Philipp Amthor

| Abgeordneter Bundestag
Philipp Amthor
Frage stellen
Jahrgang
1992
Wohnort
Ueckermünde
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 16: Mecklenburgische Seenplatte I - Vorpommern-Greifswald II

Wahlkreisergebnis: 31,2 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Mecklenburg-Vorpommern, Platz 6
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 29Dez2018

(...) Wann werden die Abgeordneten/Politiker endlich Teil der gesetzlichen Rentenversicherung ? Es ist doch für einen normalen Arbeitnehmer nicht nachzuvollziehen das die Politik laufend weiterer Kürzungen der gesetzlichen Rente, unter dem Deckmantel der „Generationengerechtigkeit“ das Wort redet, während diese selber sehr gut im Alter privilegiert alimentiert werden. Und das nach nur kurzer Zeit in der Politik, und schon ab dem 62 Lebensjahr. (...)

Von: Xheg Urvarznaa

Antwort von Philipp Amthor
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ich habe Sie heute morgen im ZDF MoMa gehört und war erstaunt und erfreut über Ihre klaren Argumentationen. Deshalb können Sie mir auch sicher sagen, so, dass ich es verstehe, warum Sie FÜR die betäubungslose Ferkelkastration gestimmt haben? (...)

Von: Urvqv Oenha

Antwort von Philipp Amthor
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Hallo, War Phillip Amthor Verbindungsstudent? (...)

Von: Whyvn Jrpxsbeg

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Nein, ich war kein Verbindungsstudent. (...)

(...) Wikipedia 5 Jahre Jura studiert und werden in den Unterlagen des Bundestages als Jurist bezeichnet. Haben Sie einen Abschluss erreicht und wenn ja, welchen und wann. Ansonsten finde ich Ihre Reden und Auftritte brilliannt. (...)

Von: Whggn Oevrtre

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Ich habe mein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Greifswald durch Erlangung des Abschlusses Diplomjurist mit dem Ersten Staatsexamen im Jahr 2017 mit Prädikat abgeschlossen. Derzeit arbeite ich an meiner Dissertation – ebenfalls im Fachbereich Jura. (...)

(...) Bitte erklären Sie mir doch, was die konkreten Vorwürfe gegen die DUH sind? Falls die Gerichte die Gemeinnützigkeit der DUH bestätigen, werden Sie dann die Gerichtsentscheidung respektieren?

Von: Natryn Onarewrr

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Der genannte Antrag wurde vom CDU-Bezirksverband Nordwürttemberg gestellt. Dessen Bezirksvorsitzender, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Steffen Bilger, hat den Antrag damit begründet, dass die Deutsche Umwelthilfe mit ihren Klagen für Diesel-Fahrverbote in Städten eigene Ziele verfolge. Was viele nicht wissen, ist nämlich, dass sich die Deutsche Umwelthilfe nicht nur durch staatliche Mittel und Spenden finanziert, sondern beispielsweise auch durch Gelder des Automobilherstellers Toyota. (...)

(...) am 29.11.2018 stimmte der Bundestag über einen Gesetzentwurf zur "Änderung des Tierschutzgesetzes" bezüglich der betäubungslosen Ferkelkastration ab. Der von der Regierungskoalition eingereichte Gesetzentwurf verlängert die Übergangszeit bis zu einem kompletten Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration, um entsprechende infrastrukturelle Grundlagen zu schaffen. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Und so waren es gerade Gründe des Tierwohls, die uns dazu bewogen haben, die Übergangsfrist um zwei Jahre zu verlängern. Warum haben wir beschlossen, die Übergangsfrist bis zum vollständigen Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration um zwei Jahre zu verlängern? Dies möchte ich Ihnen im Folgenden gerne erläutern. (...)

# Integration 28Nov2018

(...) Wie stellen Sie sich die Entlastung Deutschlands und der EU in dem seit 2015 herrschenden Migrationsdruck vor, wenn der "Migrationspakt", der am 11. Dezember 2018 beschlossen werden soll, nun auch noch legitrimiert werden soll? (...)

Von: Znwn Jnaqren

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht, in der sie mich auf meine Haltung zum UN-Migrationspakt ansprechen. (...)

# Internationales 28Nov2018

(...) Der UN-Migrationspakt gefährdet die Meinungsfreiheit. (...)

Von: Knire Cuvyvcc Fpuyrfvatre

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Meine Rede, in der ich die Gründe darlege, warum der UN-Migrationspakt und auch der UN-Flüchtlingspakt im deutschen Interesse liegen, können Sie unter folgendem Link abrufen. (...)

# Internationales 21Nov2018

(...) Sie haben die Notwendigkeit, dem UN-Migrationspakt beizutreten, damit begründet, dass andere Länder über den Migrationspakt gezwungen werden sollen, den Flüchtlingen gleiche Bedingungen zu bieten wie es etwa Deutschland (auf sehr hohem Level) tut. (...)

Von: Xbaenq Xaöare

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Ganz in dieser Tradition stehen wir auch in der Migrations- und Flüchtlingspolitik vor großen gemeinsamen Herausforderungen: Haben wir weltweit gleiche Standards im Umgang mit Migranten? Nein, wir haben zu unterschiedliche Standards. (...)

(...) Werden illegal eingereiste Migranten die aus dem sicheren Staat Österreich kommen, direkt dahin wieder abgeschoben (...) Welchen Vorteil hat D durch das gegenzeichnen des UN Pakts den wir nicht hätten, wenn wir nicht unterschreiben würden (Achtung: grosse Einwanderungsländer wie USA u Australien werden nicht unterschreiben) (...)

Von: Whretra Ratreg

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Was muss daher im deutschen Interesse sein? Im deutschen Interesse ist es, dass weltweit – insbesondere in den Transitländern – die Standards für den Umgang mit Migranten angehoben werden, um so den Migrationsdruck nach Deutschland zu reduzieren. Wenn nun andere Länder ihrerseits höhere Standards bei der materiellen Grundversorgung, der Gesundheitsversorgung und der Bildung gewährleisten, sinkt der Migrationsdruck nach Deutschland. (...)

# Internationales 17Okt2018

(...) Auf Grund der Tatsache, daß der palästinensischen Bevölkerung in den C-Gebieten der Westbank die Existenzgrundlagen durch die israelische Siedlungspolitik gezielt entzogen wird, ergibt sich zumindest ein triftige Indizienlage, daß dort ein ethnisch homogenes Gebiet entstehen und dies mit Mitteln der Gewalt und des Zwangs erreicht wurde und werden soll. (...)

Von: Uryzhg Fhggbe

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) als für die CDU gewählter Abgeordneter des Deutschen Bundestages ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, die mir gestellten Frage aus einer politischen Perspektive zu beantworten. Die juristische Bewertung der Bundesregierung können Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes nachlesen. In diesem Sinne verweise ich Sie auf folgende Seite: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/palaestinensisc... (...)

(...) Was unternimmt die CDU-/CSU-Fraktion, um Beamte der Sicherheitsbehörden vor ggf. unberechtigten Angriffen (auch aus der Koalition etwa) zu schützen? Ihr Parteikollege Ministerpräsident (Sachsen) Kretschmer hatte zuvor die Chemnitzer wie Herr Maaßen in Schutz vor dem sehr umstrittenen Vorwurf von Hetzjagden genommen. (...)

Von: Zvpunry Fvrory

Antwort von Philipp Amthor
CDU

(...) Hans-Georg Maaßen hat ein durchaus unglückliches Interview gegeben. Dieses Interview mit all seinen Folgen hatte letztlich auch Konsequenzen für seine Verwendung als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. (...)

%
22 von insgesamt
31 Fragen beantwortet
51 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschaffung des Solidaritätszuschlags

13.12.2018
Dagegen gestimmt

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
White & Case LLP Berlin Freier Mitarbeiter Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 16.000–56.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung