.rhavin muss Bundestag!
Rhavin Grobert
Die PARTEI

Frage an Rhavin Grobert von Eüqvtre Gubzn bezüglich Staat und Verwaltung

13. August 2017 - 15:48

Sehr geehrter Herr Grobert,

halten Sie es denn für zielführend, unseren Staat Hallodries und Scharlatanen zu überlassen?

Mit bedenklichen Grüssen,

Eüqvtre Gubzn

Frage von Eüqvtre Gubzn
Antwort von Rhavin Grobert
14. August 2017 - 21:05
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrer Herr Gubzn,

natürlich verstehe ich Ihre Bedenken, jeder anständige Demokrat würde diese ebenfalls haben. Wenn wir an den vom Groß-Kapitalisten Hunziger protegierten Cem Özdemir denken, der von der Atlantikbrücke (Axel-Springer, Bayer, Bertelsmann, Deutsche Bank, RWE etc.) für einen Einsatz als Grünen-Vorsitzender in den USA PR-tauglich ausgebildet wurde, oder an Christian Lindner und seine peinlichen Versuche, in seinem Wikipedia-Eintrag seine Insolvenzen schönzureden, bin auch ich in brennender Sorge um unser schönes blühendes Land. Oder wenden wir den Blick nach Süden zu einem selbst für Bayrische Verhältnisse lächerlichen Verkehrsminister, der den Bürgern jegliche Chance auf eine Sammelklage gegen genau jene Autokonzerne nahm, desser Sprachrohr er seit Jahren ist. Zu Martin Chulz muss hier nichts geschrieben werden, da die SPD für diese Wahl bereits bedeutungslos ist, obwohl man ihr immerhin nicht vorwerfen kann, Ideale zu haben.

Sie haben also völlig Recht: solchen Hallodries und Scharlatanen dürfen wir diesen Staat nicht überlassen. Und deshalb ist es mir eine große Freude, Ihnen Die PARTEI zu empfehlen: sie ist sehr gut, und ich verspreche Ihnen, dass die genannten Gestalten nach unserem Wahlsieg Teil unserer Dauer-Wander-Ausstellung ›Politiker in Öl (siedend)‹ sein werden.

Darauf gebe ich Ihnen mein politisches Ehrenwort. Ich wiederderhole: mein Ehrenwort!

Viele Grüße

Rhavin Grobert