.rhavin muss Bundestag!
Rhavin Grobert
Die PARTEI
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Rhavin Grobert zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Rhavin Grobert von Carsten M. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Grobert

Wie denken Sie, können wir "Neubürger" besser in unsere Gesellschaft integrieren und wie verhindern wir einen reinen Zuzug in unsere Sozialsysteme?

Mit freundlichen Grüßen

C. M.

Frage von Carsten M. am
.rhavin muss Bundestag!
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 15 Minuten

Sehr geehrter Herr M.!

Das Aufbrechen der Grenzen führte zu einer unerwarteten, an eine
Völkerwanderung erinnernden Migration von Wirtschaftsflüchtlingen. Statt
ihr Land aufzubauen, suchten viele das schnelle Glück an unserer reichen
Tafel, und viele von denen – das muss uns klar sein! – landeten direkt
in unseren sozialen Transfersystemen. Es wird noch Jahre dauern, bis sie
in der Gesellschaft angekommen sind, es gibt sprachliche Hürden, eine
uns ungewohnt niedrige Toleranz, die zu schlimmsten Gewaltverbrechen
führt, und ihr politischer Einfluss wird zu einer Plage.

Dies sind schlimme Folgen, denen wir uns ehrlich stellen müssen, und aus
denen wir für die Zukunft unsere Schlüsse ziehen werden, sollte es
nochmal zu einer ›Wiedervereinigung‹ kommen.

Die Fluchtursachen zu ignorieren und gleichzeitig mit den Flüchtenden
emotionale und faktenbefreite Politik zu machen, ist aktueller
Bundestagswahlkampf, da die Bürger, welche man ›besorgte‹, nun nicht so
schnell ›entsorgbar‹ sind. Zum Glück verhindern einige aktuelle
Projekte, welche überwiegend aus der Bevölkerung oder von Stiftungen
angestoßen werden, dass die Opfer dabei unter die Räder kommen, während
der Verfassungsschutz fleißig bemüht ist, Strukturen für eine Endlösung
aufzubauen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rhavin