der Jeder genug zum Leben hat und sich Luxus dazuverdienen lässt mit einem Steuermodel, in welchem Eigentum dem Wohl der Algemeinheit verpflichtet. So, wie es es das Grundgesetz (Art. 14) mal vorgesehn hat.

Was möchten Sie gerne wissen von:
.rhavin muss Bundestag!
Rhavin Grobert
Die PARTEI